Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Donnerstag 17. Oktober 2019, 18:24

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bernina Artista 185
BeitragVerfasst: Samstag 29. Juni 2019, 09:29 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Sonntag 9. Dezember 2018, 08:15
Beiträge: 3
Hallo zusammen, ich habe eine Baernina Artista 185 mit Stickmodul.
Bisher hat die alte Dame immer gute Arbeit geleistet, doch mittlerweile hat sie Probleme, z. B. die Ösen zu nähen, das sind dann eher Eier, manche Zierstiche sind so ineinander genäht, dass man das Motiv nicht erkennen kann,
Hat jemand eine Ahnung, ob das an der Software liegt und ob man da noch was machen könnte, oder ob es sich nicht mehr lohnt?
Über Antworten wäre ich sehr dankbar.

LG Anja wite


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bernina Artista 185
BeitragVerfasst: Samstag 29. Juni 2019, 09:58 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 3597
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Hallo Anja und herzlich willkommen hier!

Ich würde zunächst mal die Balance einstellen, dazu gibt es im Handbuch eine Beschreibung.

Gruß
Detlef

_________________
Ich wünsche mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bernina Artista 185
BeitragVerfasst: Samstag 29. Juni 2019, 10:19 
Offline
Benutzt Ölkännchen & Pinsel
Benutzt Ölkännchen & Pinsel

Registriert: Donnerstag 24. Dezember 2015, 22:08
Beiträge: 169
an der Software liegt das mit 99%iger Sicherheit nicht, sondern
entweder
an der mechanischen
oder der
elektrischen Ansteuerung des Stickrahmens ;
egal, ob die Verzerrungen im re-li Bereich oder im vor-zurück Bereich stattfinden,
der Defekt befindet sich dann in diesem Ansteuerungsstrang;
als erstes prüfen, ob der Stickrahmen spielfrei ist,
dazu auf diesen von Hand und vor-zurück und hin und her ganz leichten Druck ausüben;
dabei darf sich keine merkliches Spiel feststellen lassen;
sollte doch in einem der beieden Wege Spiel vorhanden sein, ist die Mechanik verschlissen,
zumindest hat sie dann dieses Spiel, u. U. lässt sich das nachjustieren;

ist aber keinerlei Spiel vorhanden, dürfte der für den Bereich (vor-zurück oder re-li)
zuständige Stellmotor sich langsam verabschieden und die ineinander-Verschiebung immer stärker werden;
am Ende bzw. dem Tod des Motors findet kein Ausschlag mehr statt boewu
ein Ersatzmotor bringt zwar Abhilfe, jedoch muss dieser mit dem defekten
mit seinen Abmessungen und elektrischen Werten absolut identisch sein...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bernina Artista 185
BeitragVerfasst: Samstag 29. Juni 2019, 16:44 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Sonntag 9. Dezember 2018, 08:15
Beiträge: 3
uu4y hat geschrieben: *
an der Software liegt das mit 99%iger Sicherheit nicht, sondern
entweder
an der mechanischen
oder der
elektrischen Ansteuerung des Stickrahmens ;
egal, ob die Verzerrungen im re-li Bereich oder im vor-zurück Bereich stattfinden,
der Defekt befindet sich dann in diesem Ansteuerungsstrang;
als erstes prüfen, ob der Stickrahmen spielfrei ist,
dazu auf diesen von Hand und vor-zurück und hin und her ganz leichten Druck ausüben;
dabei darf sich keine merkliches Spiel feststellen lassen;
sollte doch in einem der beieden Wege Spiel vorhanden sein, ist die Mechanik verschlissen,
zumindest hat sie dann dieses Spiel, u. U. lässt sich das nachjustieren;

ist aber keinerlei Spiel vorhanden, dürfte der für den Bereich (vor-zurück oder re-li)
zuständige Stellmotor sich langsam verabschieden und die ineinander-Verschiebung immer stärker werden;
am Ende bzw. dem Tod des Motors findet kein Ausschlag mehr statt boewu
ein Ersatzmotor bringt zwar Abhilfe, jedoch muss dieser mit dem defekten
mit seinen Abmessungen und elektrischen Werten absolut identisch sein...
Vielen Dank, ich werde alles mal kontrollieren


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bernina Artista 185
BeitragVerfasst: Samstag 29. Juni 2019, 16:44 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Sonntag 9. Dezember 2018, 08:15
Beiträge: 3
det hat geschrieben: *
Hallo Anja und herzlich willkommen hier!

Ich würde zunächst mal die Balance einstellen, dazu gibt es im Handbuch eine Beschreibung.

Gruß
Detlef
Danke, das werde ich als erstes noch mal versuchen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bernina Artista 185
BeitragVerfasst: Samstag 29. Juni 2019, 18:24 
Offline
Benutzt Ölkännchen & Pinsel
Benutzt Ölkännchen & Pinsel

Registriert: Donnerstag 24. Dezember 2015, 22:08
Beiträge: 169
naja, die Balanceeinstellung justiert doch nur die re-li Position bzw. Mittenstellung... ... ... light


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bernina Artista 185
BeitragVerfasst: Samstag 29. Juni 2019, 22:54 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 3597
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Hallo,
uu4y hat geschrieben: *
naja, die Balanceeinstellung justiert doch nur die re-li Position bzw. Mittenstellung... ... ... light
Naja, laut Bernina Handbuch (Seite 49 bzw. 52, je nach Quelle) geht es um die Vor-/Zurück-Balance des Transporteurs.

Gruß
Detlef

_________________
Ich wünsche mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bernina Artista 185
BeitragVerfasst: Sonntag 30. Juni 2019, 14:05 
Offline
Benutzt Ölkännchen & Pinsel
Benutzt Ölkännchen & Pinsel

Registriert: Donnerstag 24. Dezember 2015, 22:08
Beiträge: 169
dann hat diese Einstellung nichts mit der Stickfunktion zu tun, egal, ob vor-zurück oder re-li, sondern
= nur
mit ihrer Funktion als Nähmaschine und dort primär für die Knopflöcher und dann noch für die vor-zurück Doppelstiche; light
bei der Stickfunktion bleibt die Nadelposition unverändert (vermutlich mittig), ein Stofftransport findet auch nicht statt und nur der Stickrahmen wird bewegt ...
-evtl. wird zuvor auch die Stichplatte gegen eine ohne Schlitz, mit "nur mit Loch in der Mitte" getauscht-


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de