Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Sonntag 27. Mai 2018, 00:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 23. März 2018, 12:11 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 20:19
Beiträge: 2408
Wohnort: Norddüütschland
Probiert mal Waschsodalösung und Lappen - wird auch im Renters irgendwo erwähnt... Meine ich... Das holt echt ne Menge Siff runter.

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - Singer 133K3 - BUSMC / DVSG 6HM - Singer 34K S.V. 5 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 ---


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 23. März 2018, 12:20 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 3426
Wohnort: Bremerhaven
adler104 hat geschrieben:
Probiert mal Waschsodalösung und Lappen - wird auch im Renters irgendwo erwähnt... Meine ich... Das holt echt ne Menge Siff runter.


Huhu - danke für die Info - Soda wurde im Beitrag bereits aufgegriffen. Für Siff habe ich bereits Lösungen - mein Problem ist eher Korrosion von nicht so edlen Metallen. Ich habe sogar Phosphorsäure drauf getan, aber man sieht die "Blüten" noch immer. Alles was oberflächlich siffig oder rosig ist, habe ich im Griff.

Dateianhang:
k-20180319_124534.jpg

Dateianhang:
k-20180319_165617.jpg


Wobei es beim Handrad wohl wirklich nicht geht, weil dort nicht Korrosion gewütet hat, sondern die schöne Schicht abgenutzt ist.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte schwarze Ladies, Meister, Special Interest: Zierstiche - Bernina, Gritzner, Elna, Pfaff, Adler, Anker, Phoenix, Haid & Neu, ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 23. März 2018, 12:40 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 20:19
Beiträge: 2408
Wohnort: Norddüütschland
Ako Pads / Abrazo / Brillo hilft bei so was wink

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - Singer 133K3 - BUSMC / DVSG 6HM - Singer 34K S.V. 5 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 ---


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 23. März 2018, 12:42 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Montag 25. April 2016, 14:52
Beiträge: 1084
Wohnort: OWL
Es gibt in den USA so eine Paste (?) die nach dem auftragen eine Schicht Fake-Chrom/Vernickelung bildet. Nichts für Dauerbetrieb und auch nicht stilecht aber für den einen oder anderen ja vielleicht eine Option. Wenn ich mich jetzt auch noch an den Namen erinnere wird alles gut rolleyes
Ich such mal noch ein bisschen, lenkt wenigstens ab.

_________________
Det, jetzt im Chor:"Ich wünsche mir - hier, im Bereich Maschinentechnik - eigene Foren für Anker, Gritzner und Phoenix!"


Ich hab zu viele Maschinen, die passen nicht alle in die Signatur! :lol27:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 3. Mai 2018, 12:02 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Donnerstag 3. Mai 2018, 10:53
Beiträge: 15
Hallo, wite
weiß nicht ob ich hier richtig bin, würde mich aber auf Antworten freuen.
Habe eine Nähmaschine im recht gutem zustand erworben.
Pfaff 38-6
Serial:3063958
Motorbetrieben : Efka GD / 80 W
Da diese ziemlich Verstaubt ist, möchte ich diese gerne wieder Funktionstüchtig für eigenen Gebrauch machen.
Habe auch etwas Mechanisches Geschick ( Grundkenntnisse )
Zur Reinigung habe ich hier sehr viel erfahren können. ( Super )
Was mir jetzt noch helfen würde ist, eine Justieranleitung !. Da ich echt vorhabe die Maschine so gut wie möglich zu zerlegen
und zu Reinigen.
Gibt es überhaupt noch solche Dokumente?
Falls es jemand gibt der mir auch näheres über die Maschine sagen kann ( wann diese gebaut wurde usw. )wäre ich sehr,sehr Dankbar.

MfG
Spongi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 5. Mai 2018, 21:50 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 3426
Wohnort: Bremerhaven
Spongi hat geschrieben:
Hallo, wite
weiß nicht ob ich hier richtig bin, würde mich aber auf Antworten freuen.
Habe eine Nähmaschine im recht gutem zustand erworben.
Pfaff 38-6
Serial:3063958
Motorbetrieben : Efka GD / 80 W
Da diese ziemlich Verstaubt ist, möchte ich diese gerne wieder Funktionstüchtig für eigenen Gebrauch machen.
Habe auch etwas Mechanisches Geschick ( Grundkenntnisse )
Zur Reinigung habe ich hier sehr viel erfahren können. ( Super )
Was mir jetzt noch helfen würde ist, eine Justieranleitung !. Da ich echt vorhabe die Maschine so gut wie möglich zu zerlegen
und zu Reinigen.
Gibt es überhaupt noch solche Dokumente?
Falls es jemand gibt der mir auch näheres über die Maschine sagen kann ( wann diese gebaut wurde usw. )wäre ich sehr,sehr Dankbar.

MfG
Spongi


Huhu - für die 38 nicht - nur für die 138. Ich weiß nicht, wie viel die beiden Maschinen gemeinsam haben ...

