Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Donnerstag 19. Juli 2018, 10:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Nähkloben
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Januar 2016, 09:05 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 13:20
Beiträge: 5623
Wohnort: Hünxe
Danke für die Aufklärung.
Wenn man weiss wozu das gut ist , macht so ein Ding durchaus Sinn.

Prinzipiell also nix anderes als ein Schraubstock wie ich ihn kenne.....nur eben aus Holz und in einer anderen speziellen Form tongue

_________________
LG Bianca
Singer 401,Riccar 240D,Kayser J,Pfaff 337-115,Anker-Singer-Saxonia,Adler 189AB,Elna supermatic,Elna Lotus SP,Elna Junior,Elna 1 Grashopper, Pfaff 332 automatik,Phoenix 488 ,Schirmer-Blau&co,Textima Spezial,Bernina 117L,Pfaff 230 Automatik


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nähkloben
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Januar 2016, 15:49 
Offline
Forenkönig
Forenkönig
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 12:24
Beiträge: 1309
Wohnort: Rhein Kreis Neuss
Kauz hat geschrieben:
@Elmar

Also DAS hätte man echt aus paar Kanthölzern mit paar Nägeln und Panzertape improvisieren können !!!



Sorry aber das musste sein.... :lol27:

---------------------------------------Trennung

Mal ernsthaft:

Saubere Arbeit ! Mit was sind oben die Kanten Bezogen ? Wildleder? Moosgummi ?

Ich erinner mich noch an das Aha-Erlebnis als mir mal ein Bekannter erzählt hat wie der Sattler mit einem Faden und zwei Nadeln näht... wink

Gruß Kauz


Richtig, mit Panzertape und Nägeln kann man viel Unnützen Mist zusammen rödeln. wink

Aber den Tüddeldraht nicht vergessen ! Meister Röööhrich lässt grüßen.


Der Einspannbereich ist mit einem ca. 2,5 mm Blankleder Bezogen.

_________________
„Gruß, Elmar "
„Wilde Tiere töten nie zum Spaß, der Mensch ist der einzige, dem die Qual und der Tod seiner Mitlebewesen Vergnügen bereitet."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nähkloben
BeitragVerfasst: Freitag 15. Januar 2016, 12:19 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 08:05
Beiträge: 574
Wohnort: Darmstadt
Hallo Elmar,

sieht top aus, das werde ich auch mal in Angriff nehmen.

_________________
www.naehmaschinenverzeichnis.de
Das virtuelle Nähmaschinenmuseum


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nähkloben
BeitragVerfasst: Freitag 15. Januar 2016, 12:54 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 20:19
Beiträge: 2506
Wohnort: Norddüütschland
Ich habe im Leatherworker.net Forum mal gesehen, dass jemand aus einem Ikea Stuhl ein Nähkloben gebaut hat - war auch sehr interessant - und vor alles preiswert. wink

http://leatherworker.net/forum/index.php?showtopic=57903&hl=ikea

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - BUSMC / DVSG 6HM - Singer 34K S.V. 5 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 ---


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nähkloben
BeitragVerfasst: Sonntag 14. Januar 2018, 10:00 
Offline
Anlasserzerleger
Anlasserzerleger

Registriert: Samstag 9. Dezember 2017, 09:48
Beiträge: 251
Wohnort: München
adler104 hat geschrieben:
Ich habe im Leatherworker.net Forum mal gesehen, dass jemand aus einem Ikea Stuhl ein Nähkloben gebaut hat - war auch sehr interessant - und vor alles preiswert. wink

http://leatherworker.net/forum/index.php?showtopic=57903&hl=ikea


Diese Anleitung geben wir in der Facebook-Gruppe auch an die Anfänger weiter. Ist recht günstig, man braucht nicht viel Werkzeug und sehr schnell gebaut.
Ich persönlich habe mir aber lieber aus Multiplex-Platten einen Nähkloben nach meinen Vorstellungen gebaut.

Noch ein Tipp: Wenn man einen Lederriemen etwas oberhalb und unterhalb der Sternschraube befestigt (sodass der Lederriemen über die Sternschraube geht), dann bleibt man nicht dauernd mit dem Nähfaden hängen. wink

_________________
Bisher vorhanden: Singer 34k S.V.5, Singer 29k31 /29k56 Pfaff 138-6-U, Pfaff 193-5BII L, Singer 128, Junker & Ruh und noch ein paar die ich erst angucken muss angel
Neuestes Mitglied der Familie : Singer 17-16
Ich glaube ich bin süchtig...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de