Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Sonntag 19. August 2018, 21:10

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 27-5
BeitragVerfasst: Samstag 11. August 2018, 14:51 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 4583
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

ja, so ist es gut

wenn nämlich ein bestimmter Kommentar zum Bild nötig ist, kann man das runterladen
bearbeiten und wieder hochladen

(nur mal so als Beispiel :


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 27-5
BeitragVerfasst: Samstag 11. August 2018, 22:06 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Sonntag 5. August 2018, 20:09
Beiträge: 15
Könnt ihr mir einen Tipp geben, woher ich einen passenden Motor mit Fuß-Anlasser für die Maschine bekommen kann?
Muss ich da was beachten, weil die 27-5 ja eine 'linksständige' Maschine ist?
Ich will kein Vermögen ausgeben, aber es soll schon gut funktionieren und kein Billig-Plastik-Teil sein.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 27-5
BeitragVerfasst: Montag 13. August 2018, 08:27 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 4583
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

ich geh mal davon aus, daß es entweder ein Anlassermotor oder ein Servomotor werden soll

zeige bitte die Situation der auf dem Tisch befestigten Maschine

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 27-5
BeitragVerfasst: Montag 13. August 2018, 12:59 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Sonntag 5. August 2018, 20:09
Beiträge: 15
Tatsächlich gibt es keine "Situation".
Zumindest bezüglich "auf dem Tisch befestigten Maschine".

Die Maschine steht noch da wie auf den Fotos, inzwischen gereinigt/geputzt und ein wenig geölt.

Ich habe am letzten Wochenende dann nach Möglichkeiten gesucht, die Maschine mit einem Motor nachzurüsten.

Also es gibt dann natürlich dadurch doch so etwas wie eine Situation, ich versuche mal die diversen Punkte aufzuzählen - jetzt wird es leider länger:

    - rein mechanisch ist die Maschine so weit offenbar i.O.
    - meine Frau hat zum Nähen einen sehr breiten Tisch, 3,0m x 0,6m - da sollte die Maschine darauf/daran montiert werden, den Tisch könnte ich auch umbauen;
    andererseits ist im "Nähzimmer" auch noch Platz um im Falle eines Falles einen eigenen Tisch für die Maschine reinzustellen
    - ich habe von Nähmaschinen-Technik und Nähmaschinen-Motoren selbst keine Ahnung, bin aber durchaus geschickt und wissend, was Holzbearbeitung, Metallbearbeitung, Elektrik betrifft und habe auch ein - sagen wir breites - technisches Verständnis
    - am WE gegoogelt und recherchiert und bin - naturgemäß wegen mangelnder Nähmaschinen-Kenntnisse - verwirrt und nicht viel schlauer als vorher
    -- da gibt es Angebote von unter 20 Euro https://www.ebay.de/itm/220V-100W-Unive ... 2980368874
    -- oder eben sehr viel mehr https://www.ebay.de/itm/ZOJE-AC-Servo-M ... 2356465016
    - Wenn ich recht verstanden habe wird bei den Anlassermotoren die Geschwindigkeit über das Fußpedal geregelt, was mir schon einmal grundsätzlich sympathisch ist
    - Was ich noch nicht verstanden habe - wird bei den Servomotoren (also abgesehen von der anderen Motoren-Technik) die Geschwindigkeit fest eingestellt oder kann ich die auch (z.B. mittels Pedal) regeln (ich denke, wenn man dickes Leder näht, wird die Geschwindigkeit eher sehr gering sein)?!?
Und zu guter letzt:
    - Der Motor soll natürlich mit der Maschine gut zusammenarbeiten - sprich
    -- muss ich etwas beachten, weil es eine 'linksständige' Maschine ist?
    -- die Leistung sollte gut dimensioniert sein - auch wenn mal ein Zaumzeug etc. repariert werden muss
    -- es soll kein "Plastikschrott aus China" sein, sprich lieber Metall als Plastik, Laufruhe, Qualität, Langlebigkeit, Sicherheit etc. hat Vorrang vor billig, andererseits sollte der Preis auch angemessen sein, mehr als nötig will ich dann auch nicht ausgeben
    -- und natürlich 230V

Würde es evtl.
sogar schon für mich tun? Oder ist das eher der "Plastikschrott aus China" den ich vermeiden wollte?
Wobei ich ausdrücklich betonen möchte, dass nicht alles, was aus China kommt schlecht ist!

Bin um jeden Tipp dankbar.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 27-5
BeitragVerfasst: Montag 13. August 2018, 13:14 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 4583
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

das Problem hatte ich ja schon geschrieben

du hattest deine bilder nur verlinkt

nu sinse wech

bitte als anhang hochladen

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 27-5
BeitragVerfasst: Montag 13. August 2018, 13:34 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Sonntag 5. August 2018, 20:09
Beiträge: 15
Siehe Beitrag Seite 2 - Verfasst: Samstag 11. August 2018, 12:10 - oder was fehlt?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 27-5
BeitragVerfasst: Montag 13. August 2018, 13:46 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 21:19
Beiträge: 2558
Wohnort: Norddüütschland
Ich zäume das Pferd mal von hinten auf...