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte schwarze Ladies, Meister, Special Interest: Zierstiche - Bernina, Gritzner, Elna, Pfaff, Adler, Anker, Phoenix, Haid & Neu, ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 6. Mai 2018, 22:37 
Offline
Benutzt Ölkännchen & Pinsel
Benutzt Ölkännchen & Pinsel

Registriert: Donnerstag 17. August 2017, 23:06
Beiträge: 196
Wohnort: Baden-Württemberg (Zollernalbkreis)
nicole.boening hat geschrieben:
Spongi hat geschrieben:
Hallo, wite
weiß nicht ob ich hier richtig bin, würde mich aber auf Antworten freuen.
Habe eine Nähmaschine im recht gutem zustand erworben.
Pfaff 38-6
Serial:3063958
Motorbetrieben : Efka GD / 80 W
Da diese ziemlich Verstaubt ist, möchte ich diese gerne wieder Funktionstüchtig für eigenen Gebrauch machen.
Habe auch etwas Mechanisches Geschick ( Grundkenntnisse )
Zur Reinigung habe ich hier sehr viel erfahren können. ( Super )
Was mir jetzt noch helfen würde ist, eine Justieranleitung !. Da ich echt vorhabe die Maschine so gut wie möglich zu zerlegen
und zu Reinigen.
Gibt es überhaupt noch solche Dokumente?
Falls es jemand gibt der mir auch näheres über die Maschine sagen kann ( wann diese gebaut wurde usw. )wäre ich sehr,sehr Dankbar.

MfG
Spongi


Huhu - für die 38 nicht - nur für die 138. Ich weiß nicht, wie viel die beiden Maschinen gemeinsam haben ...


Laut folgendem Link müsste die Maschine 1935/1936 gebaut worden sein (benötigt dann lt. Justieranleitung Nadelsystem 38R; steht evtl. auf der Stichplatte eingraviert):
http://ismacs.net/pfaff/pfaff_manufacture_dates.html

Eine deutsche Anleitung und Teileliste gibt es hier zum Download:
http://www.voiles-alternatives.com/documents/voilerie/machine/pfaff/pfaff_38_premier_modele.pdf
http://www.voiles-alternatives.com/documents/voilerie/machine/pfaff/liste_piece%C3%A9_detachees_pfaff_38.pdf

Hier gibt's noch einige Infos zur Demontage/Montage/Justierung:
Dateianhang:
Pfaff 38 bis 230 (Demontage, Montage und Justieren).pdf


Vielleicht magst Du uns Deine Maschine ja mal in einem extra Thread vorstellen (gern mit vielen Fotos)?


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
LG Sewing_Jane (Anja)

Dieses Gefühl, wenn eine uralte, ranzige, versiffte und rostige Nähmaschine endlich frisch gereinigt und gewartet die erste Naht fein säuberlich stichelt - Glück kann man nämlich doch anfassen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 7. Mai 2018, 07:30 
Offline
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner

Registriert: Dienstag 20. März 2018, 20:23
Beiträge: 136
Wohnort: Gauting bei München
zum Thema Pflege/entrosten - elektrolytische Entrostung
http://www.genialetricks.de/spannungsgeladen/
habe ich auch schon gemacht, man braucht aber Zeit dazu und Rostnarben bleiben, trotzdem im Einzelfall hilfreich.
Dann vernickeln:
https://www.hausjournal.net/vernickeln-selber-machen
hat das schon mal einer probiert?

_________________
momentan: Victoria 270E, Overlock AEG NM 760A, Gritzner 490, Pfaff 360, Paff 230 Automatic, Turissa Swissmatic, Singer 6212C, Singer 2263, Präzentra, Adler 531, Vesta, Victoria 753,


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 12. Mai 2018, 21:33 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Sonntag 16. Oktober 2016, 21:43
Beiträge: 7
Hallo Zusammen

Da mein bescheidener Vorrat an Nähma-Öl langsam aber sicher zur Neige geht, eine Frage an die Experten:
Welches Öl ist Eurer Erfahrung nach empfehlenswert, genügt einfaches Feinmechanikeröl aus dem Baumarkt oder sollte es doch etwas besseres sein?
Falls ja, welches und wo kaufen? Harz- und Säurefrei ist mir klar.
Was ist von solchem Öl zu halten:
[url]https://www.ebay.de/itm/Nähmaschinenöl-500-ml-Tropf-Deckel-feinstes-Feinmechanikeröl-Overhead-9-36-l/201192475007?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m1438.l2649[/url]

Sollte man zum Schmieren von Wellenlagern dem Nähmaschinenöl einen geringen Prozentsatz Motoröl zusetzen, um die Viskosität etwas zu erhöhen?
Glaube mich zu erinnern, derartiges gelesen zu haben, weiß leider die Quelle nicht mehr.
Würde mich über entsprechende Tipps sehr freuen.

Beste Grüße
Hagen

_________________
Veritas Rubina 1091, Famula 128F, Victoria Fashion 4000E alias Famula 5191


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Mai 2018, 07:41 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 3426
Wohnort: Bremerhaven
Huhu Hagen,
im ersten Beitrag zu diesem Thema sind die Anforderungen an gutes Nähmaschinenöl zusammengefasst. Das Öl in deinem Link, kenne ich nicht, wüsste aber keinen Grund, es nicht zu probieren.
[url]https://www.ebay.de/itm/Nähmaschinenöl-500-ml-Tropf-Deckel-feinstes-Feinmechanikeröl-Overhead-9-36-l/201192475007?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m1438.l2649[/url]

Für Stirn und Kegelzahnräder verwende ich Maschinenfett und bin damit immer gut gefahren. Auch dazu gibt es um ersten Beitrag Infos. Motoröl ist im Vergleich zu Fett ja noch immer sehr dünnflüssig.

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte schwarze Ladies, Meister, Special Interest: Zierstiche - Bernina, Gritzner, Elna, Pfaff, Adler, Anker, Phoenix, Haid & Neu, ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de