unbekannte Adler Maschine Identifikation

Fragen und Antworten zu Nähmaschinen von Adler, Dürkopp und Dürkopp Adler.
Nachricht
Autor
ravemachine
Greiferpolierer
Greiferpolierer
Beiträge: 468
Registriert: Freitag 5. Juni 2020, 20:45

Re: unbekannte Adler Maschine Identifikation

#11 Beitrag von ravemachine »

Twassbrake hat geschrieben: Mittwoch 7. Dezember 2022, 17:50 Persönlich kenne ich das Dekor nur von Maschinen die Adler zugesprochen werden. Man findet es zB auch bei Littauers Adlern als Exportdekor. Ich selbst habe eine Maschine die zwar den Namen eines Leipziger Händlers (Schade) trägt, die aber wahrscheinlich auch eine Bielefelder Adler ist.

http://naehmaschinentechnik-forum.de/vi ... e209d2da7d

Hier habe ich sie damals vorgestellt. Die Maschinen die von Phoenix und Dürkopp hergestellt wurden haben in aller Regel einen kantigeren Arm und zB bei Phoenix konnte ich damals durch Bildvergleiche für mich feststellen dass Phoenix die Seriennummern immer auf der Rückseite, Adler die Seriennummern auf der Vorderseite eingeschlagen hat.

Aus diesen Gründen war die Maschine von Nopi für mich eindeutig von Adler.
Ja, die Littauer ist mir inzwischen auch aufgefallen und diese habe ich auch in den Beitrag integriert.

Adler als Hersteller kann ich daher ebenfalls bestätigen.
Zuletzt geändert von ravemachine am Mittwoch 7. Dezember 2022, 18:30, insgesamt 2-mal geändert.
Viele Grüße
Paul

Twassbrake
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 1310
Registriert: Montag 25. April 2016, 15:52
Wohnort: OWL

Re: unbekannte Adler Maschine Identifikation

#12 Beitrag von Twassbrake »

Hab es gerade gesehen. beerchug

Vielen Dank auch für die reichhaltigen PDFs.
Hier hatte ich mal das Datenblatt der (Phoenix) Klasse 16 gepostet. Die Foristi Sewing_Jane hatte ein Faible für diese Art Maschinen und hat in dem Thread noch einige interessante Infos angebracht. Nur mal der Vollständigkeit halber für die Zukunft. wink

http://naehmaschinentechnik-forum.de/vi ... e209d2da7d

(Entschuldigung für die kruden Links. Im Moment arbeite ich mit dem Handy und das ist suboptimal)

Edit um den Hersteller zu ergänzen.
Ich habe zu viele Maschinen, die passen nicht alle in die Signatur! biggrin

ravemachine
Greiferpolierer
Greiferpolierer
Beiträge: 468
Registriert: Freitag 5. Juni 2020, 20:45

Re: unbekannte Adler Maschine Identifikation

#13 Beitrag von ravemachine »

Nopi hat geschrieben: Montag 5. Dezember 2022, 19:14 Hallo Zusammen,

ich bitte den Schwarm zu Tisch. Es geht um eine Maschine - vermutlich ein Adler.
Doch ich weiß nicht welche Adler es ist oder sein könnte.

Das Geheimnis schein gelöst.

Nach weitern Überlegungen kann es sich bei dieser Nähmaschine nur um eine Adler 18 oder eine Adler 19 handeln:

Adler 18_19.jpg
Adler-Klassen.pdf

Gratuliere zu dieser absoluten Rarität. beerchug
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße
Paul

Nopi
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 2205
Registriert: Mittwoch 12. August 2020, 10:43

Re: unbekannte Adler Maschine Identifikation

#14 Beitrag von Nopi »

Holla die Waldfee - beerchug
gibt es irgendetwas, was Du nicht herausfindest?

287er Nadel stimmt - hatte ich vergessen zu erwähnen.

Kannst Du etwas zu dem Datum dieser Liste (Deinem Metwar Katalog) sagen?
Ist die Klasse 18 oder 19 in einem Deiner Adler Kataloge aufgeführt?
- Nur ein erstklassiger Chef kann sich erstklassige Mitarbeiter leisten - Nope 08.2021

Nopi
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 2205
Registriert: Mittwoch 12. August 2020, 10:43

Re: unbekannte Adler Maschine Identifikation

#15 Beitrag von Nopi »

Mich hatte es nämlich sehr irritiert, dass ich nur die neueren Adler Schnellnäher fand - also die Maschinen mit dem eckigen Grundkörper
- die Adler Schnellnäher Maschinen, die man auf der Website der Bielefelder Wäschefabrik findet - es gab hier einen Link ...

ja, genau http://naehmaschinentechnik-forum.de/vi ... c7#p119464

da haben die Adler auch alle den kantigen Fuß - der sieht sogar quadratisch aus (so wie auf den verlinkten Prospekten Katalogen von Paul zum Beispiel)
oder siehe auch hier (Bild 1, Bild 2 und Bild 3) : http://www.museum-waeschefabrik.de/Impressionen.html
Twassbrake hat geschrieben: Mittwoch 7. Dezember 2022, 17:50 Hier habe ich sie damals vorgestellt. Die Maschinen die von Phoenix und Dürkopp hergestellt wurden haben in aller Regel einen kantigeren Arm und zB bei Phoenix konnte ich damals durch Bildvergleiche für mich feststellen dass Phoenix die Seriennummern immer auf der Rückseite, Adler die Seriennummern auf der Vorderseite eingeschlagen hat.
heart beerchug Ich liebe diese feinen Beobachtungen. Danke für diese Erkenntnis
- Nur ein erstklassiger Chef kann sich erstklassige Mitarbeiter leisten - Nope 08.2021

ravemachine
Greiferpolierer
Greiferpolierer
Beiträge: 468
Registriert: Freitag 5. Juni 2020, 20:45

Re: unbekannte Adler Maschine Identifikation

#16 Beitrag von ravemachine »

Nopi hat geschrieben: Mittwoch 7. Dezember 2022, 21:42 Holla die Waldfee - beerchug
gibt es irgendetwas, was Du nicht herausfindest?

