Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Donnerstag 20. September 2018, 13:08

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neues Projekt Fortsetzung
BeitragVerfasst: Samstag 15. September 2018, 12:53 
Offline
Handraddreher
Handraddreher

Registriert: Montag 12. Februar 2018, 13:11
Beiträge: 66
Hallo
Also mit dem neuen Greifer nähte die Maschine viel besser es gab kein Oberfadenwust und keine Einschläge mehr, dünnes wollte das Ding aber immer noch nicht nähen.
Küchenpapier unter die Füße und von Hand durchgedreht, einwandfrei, die Mechanik zieht einem das Papier aus den Fingern, auch ohne Nadel. Beim schneller nähen gab es keinen Transport mehr, erst nach dem erhöhen des Fußdruckes bis Ultimo, ging es. Die Drückerfußstange hat auf dem letzten mm geklemmt, bei langsamer Bewegung hat die Feder es bis ganz unten geschafft, bei schneller hat sich der Drückerfuß
aufgehängt. Im Internet steht eine Stückliste der Maschine und man konnte erkennen das die obere Führung
eine Kugelbüchse ist, mir schwante fürchterliches . Stange raus Kugeln weg, 22 winzige Kugeln.
Als diese Maschine gebaut wurde gab es noch keine industriell gefertigten Linear Kugelbuchsen, ich hatte zwar gehofft aber es war wohl nix. Der Grund des Klemmens war die verbogene Drückerstange, ich habe sie sehr vorsichtig auf Lichtspalt gerichtet. Die verlorenen Kugeln habe ich beim Stripp in Sulzbach am Main nachkaufen können, ich nahm mal 50 Stck mit, habe aber von den benötigten 22 Stck. nicht eine verloren.
Also, aus der Lagerhülse wird die Drahtsicherung also der Ring am Bund entfernt und die Buchse wird wieder eingeschlagen. der Kugelkäfig wird in Fett eingebettet auf den oberen bereich der Drückerstange geschoben. Mit einer in Fett getunkten Stricknadelspitze werden die Kugeln aufgenommen und in die Löcher des Käfigs gegeben. Ich habe noch zwei kleine Neodym Magnete nicht zu nah oberhalb des Käfigs an die Drückerstange gesetzt, das hat die Kügelchen förmlich von der Spitze der Nadel gelutscht.
Dann die Stange mit dem Kafig rein, dann die Stange weit nach unten und den Sicherungsring wieder rein.
Tipp von einem Insider. Wenn die Drückerstange raus muss, immer ein Kaliber nachschieben, dann bleiben die Kugeln drin. Kam bei mir zu spät.
Das Timing des Transportes ist eine Sache für sich und ohne Anleitung recht schwer einzustellen.
Man hat alles richtig gemacht, wenn einem auch dünnes Nähgut aus den Fingern gezogen wird.
Das tut meine jetzt, trotz ungezahnten Füßchen und Transporteuren. Die Bezeichnung S sagt das sie eigentlich Stoff nähen sollte. Die ungezahnten Füsse sagen aber, man hat damit Alcantara oder empfindliches Leder genäht und die Form der Füsse sagt das man Schleißverrutsche oder wie das heißt damit eingenäht hat. Fragen beantworte ich gerne, mit Bildern ist das so eine Sache.


Helmut


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt Fortsetzung
BeitragVerfasst: Samstag 15. September 2018, 13:11 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 21:19
Beiträge: 2594
Wohnort: Norddüütschland
Sorry aber keiner weiß wovon du hier redest / schreibst oder von welcher Maschine. Falls Du bereits einen Thread zu deiner Maschine eröffnest hast, führe den doch einfach fort. Ohne Bilder gibt es auch wenig Sinn, denn nicht jeder hat eine Vorstellung von der Maschine an der Du arbeitest. Ich zumindest weiß nicht wovon hier die Rede ist.

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - BUSMC / DVSG 6HM - Singer 34K S.V. 5 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 ---


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt Fortsetzung
BeitragVerfasst: Samstag 15. September 2018, 16:34 
Offline
Handraddreher
Handraddreher

Registriert: Montag 12. Februar 2018, 13:11
Beiträge: 66
Hallo Adler 104
Ich wurde beim Schreiben gestört und musste unterbrechen, so gibt es ein Teil 1 mit dem Titel neues Projekt und ein Teil 2 mit dem Titel neues Projekt Fortsetzung, verzeiht mir bitte, ich weiß nicht wie ich es sonst machen sollte. Du hast nur Teil 2 gelesen.

Helmut


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Projekt Fortsetzung
BeitragVerfasst: Samstag 15. September 2018, 17:15 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 20:22
Beiträge: 643
Wohnort: 51109 Köln
Hallo Helmut,
ist ja keine Beinbruch. Du brauchst nur bei deinem ersten Thread ("Neues Projekt") unten auf "antworten" zu klicken, um es weiterzuführen (also nicht auf "neues Thema" klicken).

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de