Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Freitag 20. April 2018, 07:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kann jemand helfen?
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Dezember 2017, 17:41 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 20:39
Beiträge: 17
Hallohallo,

Ich hoffe es kann mir jemand helfen denn ich bin kurz vor dem verzweifeln. Niemand weiß Rat vllt bin ich auch einfach zu doof dafür.
Ich habe mir vor ein paar Wochen eine gebrauchte Meister 310 gekauft. Bei der Dame die mir netterweise Videos schickte hat sie problemlos funktioniert. Mir als
Anfänger ist die Maschine aber zu kompliziert. Sie hat nämlich auch keine Anleitung.

Jedenfalls machte ich die Maschine an und nach einem Stich war die Nadel ab. Trotz richtigem Einsetzen der Kapsel usw. Also habe ich das Garn gewechselt, wie auch eine hochwertigere Nadel. Plötzlich funktionierte gar nix mehr. Die Spule kam mir von unten entgegen, das Gehäuse fiel raus und ließ sich nur wieder sehr schwierig einbauen. Die Maschine fing an zu brummen wenn man das Pedal drückte . Ich achtete auch darauf das der "Arm" ganz oben war bevor ich anfing.
Der Oberfaden wickelt sich nun ständig um das komplette Gehäuse und verfängt sich auch dahinter (siehe Bild) Ich muss das Gehäuse dann rausnehmen damit ich den Faden rausbekomme.
Ich habe auch die Spule ist in der richtigen Richtung eingesetzt und habe auch rumprobiert, ich habe das Handrad gedreht, alle Fäden entfernt die stören, habe den Faden bei den ersten zwei Stichen kurz festgehalten (Bekam ich als Tipp), habe geguckt wo es hakt, warum sie brummt aber ich bekomme ich einfach nicht zum laufen.
Es kann mir auch einfach niemand helfen .. :/ Ich möchte nur Baumwollstoff mit der Maschine nähen...





Bild



Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kann jemand helfen?
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Dezember 2017, 18:14 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 08:05
Beiträge: 515
Wohnort: Darmstadt
Wo wohnst Du denn? Vielleicht ist ja jemand von uns in der Nähe …

_________________
www.naehmaschinenverzeichnis.de
Das virtuelle Nähmaschinenmuseum


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kann jemand helfen?
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Dezember 2017, 18:51 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Donnerstag 28. Juli 2016, 16:52
Beiträge: 1166
Wohnort: Krefeld - Uerdingen
Moin,
Dass der CB Greiner auseinanderpurzelt, wenn man die Riegel öffnet ist normal.. nach dem 10. Mal ist das sekundensache und gehört zur Reinigung.
Dass der Faden um die ganze Geschichte gewickelt ist... ist auch normal, .. zum einen, wenn keine Kapsel eingesetzt ist.. zum anderen, wenn der Stiche noch nicht beendet ist.
Dass die Nadelanschlägt...entweder nicht ganz eingesetzt oder Spulenkapsel nicht ganz verriegelt....

Bild 1 kann ich nicht erkennen, was Du da ausgebaut hast.

_________________
Museumsfest in Uerdingen am 01.-02.09.2018

Euer Frogsewer,
... der mit Blut im Öl


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kann jemand helfen?
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Dezember 2017, 19:11 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 20:39
Beiträge: 17
Museumsfritze hat geschrieben:
Wo wohnst Du denn? Vielleicht ist ja jemand von uns in der Nähe …



Komme aus NRW Solingen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kann jemand helfen?
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Dezember 2017, 19:15 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 20:39
Beiträge: 17
Frogsewer hat geschrieben:
Moin,
Dass der CB Greiner auseinanderpurzelt, wenn man die Riegel öffnet ist normal.. nach dem 10. Mal ist das sekundensache und gehört zur Reinigung.
Dass der Faden um die ganze Geschichte gewickelt ist... ist auch normal, .. zum einen, wenn keine Kapsel eingesetzt ist.. zum anderen, wenn der Stiche noch nicht beendet ist.
Dass die Nadelanschlägt...entweder nicht ganz eingesetzt oder Spulenkapsel nicht ganz verriegelt....

Bild 1 kann ich nicht erkennen, was Du da ausgebaut hast.


Die Kapsel war eingesetzt aber trotzdem hat sich alles verwickelt. Ich konnte noch keine Stiche beenden da sie noch nicht mal angesprungen ist weil sie sofort brummt.

