Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Dienstag 16. Januar 2018, 16:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 77 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 8. Mai 2017, 08:24 
Offline
Handraddreher
Handraddreher
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 12. März 2017, 01:14
Beiträge: 68
Wohnort: Köln
nicole.boening hat geschrieben:
Beize ist auch so platt von der Farbe her - da hat die Lasur eindeutig mehr Brillanz ...


Hast Du mal Parkettlack auf die Beize gerollt? Beize alleine ist ja noch keine fertige Oberfläche. Die dringt halt ins Holz ein und man kann gebeiztes Holz hinterher noch verkleben, daher entstehen keine hellen Flecken durch Kleberreste. Aber Klarlack (Parkettlack oder was auf Wachs- oder Ölbasis) muss halt noch drauf. Auf Ölbasis wird die Maserung 'angefeuert', wie man es nennt, auf Wachsbasis kaum.

_________________
ehemalige: Veritas *irgendwas*, Privileg *irgendwas*, Pfaff 142
aktuelle: Pfaff 31, Pfaff 30, Pfaff 238, Pfaff 260
Nein das ist keine Sammung :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 8. Mai 2017, 08:31 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 2685
Wohnort: Bremerhaven
Schrauber1 hat geschrieben:
nicole.boening hat geschrieben:
Beize ist auch so platt von der Farbe her - da hat die Lasur eindeutig mehr Brillanz ...

Hast Du mal Parkettlack auf die Beize gerollt? Beize alleine ist ja noch keine fertige Oberfläche. Die dringt halt ins Holz ein und man kann gebeiztes Holz hinterher noch verkleben, daher entstehen keine hellen Flecken durch Kleberreste. Aber Klarlack (Parkettlack oder was auf Wachs- oder Ölbasis) muss halt noch drauf. Auf Ölbasis wird die Maserung 'angefeuert', wie man es nennt, auf Wachsbasis kaum.

Ja, habe ich da - denke das macht einiges aus. Lass mich überraschen.

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte Ladies mit viel Zubehör, Meister der Vor-Kunststoff-Ära, Special Interest - Zierstiche: Berina, Gritzner, Elna, Pfaff, Anker, Phoenix ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Mai 2017, 11:12 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 2685
Wohnort: Bremerhaven
Also ihr Lieben - man soll ja zu Fehlern stehen und immerhin kann man draus lernen. Vielleicht lernt ja auch der ein oder andere von euch aus meinen Fehlern. Deshalb an dieser Stelle die Erkenntnisse, die meinen ersten Kasten begleiten. Hier die Herausforderungen:

- Beize richtig auftragen -
Da ich einfach mal so drauf los gebeizt habe, und das Holz so verdammt schnell die Beize aufgenommen hat, dass man das Färbeergebnis nicht wie gewohnt durch Abwischen beeinflussen konnte, sieht das Holz jetzt nicht gemasert, sondern einfach nur fleckig aus. Da konnte auch eine Lackschicht nichts mehr dran ändern. Leider wurde mir in der letzten Wohnung mein Schleifgerät geklaut. Falls ich noch einmal Beize verwenden sollte, werde ich mich also brav an die folgende Anleitung halten:
https://youtu.be/QGCF6Y9yDHU (Danke Silvia). Allerdings ist ja auch noch die Lasur da, mit der ich auch bei unbehandeltem Holz ein gutes Ergebnis erzielt hatte. Die ist dann die Alternative für Faule wie mich.
Dateianhang:
klein 20170516_105952.jpg


- die richtigen Dreickprofile aus Vollholz finden -
Schwerer als gedacht, ist es, das passende Dreieckprofil als Auflage aus Holz zu finden. In den von mir besuchten Baumärkten gab es maximal eine Seitenläge von 22 mm. Ich brauche mindestens 30. Da durch die Beize das Kind allerdings eh schon im Brunnen lag, habe ich einfach kleine Brettchen vorgenagelt. Schön geht anders, aber was solls. Ist halt der Prototyp. Auch im Internet gibt es keine wirkliche Alternative. Oder hat jemand von euch eine Idee? Das blöde ist, wenn es ein Profil in der passenden Größe gibt, dann ist es aus Kiefer oder Fichte. In dem Fall kann man sich allerdings auch aus Pappmarche selbst ein Dreieckprofil formen. Solche Leisten halten nix aus. Ach ja - ich weiß - das nächste Mal bohre ich vor. So sieht es halt aus, wenn man noch geschockt ist von der Beize und nur schnell fertig werden möchte.
Dateianhang:
klein 20170516_110041.jpg


