Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Montag 18. November 2019, 20:31

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 1 2 3 4 5 6 7 »
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 104-4 Ex BW-Maschine
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. November 2019, 23:25 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Juni 2019, 21:23
Beiträge: 548
Wohnort: BW
Werde mich wohl bis runter aufs Metall schmirgeln auf dem Maschinenbett. Dann sehe ich ja wie es aussieht und evtl. kommt echt nur Klarlack drauf, weil die Fläche jetzt schon und erst recht dann zu groß ist für nur geölt. Und je nach Nähgut würde das vermutlich auch Spuren hinterlassen.

Zum Testen beim Kniehebel habe ich einfach mal einen dünnen Draht vom Kniehebel-Hebel zum Fußlüfter-Hebel "verlegt". Aber ohne Aushängen geht das nicht, weil durch das nach hinten Kippen zu viel Draht (und damit später auch Kette) ein gezogen wird. Daher vermutlich auch oben der große Haken zum bequem Ein- und Aushängen.

Habe dann heute Tischlerplatte(n) besorgt. Jetzt darf ich mal wieder die Holzwerkzeuge anwerfen - bin selbst gespannt wat dat gibbet so mit dem Ausschnitt. Is ja doch bissl komplexer als für 'ne Herdplatte oder sowas...

_________________
Diverse kleine und große, graue und schwarze Pfaffs
Zwei große grüne Adlerz


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 104-4 Ex BW-Maschine
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. November 2019, 05:07 
Offline
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 13:36
Beiträge: 315
Wohnort: ---österreich---:-)
314ter hat geschrieben: *
Werde mich wohl bis runter aufs Metall schmirgeln auf dem Maschinenbett. Dann sehe ich ja wie es aussieht und evtl. kommt echt nur Klarlack drauf, .....
...wenns blank sein soll kannst zum "stabilisieren" nach dem entfetten auch Rostumwandler auftragen, verdunkelt etwas, Klarlack drüber, egal wie jetzt: bin schon auf deine Lösung gespannt
314ter hat geschrieben: *
Zum Testen beim Kniehebel habe ich einfach mal einen dünnen Draht vom Kniehebel-Hebel zum Fußlüfter-Hebel "verlegt". Aber ohne Aushängen geht das nicht, weil durch das nach hinten Kippen zu viel Draht (und damit später auch Kette) ein gezogen wird. Daher vermutlich auch oben der große Haken zum bequem Ein- und Aushängen.
...ich glaube nicht daß du die Maschine häufig kippen wirst müssen, von daher soll die Konstruktion einfach nur funktionieren ... ich habe z.B. auch flexible 2mm Stahlseile mit entsprechenden Schlaufen (mit Miniklemmen an den Enden gesichert) für diesen Zweck verbaut; außenliegend - den (bei dir nicht vorhandenen) langen Füßchenheber-Hebel (heißt sicher nicht so) durch das Grundplattenloch über Seil mit einer Fußwippe verbunden funktioniert aus meiner Sicht super - alles ist schnell ausgehängt...easy

_________________
Liebe Grüße!

....es gibt viel zu fragen und noch mehr zu wissen....

Pfaff 24,28, 34, 38, 130-33-36-38-42-45-48-92, 145, 230-60-61, 335,467, 1245 Singer 18, 29k51/58/71, 45k-92 Adler 6, 105-8 J&R/Rafflenbeul/Gritzner/Frobana Hardo Durchnäher


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 104-4 Ex BW-Maschine
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. November 2019, 12:31 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Juni 2019, 21:23
Beiträge: 548
Wohnort: BW
Daran hatte ich auch gedacht, also statt Kette ein Drahtseil zu verwenden. Und evtl. ein Spannschloss dazwischen zum Feinjustieren. Muss mal sehen was ich noch rumfliegen habe.

Doof ist nur, dass nach dem Aushängen der hinten an der Maschine angebrachte Hebel wegen der Schenkelfeder fast 90° hochschwenkt und vorn selbst ausspurt. Er muss dann vor dem Einhängen wieder eingespurt werden. Wäre etwas praktischer, wenn er in seiner "Grundausrichtung" gehalten werden würde. Naja, eins nach dem anderen.

_________________
Diverse kleine und große, graue und schwarze Pfaffs
Zwei große grüne Adlerz


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 104-4 Ex BW-Maschine
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. November 2019, 16:17 
Offline
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 13:36
Beiträge: 315
Wohnort: ---österreich---:-)
314ter hat geschrieben: *

Doof ist nur, dass nach dem Aushängen der hinten an der Maschine angebrachte Hebel wegen der Schenkelfeder fast 90° hochschwenkt und vorn selbst ausspurt. Er muss dann vor dem Einhängen wieder eingespurt werden. Wäre etwas praktischer, wenn er in seiner "Grundausrichtung" gehalten werden würde. Naja, eins nach dem anderen.
...das stimmt allerdings - also einfach das Seil-System beibehaltend ginge es

a) Aufbau: einfach unten am Fuß-Pedal aushängen +
b) an der Maschinenunterseite am Stahlseil zusätzlich eine kleine Seilklemme zu setzten welche das bei Aushängen nach oben nachziehende Seil im Loch passend von unten blockt -

Nach dem Aushängen unten verbleibt der Hebel in der Stellung, du kippst die Maschine wie gewohnt, erledigst deine Geschichten, kippst zurück in die Ausgangsstellung, hängst am Pedal unten wieder ein. Erledigt.

