Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Donnerstag 18. Januar 2018, 17:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 29. September 2017, 10:19 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 20:19
Beiträge: 2085
Wohnort: Norddüütschland
Habe gerade nach in paar alternativ Ersatzteilen und Reißverschlüssen gegoogelt und da ist mir aufgefallen, dass bei WDN alle Preise nur noch auf Anfrage verfügbar sind.

Ich weiß ja nicht, ist das nicht ein bisschen sehr "hinterwäldlerisch" (oder auf neudeutsch: Thats sooo nineties biggrin)? Wer kauft denn da noch online (und vor allem spontan) ein, wenn man für jeden Furz den Preis erfragen muss? huh Wenn die nun der einzige Lieferant für ein bestimmtes ET wären würde ich es ja FAST noch akzeptieren - aber bei allen ET´s - mach keinen Sinn, oder? Da vertreibt man sich doch eher die Kunden, oder wie seht ihr das?

Oder ist das ein "Bug"? huh

Mein nächster Weg führte darauf hin gleich zu RIMGM, wo ich alle Preise sehen kann...

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - Singer 133K3 - BUSMC / DVSG 6HM - Singer 34K S.V. 5 - Singer 212G141 - Pfaff 345 H3 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 ---


Zuletzt geändert von adler104 am Freitag 29. September 2017, 12:48, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 29. September 2017, 10:48 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 13:20
Beiträge: 5200
Wohnort: Hünxe
Sonst standen Preise immer dabei huh
Und ein Grund warum ich da eher weniger bestelle......kommt man unter 30€ Bestellwert zahlt man einen Mindermengenzuschlag .....

_________________
LG Bianca

Singer 401,Riccar 240D,Kayser J,Pfaff 337-115,Singer 15-90,Pfaff 31-30,Anker-Singer-Saxonia,Pfaff 330,Adler 189AB,Elna supermatic,Elna Lotus SP,Elna Junior,Elna 1 Grashopper,Gritzner GU, Pfaff 332 automatik (und noch so ein paar...)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 29. September 2017, 10:59 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 30. Januar 2016, 12:15
Beiträge: 1770
Wohnort: Deutschlands Toscana - der Kraichgau
adler104 hat geschrieben:
Ich weiß ja nicht, ist das nicht ein bisschen sehr "hinterwäldlerisch" (oder auf neudeutsch: Thats sooo nineties biggrin)?


Nein, ich denke es ist u.a. eine Abwägung von Kostenüberlegung - und Verkaufsweise.
Wer ein Ersatzteil bestellt, hat Bedarf und nicht Kauflaune.

wieviele Teile hat WDN im Bestand?
woher hat WDN diese Teile?
wieviele Teile müsste WDN bei Bestellung erst selbst beschaffen?
Wie ist die Beschaffungseinheit (Einzeln, Verkaufeinheit, Gewicht)?
Welche Lagereinheit hat der Artikel
Welche Kunden bedient WDN (Endkunden, Werkstätten, Händler, Ausland etc.)?
Wie sollen die Teile verkauft werden - Stückweise oder in Verkaufseinheit oder nach Gewicht

Wenn Du eine Preisdatei anlegen willst, musst Du jeden Artikel bepreisen können- d.h. wenn Du einen "Lagerposten 3.000 Ersatzteile" z.B. mit 400 Artikeln zu Gesamtpreis Euro eingekauft hast, musst Du 400 Artikel nicht nur identifizieren, sondern auch einen Einzel Preis festlegen - manches wirst Du aber nur als Verkaufseinheit (10 Stück) verkaufen wollen - und evtl. an verschiedene Kunden zu unterschiedlichen Preisen / Konditionen. Es gibt Ersatzteile (auch bei Automotive) die aus der Serienproduktion des Teils als ET an Lager gehen. Andere aber, weil nur seltenst vorkommend, hält man nicht an Lager - geht ins Risiko und fertigt ggfls nach - oder kann nicht liefern. Gerade bei Letzteren gibt es Teile, die braucht man nie - just by chance werden 5 Stück gebraucht - 2 sind im Lager - und nun??

Folge ist: der kontinuierliche Pflegeaufwand einer Preisdatei ist immer immens. Und Ersatzteile sind keine Schnellläufer - selbst wenn - welche sind Schnelläufer? Splittest Du nun und bepreist einen Teil, dann kommt der Kunde und will das Bepreiste - müsste aber eigentlich ein anderes Teil nehmen - d.h. die Reklamationsquote steigt.

Daher kann ich WDN gut verstehen, weil da eine Preisanfrage händlerseitig zugleich auch Korrekturmöglichkeit und Kundenkontakt bietet.