- die Lage der Auflageflächen für die verschiedenen Maschinentypen anpassen -
Bei den meisten Maschinen reichen die Dreieckprofile in den Ecken als Auflage. Allerdings gib es wie bei der Pfaff im Bild meist mindestens eine Ecke, an der es mit dem Profil nicht passt. Da dicke Leisten für die seitliche Auflage aus beständigem Holz nicht zu bekommen waren, habe ich auch hier gefrickelt und zwei Brettchen aufeinander geschraubt. Gut wäre hier eine Leisten aus etwa 12 mm dicker Buche. Aber man versteht das Prinzip, denke ich.
Dateianhang:
klein Zwischenablage.jpg


- Auflagefilz und Schrammschutz -
Gut sind die Stuhlfilze: 4 kleben unter dem Kasten und auf den Auflageflächen habe ich auch welche aufgebracht. So klappt es am Ende wie erhofft - und ich kann die Greiferabdeckung noch öffnen. Das bringt mir zwar ausgerechnet bei der Pfaff hier rein gar nichts. Aber naja - irgendwann werde ich einen Eingriff machen. Aber bis dahin werde ich wohl noch einige Lehrstücke herstellen.
Dateianhang:
klein 20170516_110859.jpg


- Fügen der Teile -
Die Teile sind alle ausschließlich geklebt, einzig die Bodenplatte und die Leisten sind geschraubt. Die Bodenplatte gibt der gesamten Konstruktion dadurch etwas Stabilität. Anscheinend reicht das aus. Der Kasten wirkt jedenfalls sehr stabil.

Leider wird das nächste Exemplar ebenfalls die gleiche Farbe haben - es wurde in einem Rutsch gebeizt. Ich hoffe aber, wenigstens bei den restlichen Punkten Fortschritte zu erzielen. Erst einmal eine Schleifmaschine anschaffen ... und Schleifpapier in der richtigen Stärke. Auf die nächsten 14 Boxen.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte Ladies mit viel Zubehör, Meister der Vor-Kunststoff-Ära, Special Interest - Zierstiche: Berina, Gritzner, Elna, Pfaff, Anker, Phoenix ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Mai 2017, 11:54 
Offline
Handraddreher
Handraddreher
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 12. März 2017, 01:14
Beiträge: 68
Wohnort: Köln
Ich glaube ja, Du bist zu kritisch mit Deinem Ergebnis. Sieht doch gut aus! Saubere Verleimung, das ist schon eine Kunst für sich.

Zusätzliche Auflagebrettchen kannst Du auch aus dicker Multiplexplatte zuschneiden. Wobei gegen Deine gestapelten Brettchen ja auch nichts spricht.

_________________
ehemalige: Veritas *irgendwas*, Privileg *irgendwas*, Pfaff 142
aktuelle: Pfaff 31, Pfaff 30, Pfaff 238, Pfaff 260
Nein das ist keine Sammung :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Mai 2017, 12:03 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 13:20
Beiträge: 5197
Wohnort: Hünxe
So schlecht find ichs jetzt auch nicht.
Ich sehe gerade das deine Ecken ja rund sind .
Wäre es eine Option die Kästen mit richtigen Ecken machen zu lassen ? Vielleicht gibt es dreieckige Leisten eher in der richtigen Größe ?

_________________
LG Bianca

Singer 401,Riccar 240D,Kayser J,Pfaff 337-115,Singer 15-90,Pfaff 31-30,Anker-Singer-Saxonia,Pfaff 330,Adler 189AB,Elna supermatic,Elna Lotus SP,Elna Junior,Elna 1 Grashopper,Gritzner GU, Pfaff 332 automatik (und noch so ein paar...)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Mai 2017, 12:09 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 2685
Wohnort: Bremerhaven
Lanora hat geschrieben:
So schlecht find ichs jetzt auch nicht.
Ich sehe gerade das deine Ecken ja rund sind .
Wäre es eine Option die Kästen mit richtigen Ecken machen zu lassen ? Vielleicht gibt es dreieckige Leisten eher in der richtigen Größe ?