Was willst Du mit der Maschine eigentlich nähen (Material, Materialstärke, Garnstärke)? Wenn du Zaumzeug o.ä. reparieren willst wirst Du nicht viel Freude mit der Maschine haben - wenn es ein paar Portmonees, Handtaschen o.ä. sein sollen ist die Maschine sicherlich geeignet. Vom Einsatzzweck hängt auch ein wenig der Motor ab....

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - BUSMC / DVSG 6HM - Singer 34K S.V. 5 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 ---


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 27-5
BeitragVerfasst: Montag 13. August 2018, 14:10 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Sonntag 5. August 2018, 20:09
Beiträge: 15
Also war schon dickeres Leder - wie eben auch Zaumzeug etc. gedacht.
Da es eine Maschine aus einer Schuhmacherei ist, hätte ich gedacht, das sollte schon gehen?!?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 27-5
BeitragVerfasst: Montag 13. August 2018, 14:32 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 21:19
Beiträge: 2558
Wohnort: Norddüütschland
Das hatte ich fast vermutet. Auch wenn die Maschine aus einer Sattlerei käme, muss das nicht heißen, dass man Sättel damit nähen kann. Lederarbeiten sind hält ein sehr weites Feld und nicht jede Maschine ist für alle Arbeiten geeignet. Eine Sattlerei hat vermutlich 3-4 verschiedenen Maschinen im Einsatz - je nach dem was für eine Arbeit ansteht.

Eine Maschine wie die Pfaff 27 /28, Singer 17 / 18, Adler 48 / 49 u.d.gl. sind eigentlich eher etwas für Täschner oder Feintäschner, also eher etwas für sehr leichte Lederarbeiten so um 3-5mm und relativ dünnes Garn. Die genannten Maschine verwenden alle den gleichen Greifer!

Der Näfußdruck wird sicherlich nicht ausreichen sein um z.B. 6mm Lederzaumzeug mit sagen wir mal 15er oder 11er Nähgarn zu nähen, zu dem fasst die Unterfadenspule auch nur sehr wenig Garn. Auch ist der Transporteur deiner Maschine eher für feiner Lederarbeiten ausgelegt wie z.B. Ziernähte an Schuhen, Taschen usw.

Ich will dir die Maschine nicht madig machen aber ich denke sie ist eher ungeeignet für Pferdegeschirre u.d.gl.
Das ist zumindest meine Einschätzung für die Maschine in Bezug Auf Pferdegeschirre usw. Evtl. kannst Du Biothane oder Nylon Gurte mit 20er Nähgarn nähen aber ich würde nicht drauf wetten.

Wie gesagt - meine Meinung und ich behaupte nicht, dass ich immer richtig liege!

Ich habe hier mal einen Auszug von eines Verkaufsprospekt einer Adler 48 - das ist die gleiche Klasse wie die Pfaff 27 / 28.

Pers. denke ich eine Adler 4, 5, 104, 105 oder Singer 45K u.ä. sind eher das was man für solche Arbeiten verwendet.
Als Faustregel sagt man oft dass man eine Maschine eher 1 Nummer größer kaufen sollte als man tatsächlich braucht - allein schon um mehr Spielraum bei den anfallenden Arbeiten zu haben. Eine zu kleine Maschine kann schnell überfordert sein. Größere Maschinen sind eher abwärtskompatibel, als dass kleine Maschinen aufwärtskompatibel sind - um mal ein Bild zu zeichnen. wink


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - BUSMC / DVSG 6HM - Singer 34K S.V. 5 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 ---


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 27-5
BeitragVerfasst: Montag 13. August 2018, 17:04 
Offline
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 13:36
Beiträge: 101
Wohnort: ---österreich---:-)
...im Pfaff 28 manual steht z.b. beschrieben:

- dickstes Garn 18...
- leichte Sattler-Arbeiten (separat angeführt:Fußbälle:-)

Meine Pfaff 28-10-Typ hat jedoch einen ‚normalen‘ Transporteur (hebt und senkt sich in einen Pendelbewegung synchron mit der Nadel) und keinen Ringtransporteur wie bei dieser ggstl. Pfaff 27... diese Ringtransporteure waren auch bei der Pfaff 24 im Einsatz (Singer 18, Kayser, usw.).. und diese waren immer für leichteres Leder soviel ich weiß.

_________________
Liebe Grüße!

....es gibt viel zu fragen und noch mehr zu wissen....

Pfaff 24,28,38, 130-33-36-38-42-48, 230-60-61, 467 Singer 18, 29k51/58/71 Adler 6 Rafflenbeul/Gritzner/Frobana Doppelmaschine


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Axel1964 und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de