Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Montag 24. September 2018, 06:02

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 6 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 25. Juni 2018, 08:49 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 3511
Wohnort: Bremerhaven
Hmmm - hab ich auch schon überlegt. Aber dann muss ich alles wieder auseinander nehmen, oder? Meinst du, es fliegen noch zu viele Funken? Hast du die Funkenentwicklung unter Last gesehen?
Liebe Grüße
Nicole

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte schwarze Ladies, Meister, Special Interest: Zierstiche - Bernina, Gritzner, Elna, Pfaff, Adler, Anker, Phoenix, Haid & Neu, ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 25. Juni 2018, 09:13 
Offline
Benutzt Ölkännchen & Pinsel
Benutzt Ölkännchen & Pinsel

Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 23:57
Beiträge: 177
Wohnort: Brandenburg
nicole.boening hat geschrieben:
Motor ist leise und läuft gleichmäßig. Läuft der Motor ohne Last, gibt es ordentlich Funkenflug. Erinnert an Silvester.

Prima,hat sich deine Mühe gelohnt und du hast jeden Tag,an dem du mit ihr nähst,ein bißchen Silvester biggrin
Den Funkenflug in deinem Video finde ich bei diesem Motor nicht schlimm,wenn der Motor im Leerlauf hochdreht,ist das normal(Lagerspiel,Geschwindigkeit,Kohlenhüpfen)
Würdest du die Oberfläche noch etwas glätten,wie Alfred schreibt,gäbe es im Ergebnis weniger Abrieb und Verschleiß.

_________________
Gruß Klaus


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 25. Juni 2018, 10:19 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 3511
Wohnort: Bremerhaven
Ja, ich warte mal ab, was der Rest der Maschine so sagt. Ich möchte sie ja nur fertig machen, um zu lernen wie sowas geht. Zum Nähen hab ich hier das ein oder andere besser geeignete Schätzchen.
Die Mechanik macht mir auch noch Sorgen, eventuell hat jemand sie mit viel zu dicken Materialen in Mitleidenschaft gezogen. Der Fuß steht nicht gerade und sie hat einige seltsame Eigenschaften - abgesehen davon, dass der Transporteur hängt und die Zierstiche sauberer sein könnten ... und die Fadenspannung ... naja.

Viel zu tun ... jemand hat als Hitzeschutz Pappe hinter die Glühbirne geklebt- die wird aber viel zu heiß und so schmurgelt die Pappe langsam an ... seltsam alles.

huh

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte schwarze Ladies, Meister, Special Interest: Zierstiche - Bernina, Gritzner, Elna, Pfaff, Adler, Anker, Phoenix, Haid & Neu, ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 25. Juni 2018, 12:08 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 4719
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

dann schmeiß die pappe raus und kleb Alufolie rein
als neue lampe gönnst du dir aber eine LED (die werden nimmer so heiß)

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 25. Juni 2018, 12:25 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 3511
Wohnort: Bremerhaven
So war mein Plan - hatte noch eine mit der richtigen Fassung herum fliegen.
Kann es sein, dass die Pappe da rein gehört?
Dateianhang:
20180625_122300.jpg

Dateianhang:
img20180625_122231.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte schwarze Ladies, Meister, Special Interest: Zierstiche - Bernina, Gritzner, Elna, Pfaff, Adler, Anker, Phoenix, Haid & Neu, ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 25. Juni 2018, 14:05 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 4719
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

könnte sein, ist aber nimmer zeitgemäß

ich hab für Arbeiten am Auto selbstklebende Alufolie auf `ner Rolle

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 25. Juni 2018, 23:04 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 3511
Wohnort: Bremerhaven
Ich lass es mal drin - schließlich erzeugt die LED kaum noch Wärme. Bin jetzt so weit durch

- Faden an der Greiferwelle
- glücklicherweise hatte sich nur die Füßchenstange verdreht, das war schnell gemacht
- die Unterfadenspannung stimmte nicht, Nachziehen war fix erledigt und alle Schrauben vorhanden
- mit dem Geradeausnähen hatte die Dame so ihr Probleme, bei der Suche nach dem Fehler fand ich das unter dem, Transporteur - es war wohl nicht bekannt, dass man ihn justieren kann:
Dateianhang:
k-20180625_202839.jpg

… gehe davon aus, dass das nicht zur Standardausstattung der Phoenix gehört. Jetzt klappt es mit dem geradeaus Laufen schon besser.