Die Rundung ist für den Formschluss mit der Maschine - eckig fänd ich es nicht so schön. Das ist ja auch nur die Deckplatte. Die trägt nix - ist nur Deko. Mit dem Dreikantprofil hat das nichts zu tun. Das sitzt unterhalb der Deckplatte und trägt die Maschine. Eckige Ausschnitte fände ich persönlich nicht so schön.

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte Ladies mit viel Zubehör, Meister der Vor-Kunststoff-Ära, Special Interest - Zierstiche: Berina, Gritzner, Elna, Pfaff, Anker, Phoenix ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Mai 2017, 12:45 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 13:20
Beiträge: 5197
Wohnort: Hünxe
Ach so. Die Rundung ist nur oben und nicht durchgehend. Dann hab ich nix gesagt angel

_________________
LG Bianca

Singer 401,Riccar 240D,Kayser J,Pfaff 337-115,Singer 15-90,Pfaff 31-30,Anker-Singer-Saxonia,Pfaff 330,Adler 189AB,Elna supermatic,Elna Lotus SP,Elna Junior,Elna 1 Grashopper,Gritzner GU, Pfaff 332 automatik (und noch so ein paar...)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Mai 2017, 20:05 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 2685
Wohnort: Bremerhaven
Schrauber1 hat geschrieben:
Ich glaube ja, Du bist zu kritisch mit Deinem Ergebnis. Sieht doch gut aus! Saubere Verleimung, das ist schon eine Kunst für sich.
Zusätzliche Auflagebrettchen kannst Du auch aus dicker Multiplexplatte zuschneiden. Wobei gegen Deine gestapelten Brettchen ja auch nichts spricht.

Danke für den Trost ... tut auch mal gut.

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte Ladies mit viel Zubehör, Meister der Vor-Kunststoff-Ära, Special Interest - Zierstiche: Berina, Gritzner, Elna, Pfaff, Anker, Phoenix ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 14. Oktober 2017, 12:07 
Offline
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler

Registriert: Montag 24. Juli 2017, 17:33
Beiträge: 381
Bin gerade dabei eine ganz einfache CNC-Fräse fertigzubauen.
Damit könnten (theoretisch) auch die Holzteile für Kästen hergestellt werden.
Aber die Fräserei dauert ziemlich lange und man kann sie nicht einfach im Hintergrund arbeiten lassen, muss also dabei bleiben.
Was könnte man für einen Holzbausatz denn so verlangen?

Dieser Unterkasten ist auch nicht schlecht https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/olympluxe-naehmaschine-antik/735896359-240-420
Sieht aber nach Schreinerarbeit aus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Samstag 14. Oktober 2017, 12:15 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 2685
Wohnort: Bremerhaven
messenger61 hat geschrieben:
Bin gerade dabei eine ganz einfache CNC-Fräse fertigzubauen.
Damit könnten (theoretisch) auch die Holzteile für Kästen hergestellt werden.
Aber die Fräserei dauert ziemlich lange und man kann sie nicht einfach im Hintergrund arbeiten lassen, muss also dabei bleiben.
Was könnte man für einen Holzbausatz denn so verlangen?

Dieser Unterkasten ist auch nicht schlecht https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/olympluxe-naehmaschine-antik/735896359-240-420
Sieht aber nach Schreinerarbeit aus.


Ja, der sieht auch gut aus - allerdings auch eher ein Profikasten. Du siehst die Zapfverbindung. Das ist für ein nicht mit Werkzeugen und Werkstatt ausgerüsteten Menschen wie mich also absolut nicht umsetzbar. Ich habe für meinen Kasten einen reinen Holzpreis mit Zuschnitt von 17,50 Euro. Alles was ich darüber hinaus noch benötige sind:
- Leim zum Kleben der Seiten
- Schrauben (Spax) zum Fügen des Deckels und des Bodens
- Schraubzwingen
- etwas Zeit
- Lack oder/und Beize

- ich muss nichts mehr Zuschneiden und keine Passungen herstellen. Es ist also wirklich absolut Low Budget.

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte Ladies mit viel Zubehör, Meister der Vor-Kunststoff-Ära, Special Interest - Zierstiche: Berina, Gritzner, Elna, Pfaff, Anker, Phoenix ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 77 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de