287er Nadel stimmt - hatte ich vergessen zu erwähnen.

Kannst Du etwas zu dem Datum dieser Liste (Deinem Metwar Katalog) sagen?
Ist die Klasse 18 oder 19 in einem Deiner Adler Kataloge aufgeführt?
Den Nadelkatalog habe ich auf die Vorkriegszeit (ca.1935) datiert.

Die Nadelabbildungen im Renters sind ebenfalls diesem Katalog entnommen.

Deine Maschine ist die erste Ihrer Art, die ich zu sehen bekam. Auf die Adler 18 / Adler 19 bin ich nach einem konsequenten Ausschlussverfahren gekommen, da mir für die restlichen Modellnummern die Abbildungen der Nähmaschinen vorliegen.
Viele Grüße
Paul

Nopi
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 2205
Registriert: Mittwoch 12. August 2020, 10:43

Re: unbekannte Adler Maschine Identifikation

#17 Beitrag von Nopi »

ravemachine hat geschrieben: Donnerstag 8. Dezember 2022, 17:57 Deine Maschine ist die erste Ihrer Art, die ich zu sehen bekam. Auf die Adler 18 / Adler 19 bin ich nach einem konsequenten Ausschlussverfahren gekommen, da mir für die restlichen Modellnummern die Abbildungen der Nähmaschinen vorliegen.
Gibt es keine Messeberichte, Kataloge, Listen oder ähnliches von Adler selber aus dieser Zeit - keine Bedienungsanleitung? dodgy
Klar - wenn eine Maschine gebaut war brauchte sie garantiert Nadeln. Also schaut man in die Nadelkataloge.

Die Maschine näht einwandfrei & stammt übrigens aus OWL (Extertal)
- Nur ein erstklassiger Chef kann sich erstklassige Mitarbeiter leisten - Nope 08.2021

ravemachine
Greiferpolierer
Greiferpolierer
Beiträge: 468
Registriert: Freitag 5. Juni 2020, 20:45

Re: unbekannte Adler Maschine Identifikation

#18 Beitrag von ravemachine »

Kraft_Nagel_umlaufender_Fadenregler.pdf
Im 1929 erschienenen Buch "Der Nähmaschinen-Mechaniker" von Kraft und Nagel ist die Adler (18+19) nur in einer Auflistung erwähnt.
Kraft_Nagel_1929_p__025.jpg
Kraft_Nagel_umlaufender_Fadenregler.pdf
Von der ebenfalls erwähnten Dürkopp 23 habe ich eine Abbildung ausfindig machen können:
DA_23_Duerkopp.png
Sie gab es auch als ZZ-Variante unter der Bezeichnung Dürkopp 81:
Duerkopp_81_.png
DA_81_Duerkopp_S2.png
und schließlich die erwähnte und Abgebildete Mundlos MCII / Dupla II:
Mundlos_MCII.jpg
Mundlos_Dupla_II.jpg
siehe dazu den Bericht von Lind in der DNZ von 1910:
Lind_DNZ_1910.pdf
und die Mundlos-Patente zur Nähmaschine:
DE000000178533A_4 (Kopie).jpg
DE000000178533A_all_pages.pdf
DE000000190014A_all_pages.pdf
Damit dürften sämtliche Nähmaschinen mit umlaufenden Fadenregler aufgeführt sein.

Wenn ich eine Abbildung der Adler 18 oder Adler 19 entdecke, dann reiche ich sie nach.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße
Paul

Nopi
Edelschrauber
Edelschrauber
Beiträge: 2205
Registriert: Mittwoch 12. August 2020, 10:43

Re: unbekannte Adler Maschine Identifikation

#19 Beitrag von Nopi »

ravemachine hat geschrieben: Sonntag 11. Dezember 2022, 20:02 Damit dürften sämtliche Nähmaschinen mit umlaufenden Fadenregler aufgeführt sein.
die Wilcox & Gibbs fehlen
und die Mauser, die ich letztens geholt habe, fehlt ebenfalls in der Aufzählung.
- Nur ein erstklassiger Chef kann sich erstklassige Mitarbeiter leisten - Nope 08.2021

ravemachine
Greiferpolierer
Greiferpolierer
Beiträge: 468
Registriert: Freitag 5. Juni 2020, 20:45

Re: unbekannte Adler Maschine Identifikation

#20 Beitrag von ravemachine »

Nopi hat geschrieben: Sonntag 11. Dezember 2022, 22:24
ravemachine hat geschrieben: Sonntag 11. Dezember 2022, 20:02 Damit dürften sämtliche Nähmaschinen mit umlaufenden Fadenregler aufgeführt sein.
die Wilcox & Gibbs fehlen
und die Mauser, die ich letztens geholt habe, fehlt ebenfalls in der Aufzählung.
Stimmt, hier der Nachtrag.


Die Mauser-Spezial NTF:

Mauser-Spezial_ NTF_.jpeg

und die Willcox & Gibbs High-Speed Lockstitch Machine:

Willcox_Gibbs High-Speed Lockstitch Machine .jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße
Paul

Antworten