… jetzt muss ich nur noch die Stichaussetzer beseitigen, dann kann ich sie beruhigt unters Volk bringen … die Dame hat mir viel beigebracht.
Danke für eure Unterstützung.
Wenn ich noch mal viel Muße habe, schaue ich mir den Kommutator vielleicht noch einmal an - und wenn ich die Stichaussetzer mit der Nadelwahl, Nadelhöhe und -Ausrichtung sowie einem ordentlichen Garn nicht in den Griff bekomme … melde ich mi9ch noch einmal … hier noch eine Bedienungsanleitung und ein Service Manual einer ähnlichen Maschine.

Dateianhang:
PDF-Phoenix 283 Bedienungsanleitung ocr.pdf

Dateianhang:
Phoenix 383 Service Manual.pdf


Liebe Grüße


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte schwarze Ladies, Meister, Special Interest: Zierstiche - Bernina, Gritzner, Elna, Pfaff, Adler, Anker, Phoenix, Haid & Neu, ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 26. Juni 2018, 07:25 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 2900
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Hallo Nicole,
nicole.boening hat geschrieben:
- mit dem Geradeausnähen hatte die Dame so ihr Probleme, bei der Suche nach dem Fehler fand ich das unter dem, Transporteur - es war wohl nicht bekannt, dass man ihn justieren kann:
Dateianhang:
k-20180625_202839.jpg
Ich muss gestehen, dass ich mit der Justierung der Transporteurhöhe bei der 383F auch so meine Probleme hatte und nicht wirklich glücklich mit meinem Ergebnis war.
Es gibt aber spezielle Abstandsbleche in ca. 0,1 oder 0,15 mm, die unter den Transporteur gelegt werden und den selben Zweck erfüllen wie das Provisorium unter deiner Phoenix.

Die Transporteurmechanik der Freiarmvariante gefällt mir nicht so gut wie die der Flachbettmaschine, letztere hat einen besseren, eher boxförmigen Weg. Bei der 383F macht der Transporteur eher einen bogenförmigen Weg.
nicole.boening hat geschrieben:
hier noch eine Bedienungsanleitung und ein Service Manual einer ähnlichen Maschine.

Dateianhang:
PDF-Phoenix 283 Bedienungsanleitung ocr.pdf

Dateianhang:
Phoenix 383 Service Manual.pdf
Die Anleitung ist von der 283(F)
aber trotzdem toll, Danke!

Ich bin aber immer noch auf der Suche nach einer Justieranleitung für die 383 (F), speziell die Zickzack- und Zierstichmechanik interessiert mich dort.

Gruß
Detlef

_________________
Ich wünsche mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 26. Juni 2018, 09:58 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 3511
Wohnort: Bremerhaven
Huhu Detlef - das zweite Dokument ist die Einstellanleitung der 383 - zwar die Flachbett-Version - aber die Mechanik müsste die selbe sein. Schau mal rein - ist aber Englisch.

Die Einstellung der Zierstiche und des Zickzack ist beschrieben - zwar kurz, aber besser als nüscht.

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte schwarze Ladies, Meister, Special Interest: Zierstiche - Bernina, Gritzner, Elna, Pfaff, Adler, Anker, Phoenix, Haid & Neu, ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 26. Juni 2018, 18:27 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 2900
Wohnort: unterer linker Niederrhein
nicole.boening hat geschrieben:
Huhu Detlef - das zweite Dokument ist die Einstellanleitung der 383 - zwar die Flachbett-Version - aber die Mechanik müsste die selbe sein. Schau mal rein - ist aber Englisch.

Die Einstellung der Zierstiche und des Zickzack ist beschrieben - zwar kurz, aber besser als nüscht.
Auf der Titelseite steht 283 - nicht 383 - und genau das ist es auch. Die 383 hat einen oben offenen Arm mit abnehmbaren Deckel während die im PDF beschriebene 283 einen geschlossenen Arm hat.

Gruß
Detlef

_________________
Ich wünsche mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 6 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de