Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Sonntag 21. April 2019, 18:33

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Adler 30 Servo Motor
BeitragVerfasst: Freitag 4. Januar 2019, 23:27 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Montag 22. Januar 2018, 15:46
Beiträge: 7
Hallo zusammen,
was haltet ihr von meinem Umbau mit Servo-Motor für die Adler 30?
Bitte keine Kommentare über die schöne Rostschutzgrundierung ;)


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 30 Servo Motor
BeitragVerfasst: Samstag 5. Januar 2019, 06:44 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 2694
Wohnort: Graz (Österreich)
Find ich super.

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 30 Servo Motor
BeitragVerfasst: Samstag 5. Januar 2019, 07:54 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Samstag 18. März 2017, 21:47
Beiträge: 594
Ich frage mich bei einer solchen Konstruktion immer, wie man die Übersetzungsverhältnisse am besten berechnen sollte.

_________________
Adler 8 - Meister ZZ Automatik - Pfaff 130 - 230 - Phoenix DD 6 - Singer 206D - (u.v.m.)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 30 Servo Motor
BeitragVerfasst: Samstag 5. Januar 2019, 10:16 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Montag 22. Januar 2018, 15:46
Beiträge: 7
Hallo hutzelbein,

hier meine Überlegungen zu diesem Umbau:
Ich wollte weg von dem Fußantrieb mit Schwungrad bzw. Handrad und einen Servo-Motor mit Kontroller.
Die Riemenscheibe am Motor hat einen Durchmesser von 75 mm.
Die größte Scheibe, die ich gefunden habe hat einen Durchmesser von 120 mm.
Die kleinste Scheibe, die ich gefunden habe hat einen Durchmesser von 45 mm.
Die Scheibe an der Adler hat einen Durchmesser von 150 mm.
Die kleinste Drehzahl, die ich am Kontroller einstellen kann, ist 500 U/min (200-500 U/min).

Rein rechnerisch komme ich da auf ein Übersetzungsverhältnis von 5,33.
Bei 500 U/min vom Antrieb würde die Adler theoretisch mit 93,75 U/min drehen.
Bei 200 U/min vom Antrieb würde die Adler theoretisch mit 37,5 U/min drehen.

Ich hab's gestoppt und mitgezählt: Praktisch sind es 70 U/min (bei Vollgas).

Hier noch ein kleines Video:
Youtube: Adler 30 mit Servo-Motor

Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden und ich finde die Geschwindigkeit ist langsam genug.
Was mir leider nicht ganz gefällt ist, dass die Maschine relativ hart anläuft.

Viele Grüße
Mathias


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 30 Servo Motor
BeitragVerfasst: Freitag 11. Januar 2019, 14:33 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 21:19
Beiträge: 3119
Wohnort: Norddüütschland
Bei mir hat sich folgendes bewährt 1:3 Speed reducer (z.B. 40/120 oder 50/150o.ä.) + 40-50mm Riemenscheibe am Motor - der Rest ist über das Fußpedal steuerbar. Ich habe da auch keine Wissenschaft mit viele Berechnung daraus gemacht sondern an das gehalten was ich mehrfach gelesen habe und ich bin mehr als zufrieden.

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - BUSMC / DVSG 6HM - Singer 34K S.V. 5 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 ---


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 30 Servo Motor
BeitragVerfasst: Sonntag 10. Februar 2019, 18:20 
Offline
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner

Registriert: Dienstag 3. April 2018, 12:58
Beiträge: 119
Wohnort: Wismar
Mafi hat geschrieben:
Hier noch ein kleines Video:
Youtube: Adler 30 mit Servo-Motor



Ziemlich cool! Sehr chillig.... da muß man beim Nähen ja aufpassen, daß man nicht einschläft... :D

_________________
Viele Grüße,
Ray
_ _ /\ _ _ /\ _ _ /\ _ _ /\ _ _ /\ _ _ /\ _ _
HFR-Historische Faltboote & Reparaturen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 30 Servo Motor
BeitragVerfasst: Montag 11. Februar 2019, 19:48 
Offline
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner

