Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Montag 26. August 2019, 01:24

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 1 2 3 4 5 6 »
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mittwoch 1. Mai 2019, 10:19 
Offline
Benutzt Ölkännchen & Pinsel
Benutzt Ölkännchen & Pinsel

Registriert: Donnerstag 24. Dezember 2015, 22:08
Beiträge: 153
ok, ich reduzier das mal auf meine Erfahrungen mit den Berninariemen
von der 530 Record bis zur 830 Record... wink
selbst wenn diese schon minimale Querrisse gezeigt hatten und die Spannung passte,
liessen sie sich über die beiden Riemenspannungen so einstellen, dass nur der Pulley
anfing zu rutschen -und der hat zwangsläufig die kleinste Kraftübertragungsfläche- shy
andererseits kam es oft vor, dass sich in den Rillen vom Handrad und den Zwischenrädern
Fäden aufgewickelt hatten; dies hat natürlich -ab einer Anlagerung von ca. 1mm- zur Folge,
dass der Keilriemen dadurch angehoben wird und keinen schlüssigen Kontakt mit den Flanken
der Radführungen mehr hat; ein Durchrutschen ist dann zwangsläufig der Fall,
auch wenn die Riemenspannung noch so fest eingestellt wird...


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag 20. Juni 2019, 20:48 
Offline
Handraddreher
Handraddreher

Registriert: Freitag 22. Februar 2019, 06:43
Beiträge: 71
Liebelilla hat geschrieben:
Ich habe dieses Phänomen schon mal beobachtet und da war der Motor defekt...bzw. eine oder mehrere Kollektor am Motor ausgefallen.
Der Motor startet nicht wenn eine der Kohlen genau auf einen ausgefallenen Kollektor liegt, dreht man der Motor ein Stück weiter dann kann der Motor sich drehen. Es gibt Möglichkeiten um den Motor in eingebauten Zustand zu testen mit ein Multimeter, aber ohne Strom. Hast du ein Multimeter?

Hallo liebelilla
ich habe mir gestern einen Multimeter gekauft. Nur weiß ich nicht was ich genau machen muß da ich sowas noch nie benutzt habe. Könntest du mir weiterhelfen ?

_________________
Bernina 125, Bernina 530-1, Bernina 730, Bernina 830, Bernina 1000, Pfaff Hobbylock 774/776


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 21. Juni 2019, 10:54 
Offline
Handraddreher
Handraddreher

Registriert: Freitag 22. Februar 2019, 06:43
Beiträge: 71
wite
endlich habe ich es mal geschafft mir einen Multimeter zu besorgen. Nachdem ich mir auf youtube angeschaut habe wie man die einzelnen Messungen durchführt, bin ich auf folgendes Resultat gekommen: zwei von den Kommutatoren (?) oder Kollektoren des Kommutators zeigen mit dem benachbarten K... keinen Widerstand an. Das Saubermachen bzw. abschmirgeln hat das Ergebnis nicht verändert. heul
Was nun ?

_________________
Bernina 125, Bernina 530-1, Bernina 730, Bernina 830, Bernina 1000, Pfaff Hobbylock 774/776


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 21. Juni 2019, 15:00 
Offline
Benutzt Ölkännchen & Pinsel
Benutzt Ölkännchen & Pinsel

Registriert: Donnerstag 24. Dezember 2015, 22:08
Beiträge: 153
Friede seiner Asche heul heul heul


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 21. Juni 2019, 19:07 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 29. November 2016, 22:19
Beiträge: 549
mariechen hat geschrieben:
wite
endlich habe ich es mal geschafft mir einen Multimeter zu besorgen. Nachdem ich mir auf youtube angeschaut habe wie man die einzelnen Messungen durchführt, bin ich auf folgendes Resultat gekommen: zwei von den Kommutatoren (?) oder Kollektoren des Kommutators zeigen mit dem benachbarten K... keinen Widerstand an. Das Saubermachen bzw. abschmirgeln hat das Ergebnis nicht verändert. heul
Was nun ?
Ohh... das hatte ich befürchtet.
Ich glaube nicht dass man noch etwas machen kann, leider. sad Ich bin aber keine Expertin. Ich vermute irgendwo an der Wicklung, ist der Kontakt unterbrochen... vielleicht durch Überhitzung. Bei mir war mal die Kupferdraht/Wicklung gebrochen an der Stelle wo es den Kontakt zu eine der Lamellen hatte. Ich habe kein Ersatz-Motor gefunden und die Maschine erstmal aufgegeben. Es ist eine Bernina 530 Record.

