Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Sonntag 21. Januar 2018, 01:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 09:33 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 2697
Wohnort: Bremerhaven
Hallo ihr,
bevor ich mich daran mache, mit Schminkspiegel und wüsten Verrenkungen die Verbindungsschrauben zwischen Tisch und Maschine durch die obere Tischöffnung zu lösen, frage ich mal nach einem Schlupfloch. Die Maschinen sind alle so praktisch gebaut, dass ich mit gar nicht vorstellen kann, dass ich mich jetzt so verbiegen muss. Gibt es da vielleicht einen Trick, wie man das leichter hin bekommt? Kann ich etwas demontieren? Ich hab da gerade einen Gehirnhänger.
Liebe Grüße
Nicole


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte Ladies mit viel Zubehör, Meister der Vor-Kunststoff-Ära, Special Interest - Zierstiche: Berina, Gritzner, Elna, Pfaff, Anker, Phoenix ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 09:48 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 30. Januar 2016, 12:15
Beiträge: 1772
Wohnort: Deutschlands Toscana - der Kraichgau
Ich mag mich ja jetzt irren - evtl. ist es bei semiprofessionellen Maschinen auch anders, aber
üblicher Weise sind die Befestigungen auf der Unterseite der Maschinen-Grundplatte doch Einschub- "rohre"-
in die die Zapfen des Tischscharniers eingeschoben sind.

Damit die Maschine durch Erschütterung nichtrausrutscht, ist der eingeschobene Scharnierteil durch Schraube/Madenschraube gesichert.

Wenn man die Schraube löst müsste sich die Maschine in der Richtung, die die schrägstehende Grund-
platte der Maschine vorgibt abziehen lassen.


Wenn da kein Zapfen-Scharnier ist würde ich die Schraube hier lösen:
Dateianhang:
scharnier.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Anker DZ-BR, F, RZ Auto,
ELNA II (BR1 u.3), Transforma,
Gritzner FK, FZ, GU, GU-K, HZB, VG, VZ,
Haid & Neu LZ, Primatic,
Necchi 512, 542, 545, 559, 592, Nora
Phoenix 353 A, 383 8K, ZZ Gloria,
Singer 18, 28, 316 G


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 09:55 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Donnerstag 28. Juli 2016, 16:52
Beiträge: 1136
Wohnort: Duisburg
Moin,
Ist Phoenix... nix schrauben....
Nur vorne etwas anheben und dann nach vorne aus den Scharnier ziehen...
Das Sarnier selber wird dadurch getrennt, kein Steckbolzen in der Maschine.

_________________
Euer Frogsewer,
... der mit Blut im Öl


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 10:05 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 2697
Wohnort: Bremerhaven
Ja, so war es bei meiner Singer von 1924, die Singer von 1904 hatte keine Madenschrauben, war nur gesteckt ... und diese hier ist irgendwie anders


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte Ladies mit viel Zubehör, Meister der Vor-Kunststoff-Ära, Special Interest - Zierstiche: Berina, Gritzner, Elna, Pfaff, Anker, Phoenix ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 10:08 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Donnerstag 28. Juli 2016, 16:52
Beiträge: 1136
Wohnort: Duisburg
Ist nur gesteckt, wie ein Bajonettverschluss, nach vorne ziehen und etwas hoch heben, ist seitlich ein kleiner Zapfen, dass sie nicht auf die Füße fällt.

_________________
Euer Frogsewer,
... der mit Blut im Öl


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 10:08 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 2697
Wohnort: Bremerhaven
Frogsewer hat geschrieben:
Moin,
Ist Phoenix... nix schrauben....
Nur vorne etwas anheben und dann nach vorne aus den Scharnier ziehen...
Das Sarnier selber wird dadurch getrennt, kein Steckbolzen in der Maschine.


lol lol lol lol lol lol lol lol lol
Jaaaaaaaa!!!!! Danke!!!!!

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte Ladies mit viel Zubehör, Meister der Vor-Kunststoff-Ära, Special Interest - Zierstiche: Berina, Gritzner, Elna, Pfaff, Anker, Phoenix ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 10:10 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 2697
Wohnort: Bremerhaven
Lach - ich wusste, da muss es einen Trick geben, als ich da so lustig vor der Maschine hockte!!!!

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte Ladies mit viel Zubehör, Meister der Vor-Kunststoff-Ära, Special Interest - Zierstiche: Berina, Gritzner, Elna, Pfaff, Anker, Phoenix ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 10:12 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Donnerstag 28. Juli 2016, 16:52
Beiträge: 1136
Wohnort: Duisburg
Ist immer wieder verblüffend, wie man die Altbesitzer schocken kann bei der Abholung... haben die Maschinen schon im Tisch durch mehrere Umzüge gewuchtet.. und man kommt her.. nimmt sie mit einer Hand, zieht sie raus und trägt ganz gemütlich Tisch und Maschine zum Auto biggrin

_________________
Euer Frogsewer,
... der mit Blut im Öl


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 11:29 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 2697
Wohnort: Bremerhaven
Frogsewer hat geschrieben:
Ist immer wieder verblüffend, wie man die Altbesitzer schocken kann bei der Abholung... haben die Maschinen schon im Tisch durch mehrere Umzüge gewuchtet.. und man kommt her.. nimmt sie mit einer Hand, zieht sie raus und trägt ganz gemütlich Tisch und Maschine zum Auto biggrin



Lach - oh ja ... wenn ich dran denke, wie das Maschinchen hier eingezogen ist ... ein Pizzabote, der gerade zufällig vorbei gekommen ist, musste mir beim aus dem Auto heben helfen ... Maschine + Schrank

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte Ladies mit viel Zubehör, Meister der Vor-Kunststoff-Ära, Special Interest - Zierstiche: Berina, Gritzner, Elna, Pfaff, Anker, Phoenix ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 11:50 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Montag 22. April 2013, 15:02
Beiträge: 618
Wohnort: Südhessen
das ist ja auch eine super Idee :lol27: ... einfach ne Pizza bestellen :lol27:

_________________
Gruß
Conny

--------------------------------------------
Pfaff 260 Automatic , 138-6 U schwarz, 130-115 mit 50010 Coffee Grinder, 130, 230 schwarz, 230 Automatic schwarz, 1029 tipmatic, Singer 128K, Singer 201-2, Singer Overlock


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
*Impressum
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de