Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Donnerstag 18. Oktober 2018, 15:57

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hilfe zu einer Dürkopp Adler
BeitragVerfasst: Montag 23. Juli 2018, 19:29 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Montag 23. Juli 2018, 19:09
Beiträge: 3
Hallo, ich besitze eine Dürkopp Adler 295-184082 und bin auf der Suche nach Bedienungsanleitung, Anschlussplan und sonstige Infos und Hilfe zu dieser Maschine.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe zu einer Dürkopp Adler
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Juli 2018, 11:51 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 4832
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
heart -lich Bild im Forum

wir freuen uns auf deine rege Beteiligung

bitte Fotos deiner Maschine als Anhang hochladen

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe zu einer Dürkopp Adler
BeitragVerfasst: Dienstag 24. Juli 2018, 16:52 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 704
Wohnort: 51109 Köln
Hallo,
eine Teileliste habe ich hier gefunden:
http://www.duerkopp-adler.com/commons/download/download-text-attachments/Vintage_Parts_Books_Duerkopp/295_296_B295_B296.pdf
..ich hoffe, dass es für die richtige Maschine ist.
Leider keine BA.

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe zu einer Dürkopp Adler
BeitragVerfasst: Dienstag 7. August 2018, 17:35 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Montag 23. Juli 2018, 19:09
Beiträge: 3
Danke erstmals für die Antworten. Nachdem ich die Maschine nun aufgestellt und angeschlossen hab, näht sie nur noch rückwärts.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe zu einer Dürkopp Adler
BeitragVerfasst: Dienstag 7. August 2018, 17:53 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 2925
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Hallo,
dreht der Motor denn richtig herum?

Gruß
Detlef

_________________
Ich wünsche mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe zu einer Dürkopp Adler
BeitragVerfasst: Dienstag 7. August 2018, 23:03 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 704
Wohnort: 51109 Köln
Noilinger hat geschrieben:
Danke erstmals für die Antworten. Nachdem ich die Maschine nun aufgestellt und angeschlossen hab, näht sie nur noch rückwärts.
Wenn sie an Drehstrom angeschlossen ist (drei Phasen, Neutralleiter + Schutzleiter, wahrscheinlich roter CEE-Stecker), dann solltest Du im Stecker zwei Phasen vertauschen. Dadurch ändert sich die Drehrichtung.

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe zu einer Dürkopp Adler
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. August 2018, 12:15 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 4832
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

richtig mit den Phasen stimmt was nicht

wenn die Maschine nun das erstemal in der Steckdose angeschlossen ist, ist aber eher zu vermuten, daß die Steckdose falsch angeschlossen ist
dann hat der Elektriker nicht mit PHASENPRÜFER getestet

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe zu einer Dürkopp Adler
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. August 2018, 21:06 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Montag 23. Juli 2018, 19:09
Beiträge: 3
Hallo, danke für die Antworten. Ich hatte schon mehrere Maschinen an der Steckdose und die haben alle richtig rum genäht. Hatte gestern ein Gespräch mit einem Mechaniker der meinte es sei etwas ausgerastet , ich soll den Greifer blockieren und dann drehen?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe zu einer Dürkopp Adler
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. August 2018, 09:58 
Offline
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler

Registriert: Samstag 9. Dezember 2017, 09:48
Beiträge: 336
Wohnort: München
Nimm den Riemen vom Motor ab. Stecke den Motor ans Netz und lass ihn sehr langsam drehen, um zu sehen ob er richtig rum läuft.
Muss zu dir runter laufen. Wenn er das nicht tut sind beim Stecker zwei kabel vertauscht.
In jedem Haus kann es vorkommen, dass die pole anders angeschlossen sind. Also einfach am Stecker tauschen und fertig.

Das irgend etwas ausgerastet sein soll halte ich jetzt für nicht möglich, aber lasse mich gern von den anderen eines besseren belehren, falls ich falsch liege.

Ich persönlich gehe davon aus, dass dein Mechaniker von einer neuen computer geselteuerten Maschine ausgeht. Die haben innen Motoren, die sich verstellen können. War bei meiner Husqvarna so. Deine Dürkopp sollte so etwas aber nicht haben. Die Mechanik ist auf einander abgestimmt und nicht einzeln beweglich. Also bloß nichts blockieren und versuchen zu drehen.

_________________
Meine Arbeitstiere: Dürkopp 212 und 380, Pfaff 138-6-U, Singer 16-17, Pfaff 193-5BII L, Privileg 4000
Warteliste: Singer 34k S.V.5, 29k56, 128, 5-6, Köhler (?)
Dürkopp Stickmaschine
Soviel zum Thema "ich will nur eine Maschine zum Leder nähen".


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe zu einer Dürkopp Adler
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. August 2018, 11:30 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 4832
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
Cuno hat geschrieben:
Nimm den Riemen vom Motor ab. Stecke den Motor ans Netz und lass ihn sehr langsam drehen, um zu sehen ob er richtig rum läuft.
Muss zu dir runter laufen. Wenn er das nicht tut sind beim Stecker zwei kabel vertauscht.
In jedem Haus kann es vorkommen, dass die pole anders angeschlossen sind. Also einfach am Stecker tauschen und fertig.


Das irgend etwas ausgerastet sein soll halte ich jetzt für nicht möglich, aber lasse mich gern von den anderen eines besseren belehren, falls ich falsch liege.

Ich persönlich gehe davon aus, dass dein Mechaniker von einer neuen computer geselteuerten Maschine ausgeht. Die haben innen Motoren, die sich verstellen können. War bei meiner Husqvarna so. Deine Dürkopp sollte so etwas aber nicht haben. Die Mechanik ist auf einander abgestimmt und nicht einzeln beweglich. Also bloß nichts blockieren und versuchen zu drehen.


serv

in den letzten tagen lese ich in verschiedenen foren, daß Maschinen "rückwärts" laufen

bitte unbedingt vor ort einen elektrofachmann die stromanlage mit einem PHASENPRÜFER testen lassen

nicht einfach am stecker die drähte vertauschen

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de