Registriert: Freitag 27. Oktober 2017, 12:57
Beiträge: 122
Erstens: Über Geschmack läßt sich ja bekanntlich herzlich streiten. Mir gefällt das gesamte Bild nicht. Eine schöne alte Maschine und dann diese eher moderne Antriebskonstruktion. Ist aber nur meine Meinung. Wenn man den Antrieb etwas versteckt nach unten verlegt sieht es vielleicht etwas besser aus.
Zweitens: Wofür ist diese Maschine gemacht? Schuhreparatur und sicherlich noch für andere Arbeiten wie Zaumzeug, Gurte vernähen und weiteres. Für was braucht man einen Servomotor, außer man will Kilometer machen. Dann aber schon mal Spulen bereitlegen. Mir reicht der Handbetrieb oder Fußbetrieb völlig aus.
Aber die Bastelei finde ich interessant.
Diese Art von Maschinen gab es ja auch mit Motor. Gestern habe ich ein Bild von einer Textima gesehen, da hat mir die Unterbaumontage des Motors gut gefallen:
Dateianhang:
7E981B70-99C7-4D42-8B4A-9BC64EF9FD1D.jpeg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Adler 30-1, Pfaff 138, 130, 230, 31, Singer 201, 206, 116G, Vaterland, Bernina 117

Schraubst du noch oder nähst du schon huh


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 30 Servo Motor
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Februar 2019, 14:40 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Montag 22. Januar 2018, 15:46
Beiträge: 7
Hallo landydefender,
genau darin lag für mich der Reiz bei diesem Umbau: Eine schöne alte Maschine mit moderner Antriebstechnik zu kombinieren.
Ein alter Kupplungsmotor kam für mich nicht in Frage, weil zu groß und zu laut.
Ich habe mir lange den Kopf darüber zerbrochen, wie ich den Motor am Besten montieren kann. Ich hätte ihn auch gerne viel lieber unterhalb montiert. Leider habe ich keine andere Idee gehabt, wie ich die Untersetzung einfach und minimalinvasiv realiserien kann, ohne in die Unterkonstruktion massiv einzugreifen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 30 Servo Motor
BeitragVerfasst: Dienstag 12. Februar 2019, 14:47 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 21:19
Beiträge: 3119
Wohnort: Norddüütschland
Ich hätte vermutlich oben eine Platte aufgesetzt, die nach hinten ausreichen lang ist um den Motor und Reducer darunter zu hängen. Oder den Motor direkt hinten an die Maschine gedübelt und den Speed Reducer irgendwie daneben (Schuss aus der Hüfte ohne es je probiert zu haben).

Servo Motor wäre auch für mich 1 Wahl gewesen, historisch ist zwar schön aber letztendlich muss man die Motorisierung so gestalten, dass die Maschinen für einen selbst am besten funktioniert. Wie heißt es so schön: Form Follows Function.


Für Adler 30 u.d.gl. gab es auch Halterungen für Motoren. Ich such mal die Bilder...


EDIT:

Bilder gefunden


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - BUSMC / DVSG 6HM - Singer 34K S.V. 5 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 ---


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 30 Servo Motor
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Februar 2019, 16:08 
Offline
Greiferpolierer
Greiferpolierer

Registriert: Sonntag 13. September 2015, 14:21
Beiträge: 437
landydefender hat geschrieben:
Zweitens: Wofür ist diese Maschine gemacht? Schuhreparatur und sicherlich noch für andere Arbeiten wie Zaumzeug, Gurte vernähen und weiteres. Für was braucht man einen Servomotor, außer man will Kilometer machen. Dann aber schon mal Spulen bereitlegen. Mir reicht der Handbetrieb oder Fußbetrieb völlig aus.
Aber die Bastelei finde ich interessant.
Diese Art von Maschinen gab es ja auch mit Motor. Gestern habe ich ein Bild von einer Textima gesehen, da hat mir die Unterbaumontage des Motors gut gefallen:
7E981B70-99C7-4D42-8B4A-9BC64EF9FD1D.jpeg


Moin,

bei der Motorisierung aus Deinem Bild ist die Geschwindigkeit der Maschine nicht so gut zu kontrollieren: Kupplungsmotor halt. Bei der Servomotorisierung lässt sich die Geschwindigkeit sehr gut kontrollieren. Ich glaube, das Gegenteil ist richtig: Strecke machen kann man auch mit dem Kupplungsmotor, Kurznähte verriegeln geht mit kontrollierter Geschwindigkeit besser. Der Servomotor hat anders als Anlassermotoren oder Kupplungsmotoren mit schleifender Kupplung auch langsam noch Kraft.

Und die Hände? Zwei Hände steuern das Werkstück, eine Hand dreht den Richtungsgriff, die vierte kurbelt am Handrad?

Gruß
Ralf C.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de