Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Dienstag 17. Juli 2018, 10:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pfaff Schrauben Zoll oder metrisch?
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Juli 2018, 20:52 
Offline
Einfädler
Einfädler

Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 22:57
Beiträge: 86
Wohnort: Märkisch-Oderland
Ich muß noch die Gewindebohrungen der Stichplatte an der Pfaff 138 säubern (nachschneiden). Das Gewinde sieht mir irgendwie nach Zoll aus,ist das so?
Wie verhält sich das mit den anderen Pfaff-Maschinen der 30er,40er,50er Jahre?
Oder gab es bei den Nähmaschinen generell keine Metrik-Umstellung?

_________________
Gruß Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Juli 2018, 21:42 
Offline
Greiferpolierer
Greiferpolierer

Registriert: Dienstag 20. Dezember 2016, 16:05
Beiträge: 481
Wohnort: Viersen
Nähmaschinenhersteller haben ein eigenes Gewindesystem entwickelt.
Weder übliche metrische, noch Zollmaße.

Jeder Hersteller hat seine individuellen Maße entwickelt, auch unter der Prämisse sich von anderen Herstellern zu unterscheiden.


Beispiel: 5,2mm Durchmesser x 0,6mm Steigung Dürkopp

4,8mm Durchmesser x 0,75mm Steigung Pfaff

usw.

_________________
Pfaff 130 - 134 - 138 - 145 - 155 - Pfaff W&G, Phoenix R - 429-50, Singer 12 - 28 - 29 - 15 - 66 - 201, Sunbeam TT90, Unknown, Winselmann Titan, Triumph TR4, Frister & Rossmann...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Juli 2018, 22:08 
Offline
Greiferpolierer
Greiferpolierer

Registriert: Dienstag 20. Dezember 2016, 16:05
Beiträge: 481
Wohnort: Viersen
https://www.gewinde-normen.de/naehmasch ... winde.html

_________________
Pfaff 130 - 134 - 138 - 145 - 155 - Pfaff W&G, Phoenix R - 429-50, Singer 12 - 28 - 29 - 15 - 66 - 201, Sunbeam TT90, Unknown, Winselmann Titan, Triumph TR4, Frister & Rossmann...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Juli 2018, 22:13 
Offline
Greiferpolierer
Greiferpolierer

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 19:22
Beiträge: 488
Wohnort: 51109 Köln
Ja, das ist ein Drama. Ich zögere da nie, aufzubohren und metrisch nachzuschneiden, wenns geht. Wenn es gehärtete Teile sind, gehts halt nicht...

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Juli 2018, 22:36 
Offline
Einfädler
Einfädler

Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 22:57
Beiträge: 86
Wohnort: Märkisch-Oderland
carco hat geschrieben:
Nähmaschinenhersteller haben ein eigenes Gewindesystem entwickelt.
Weder übliche metrische, noch Zollmaße.

Danke für deine deprimierende Antwort. Demnach ist es unmöglich,ein Gewinde nachzuschneiden,um wieder eine originale Schraube einzusetzen.
Wer hat schon die originalen Schneideinsätze der jeweiligen Hersteller...
Und danke für deine "kleine" Gewinde-Lektüre,diese ganzen verschiedenen Gewinde-Normen mochte ich noch nie biggrin

GerdK hat geschrieben:
Ja, das ist ein Drama. Ich zögere da nie, aufzubohren und metrisch nachzuschneiden, wenns geht. Wenn es gehärtete Teile sind, gehts halt nicht...

Ja,das ist denn wirklich ein Drama. Hier bei der Stichplatten-Gewindebohrung nicht so,die bekomme ich auch irgendwie anders sauber und sie ist nicht völlig vergurkt.
Klar,mal abgesehen von der Glaubensfrage ist metrisch schneiden wohl letztlich die einzige Möglichkeit,wenn gar nichts mehr geht...

_________________
Gruß Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 13. Juli 2018, 08:11 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 4455
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

einen Tropfen Aceton aufs Wattestäbchen …

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 14. Juli 2018, 09:28 
Offline
Einfädler
Einfädler

Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 22:57
Beiträge: 86
Wohnort: Märkisch-Oderland
Hallo Dieter,danke für deinen guten Tip. Hat super funktioniert.
Endlich konnte ich meinen Vorrat an Wattestäbchen mal sinnvoll nutzen...ein paar Minuten rumgestochert und getränkt und - tara- die Schraube schraubt wieder.

_________________
Gruß Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Axel1964 und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de