_________________
Liebe Grüße!

....es gibt viel zu fragen und noch mehr zu wissen....

Pfaff 24,28, 34, 38, 130-33-36-38-42-45-48-92, 145, 230-60-61, 335,467, 1245 Singer 18, 29k51/58/71, 45k-92 Adler 6, 105-8 J&R/Rafflenbeul/Gritzner/Frobana Hardo Durchnäher


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 104-4 Ex BW-Maschine
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. November 2019, 17:01 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Juni 2019, 21:23
Beiträge: 548
Wohnort: BW
Stimmt.
Prinzipiell... ;-)

Probelm ist, dass der Einhängepunkt unten am Kniehebel schon fast innerhalb der Ölwanne ist, d.h. ich komme von unten ganz schlecht dran. Müsste also die Maschine An-kippen, von zwischen Bett und Wanne aushängen und dann fertig-kippen. Bei dem Trümmer nicht so super praktikabel.

Ich hatte daher schon an zwei Seile gedacht. Eins als "Anschlag" nach dem Aushängen, welches immer dran ist und nur am Maschinenbett befestigt (also mit kippit) und das normale zum Betätigen, welches zum Kippen oben am Hebel ausgehängt werden kann. Evtl. in das "Anschlag"-Seil noch 'ne Feder, damit es nicht frei rumschlabbert im regulären Betrieb. Muss mal sehen...

_________________
Diverse kleine und große, graue und schwarze Pfaffs
Zwei große grüne Adlerz


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 104-4 Ex BW-Maschine
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. November 2019, 18:21 
Offline
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 13:36
Beiträge: 315
Wohnort: ---österreich---:-)
314ter hat geschrieben: *

Probelm ist, dass der Einhängepunkt unten am Kniehebel schon fast innerhalb der Ölwanne ist, d.h. ich komme von unten ganz schlecht dran. Müsste also die Maschine An-kippen, von zwischen Bett und Wanne aushängen und dann fertig-kippen. Bei dem Trümmer nicht so super praktikabel.
Nur klarstellend: Ich meinte eine direkte Seilverbindung "Hebel - Maschinenbett - eigenes Fußpedal" - ohne Kniehebelbeteiligung

_________________
Liebe Grüße!

....es gibt viel zu fragen und noch mehr zu wissen....

Pfaff 24,28, 34, 38, 130-33-36-38-42-45-48-92, 145, 230-60-61, 335,467, 1245 Singer 18, 29k51/58/71, 45k-92 Adler 6, 105-8 J&R/Rafflenbeul/Gritzner/Frobana Hardo Durchnäher


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 104-4 Ex BW-Maschine
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. November 2019, 19:56 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Juni 2019, 21:23
Beiträge: 548
Wohnort: BW
Ah, klar! Hab nicht weit genug (runter) gedacht ;-)

Richtig, das würde dann gut gehen. Blos habbich halt kein son Pedal und am Gestell ist dieses monströse Fußantrieb-Gusspedal, so dass da auch nicht mal so einfach ein Lüfterpedal dazu gebaut ist.
Ich schaue mal wie weit ich mit der Drahtseil/Spannschloss-Lösung komme. Vielleicht kann ich ja auch vorn am Kopf irgendwo sinnvoll einen Anschlag dazu basteln. Das wäre noch die schönste Lösung.

So. Erster Innenausschnitt ist mal in der Platte. Als nächstes geht es an's Fräsen - bin mal gespannt ob und wie ich das hin bekomme...

_________________
Diverse kleine und große, graue und schwarze Pfaffs
Zwei große grüne Adlerz


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 104-4 Ex BW-Maschine
BeitragVerfasst: Freitag 8. November 2019, 17:08 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Juni 2019, 21:23
Beiträge: 548
Wohnort: BW
So, habe die Anleitung zur Adler 4/5 (die bei der 104-4 dabei war) mal gescanned und mit OCR versehen. Liegt aktuell bei mir in der Dropbox. Bei Interesse bitte per PN melden.

_________________
Diverse kleine und große, graue und schwarze Pfaffs
Zwei große grüne Adlerz


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 104-4 Ex BW-Maschine
BeitragVerfasst: Dienstag 12. November 2019, 22:56 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Juni 2019, 21:23
Beiträge: 548
Wohnort: BW
Die neue Tischplatte ist mal so weit fertig, dass ich die Maschine einsetzen kann. Ist bis auf ein paar Kleinigkeiten so weit ganz gut geworden. Der Ausschnitt für den Riemen und die Aufnahme für die Schubslade sowie die Bohrung für den Kipp-Anschlag-Konus fehlen noch. Außerdem müssen die Scharniere noch etwas gedämpft unterlegt und fest geschraubt werden.

Aber so sieht die Gute schon mal deutlich vorzeigbarer aus als damals als ich sie zum ersten Mal gesehen habe.
Dateianhang:
20191112_224448_resized.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Diverse kleine und große, graue und schwarze Pfaffs
Zwei große grüne Adlerz


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 104-4 Ex BW-Maschine
BeitragVerfasst: Dienstag 12. November 2019, 23:14 
Online
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 2074
Wohnort: 51109 Köln
Jo, sieht schon recht gut aus. Was hast an den Ecken der Bodenplatte in den Tisch eingesetzt? Sind das kleine Metallstücke?

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 1 2 3 4 5 6 7 »

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de