Das auf Bild eins ist das Gehäuße der Spulenkapsel. Das kommt raus wenn ichd ie schwarzen Riegel wegmache. Was st ein CB Greiner?
Ich habe alles überprüft und es ist auch alles richtig verriegelt so macht es jedenfalls den Anschein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kann jemand helfen?
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Dezember 2017, 19:16 
Offline
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler

Registriert: Dienstag 11. Oktober 2016, 08:33
Beiträge: 357
Wohnort: Leipzig
Hallo,

ohne Anleitung ist der Einfädelweg des Fadens manchmal schwierig zu ermitteln. Bitte mach ein Foto von Deiner Maschine, damit Dir Hilfe hierbei gegeben werden kann.

Dann machst Du folgendes:
- eine gleichmäßig aufgespulte Spule (nimm bitte andersfarbigen Faden für den Unterfaden)
- in der Weise in die Spulenkapsel legen, daß beim draufgucken der Faden im Uhrzeigersinn ablaufen kann
- den Faden durch den schmalen Schlitz und anschließend unter der Feder der Spulenkapsel fädeln
- durch kurzes Ziehen am Faden Dich davon überzeugen, daß die Spule sich im Uhrzeigersinn dreht
- die Spulenkapsel in den Greifer sicher einrastet
- den Oberfaden genau nach Anleitung einfädeln
- den Oberfaden mindestens 20cm durch das Öhr ziehen
- das Handrad auf Dich zu (entgegen dem Uhrzeigersinn) drehen
- den Stichplattenschieber weglassen, um beobachten zu können, was passiert
Den Oberfaden läßt Du bitte in Frieden, d.h. Du faßt ihn erstmal nicht an.
Wenn die Nadel den UT (tiefsten Punkt) passiert hat und wieder aufwärts geht, bildet der Oberfaden eine Schlaufe, die von der Greiferspitze erfaßt werden sollte. Gut anschaulich ist das hier zu sehen:
https://www.youtube.com/watch?v=JQOmLOn4NHI&t=210s
Sieh Dir das Video ruhig bis zum Ende an. Ich habe damals mit eben dieser Hilfe das Prinzip der Nähmaschine verstanden.
Läuft das bei Deiner Maschine genauso wie im Mausvideo?

Berichtest Du bitte?

Viel Erfolg und viele Grüße
Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kann jemand helfen?
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Dezember 2017, 19:18 
Offline
Greiferpolierer
Greiferpolierer

Registriert: Montag 24. Juli 2017, 17:33
Beiträge: 496
War beim ersten Nähversuch auch Stoff unter dem Nähfuß?

Eine Bedienungsanleitung (aber wahrscheinlich nicht genau die passende):
https://naehmaschinenoase1.jimdo.com/app/download/9856899597/PDF_Meister+Automatik+111%26311%26321.pdf?t=1507614471


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kann jemand helfen?
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Dezember 2017, 19:21 
Offline
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler

Registriert: Dienstag 11. Oktober 2016, 08:33
Beiträge: 357
Wohnort: Leipzig
Eventuell auch hier:

https://naehmaschinenoase1.jimdo.com/bedienanleitungen/

Such Dir unter "Meister" die am ehesten zu Deiner Maschine passende Bedienungsanleitung aus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kann jemand helfen?
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Dezember 2017, 19:41 
Offline
Greiferpolierer
Greiferpolierer

Registriert: Montag 24. Juli 2017, 17:33
Beiträge: 496
oha, bitte mal Bild 2 betrachten: Greifer und Treiber dürfen sich doch nicht überlappen, oder?
Da stimmt was nicht mit der Greiferposition, oder?

Edit: stimmt doch alles, sorry ...

Code:
Also nach dem Entfernen der Spule und der Spulenkapsel öffnest  Du die beiden Plastikbügel, nimmst die Abdeckung ab. Und dann den Greifer raus. Das ist das glänzende, spitz zulaufende Stahlteil.
Am besten die Nähmaschine nach hinten kippen. Der Greifer muss dann wieder rein, aber er muss ganz locker drinliegen, und zwar genau gegenüber dem nicht abnehmbaren (dunkleren) Stahlteil. Das Teil passt genau in den verbleibenden Raum und gleitet auf der äußeren Rand. Keinesfalls Gewalt anwenden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kann jemand helfen?
BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Dezember 2017, 20:01 
Offline
Stichplattenentferner
Stichplattenentferner

Registriert: Sonntag 20. August 2017, 01:54
Beiträge: 149
Wichtig ist, dass der Greifer locker in dem Zwischenraum liegt. Denn wenn er dort zu fest drinnen steckt, kann der Faden nicht an ihm vorbei und es gibt fadensalat - die Maschine blockiert dann auch. Wie groß das Spiel des Greifers ist, reguliert die Feder gegenüber des Greifers.
Kontrollierst du bitte einmal, ob der Greifer genug spiel hat?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de