@ All: Falls jemand weiß welcher Motor bei der Bernina Record passen könnte, würde ich mich auch freuen shy

_________________
Es ist nicht die Menge an Nähmaschinen die eine Sammlung ausmacht, sondern wie viel Platz dass man dafür zur Verfügung hat. Untern Bett ist noch Platz. angel
-----------------------
PS: Deutsch ist nicht meine Muttersprache. Ich tue mein Bestes wite


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag 22. Juni 2019, 00:33 
Offline
Einfädler
Einfädler

Registriert: Samstag 18. Mai 2019, 00:47
Beiträge: 98
Wohnort: Husum
Liebelilla hat geschrieben:
Ich vermute irgendwo an der Wicklung, ist der Kontakt unterbrochen... vielleicht durch Überhitzung. Bei mir war mal die Kupferdraht/Wicklung gebrochen an der Stelle wo es den Kontakt zu eine der Lamellen hatte. Ich habe kein Ersatz-Motor gefunden und die Maschine erstmal aufgegeben. Es ist eine Bernina 530 Record.

@ All: Falls jemand weiß welcher Motor bei der Bernina Record passen könnte, würde ich mich auch freuen shy
Ich kenne mich zwar mit Maschinentypen nicht aus, aber als Bastler (und Ingenör) würde ich den Motor zu reparieren versuchen. Mehr als stehenbleiben kann er ja nicht. Hast Du ein Bild von dem Bruch?

_________________
Viele Grüße
Manfred

ADLER 153AB


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag 22. Juni 2019, 12:46 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 6. Januar 2019, 23:12
Beiträge: 731
Neu wickeln sollte schon klappen:

https://www.youtube.com/watch?v=q31YmBCctBE

Einfach ist das aber nicht - und "mal eben" auch nicht.

_________________
Beste Grüße!

Michael


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag 22. Juni 2019, 19:56 
Offline
Einfädler
Einfädler

Registriert: Samstag 18. Mai 2019, 00:47
Beiträge: 98
Wohnort: Husum
mahlekolben hat geschrieben:
Neu wickeln sollte schon klappen:

https://www.youtube.com/watch?v=q31YmBCctBE

Einfach ist das aber nicht - und "mal eben" auch nicht.
Warum gleich so massiv eingreifen? Erst mal sehen, ob man den Bruch schienen kann. Die neue Wicklung muss ja auch angelötet werden.

_________________
Viele Grüße
Manfred

ADLER 153AB


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag 22. Juni 2019, 21:30 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 20. März 2018, 20:23
Beiträge: 534
Wohnort: Gauting bei München
selber den anker wicklen ist für den Hausgebrauch eigentlich unmöglich, man muss die Motordaten haben, wieviel Wicklungen nach welchen Schema mit welcher Drahtstärke, Pappeisiloierung in den Kammern, einen neuen Kollektor und dann mit Kunstharz träufeln; der Ausbau der alten vergossenen Wicklungen ist schon eine Herausforderung.

_________________
kein brasilianischer Import von Soja, Rindfleisch und Holz zum Schutz der Regenwälder
momentan: Victoria 270E, OL AEG NM 760A, Singer 100 Symphonie, Pfaff 1199, Singer 257, Necchi 559,
Moderator in http://www.werkzeug-news.de/forum


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 25. Juni 2019, 19:54 
Offline
Benutzt Ölkännchen & Pinsel
Benutzt Ölkännchen & Pinsel

Registriert: Donnerstag 24. Dezember 2015, 22:08
Beiträge: 153
Alfred bringt es auf den Punkt = Neu Wickeln ist schlicht und einfach nur für einen Fachmann möglich und das auch nur dann, wenn er alle Daten UND das Wichtigste = einen neuen Kollektor anbringen kann... allein das können -laut aktueller Auskunft eines hier ansässigen Motorenwicklers- nur noch ganz wenige... ... ...nach Ex-Jugoslawien schickt er seine schwierigen Fälle mx , weil nur dort der Stundenlohn noch relativ günstig ist...


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 1 2 3 4 5 6 »

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de