Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Montag 18. Dezember 2017, 13:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wer kann helfen? Ernst Irmscher 60WD
BeitragVerfasst: Dienstag 5. Dezember 2017, 20:34 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Mittwoch 29. November 2017, 19:47
Beiträge: 42
Wohnort: Landkreis Diepholz
Hallo wer kann helfen,
bin gerade dabei, meine Irmscher zum Nähen zu bringen.
Ich habe gerade Probleme mit dem Einfädeln des Nadelfadens in Bezug auf Fadengeberhebel.
-Wenn ich den Faden optisch schick einfädle, zieht der Fadengegerhebel im Schleifenhub den Faden an (der Greifer kann den Faden nicht fangen).
-Wenn ich den Faden funktionell einfädle, verhakt sich der Faden da, wo die Schlaufe des Fadengebers gerade hinfällt.

Irmscher WD60 Gesamtansicht :

Dateianhang:
Irmscher Gesamtansicht.JPG
Dateianhang:
Irmscher Typenschild.JPG


Nadel oberer Totpunkt :

Dateianhang:
Irmscher nadel oberer Totpunkt.JPG


Nadel unterer Totpunkt :

Dateianhang:
Irmscher Nadel im unteren Totpunkt.JPG


Nadel in Schleifenhubstellung Fadengeberhebel wandert noch weiter nach rechts :

Dateianhang:
Irmscher in Schleifenhubstellung.JPG


M.f.G. Falk


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Industrienähmaschinen: Adler, Dürkopp, Pfaff


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Dezember 2017, 16:53 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 3598
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

das scheint eine overlock-Maschine zu sein

ich kenne sie nicht, aber sie müßte von der Logik her ebenso eingefädelt werden wie andere industrie-OVI´s

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Dezember 2017, 17:29 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Mittwoch 29. November 2017, 19:47
Beiträge: 42
Wohnort: Landkreis Diepholz
Hallo Dieter,
vielen Dank für Deinen Beitrag.
Ja, es ist eine Overlock Nähmaschine.
Die Funktion konnte ich inzwischen optimal herstellen.
Aber dazu musste ich den Nadelfaden, auf für mich ungwöhnliche Art einfädeln (eine Schlaufe durch den Fadengeberhebel führen und die hintere Öse als Umlenkpunkt benutzen).
Ob es so vom Hersteller gedacht war, weiß ich nicht.
Aber die große Bohrung im Fadengeberhebel könnte darauf hindeuten.
M.f.G. Falk

_________________
Industrienähmaschinen: Adler, Dürkopp, Pfaff


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de