_________________
Anker DZ-BR, F, RZ Auto,
ELNA II (BR1 u.3), Transforma,
Gritzner FK, FZ, GU, GU-K, HZB, VG, VZ,
Haid & Neu LZ, Primatic,
Necchi 512, 542, 545, 559, 592, Nora
Phoenix 353 A, 383 8K, ZZ Gloria,
Singer 18, 28, 316 G


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 29. September 2017, 11:18 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 20:19
Beiträge: 2085
Wohnort: Norddüütschland
Sehe ich nicht so aber man kann ja durchaus anderer Meinung sein. Ich kaufe durchaus spontan etwas bei ET Bestellungen mit dazu. Sei es Spulen, Nadeln, Schrauben, Öl - Verbrauchsmaterial eben - Rollschneider... was weiß ich, irgendwas gibts immer. Aber wenn ich für jedes Schräubchen den Preis erfragen muss lass ich es einfach und geh zum nächsten Shop.

Andere Shops (nicht nur Nähma Teilehändler) können das ja scheinbar - sonst wäre ein Online Shop ja gar nicht möglich - und es gibt zig tausende Online Shops. Das Setzt halt ein vernünftiges Shop System und Warenwirtschaftssystem voraus, natürlich muss man das Pflegen aber man kann jeden Artikel mit Eigenschaften wie Gewicht, Stückzahl / Lagerbestand usw. hinterlegen.

Der Sinn von Online Shops ist ja, dass man den Verkauf vereinfachen will und mich hunderte von Emails beantworten und ggf. bei Rückfragen koordinieren muss bzw zig Telefonate machen muss und Kunden ggf. zurückrufen muss nachdem man den Bestand und den Preis geprüft hat usw. usw.

Na ja - seis drum. Ich halte so was grundsätzlich nicht für Verkaufsfördernd, aber das müssen die Leute da ja selbst wissen.

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - Singer 133K3 - BUSMC / DVSG 6HM - Singer 34K S.V. 5 - Singer 212G141 - Pfaff 345 H3 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 ---


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 29. September 2017, 11:57 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 30. Januar 2016, 12:15
Beiträge: 1770
Wohnort: Deutschlands Toscana - der Kraichgau
adler104 hat geschrieben:
Ich kaufe durchaus spontan etwas bei ET Bestellungen mit dazu. Sei es Spulen, Nadeln, Schrauben, Öl - Verbrauchsmaterial eben - Rollschneider... was weiß ich, irgendwas gibts immer.
Ich halte so was grundsätzlich nicht für Verkaufsfördernd, aber das müssen die Leute da ja selbst wissen.


bis auf die Schrauben stimme ich persönlich voll zu - habe nur versucht anderen "Standpunkt und Denkweisen" zu argumentieren. Es ist immer eine Zeit- und Geldfrage.

In den Sechzigern wurden z.B. für neue Nähmaschinenmodelle die benötigten Schrauben Ingenieursmäßig genau nach Nutzung individuell berechnet - d.h. Steigung, Dimensionierung, Kopfform - da konnten durchaus bis zu 30 neue Schrauben konstruiert (und gefertigt) worden sein. Überlegung war damals, die "wilden" Reparaturen und mit beliebigen Ersatzteilen durch andere, Markenfremde zu verhindern, so die Auslastung der eigenen Werkstätten zu erhöhen. Da achtete niemand darauf, ob und welche Mehrarbeit dadurch entsteht, Personal war wichtig und da und sollte beschäftigt werden - nix Personalabbau und Kostensenkung.
Später wurde diese Denke zu Gunsten einer rein finanziellen Ergebnisbetrachtung aufgegeben. in dem Zuge wurden dann in den späten Achtzigern ganze Ersatzteil-Lager en-bloc fast zu Schrottwert veräußert, um Lager-Kosten (Miete,Personal) sparen, Beschaffung zu vereinfachen, oder Reparaturen, wozu? Neue Maschine verkaufen bringt mehr - die hat auch noch ein paar (unnötige) Features mehr, und bei den Freundinnen kann die Hausfrau dann mit einer leichteren modernen Maschine glänzen - die nach 5 Jahren dann durch neuere ersetz wird.
Zeitgeist -eben - denk mal an die ersten Handys hier in D - da dachte man doch, man hat sich einen Artikel fürs Leben geleistet und lachte darüber, dass in Nordeuropa die Leute bereits dreimal im Jahr neue Modelle nachfragten ....

_________________
Anker DZ-BR, F, RZ Auto,
ELNA II (BR1 u.3), Transforma,
Gritzner FK, FZ, GU, GU-K, HZB, VG, VZ,
Haid & Neu LZ, Primatic,
Necchi 512, 542, 545, 559, 592, Nora
Phoenix 353 A, 383 8K, ZZ Gloria,
Singer 18, 28, 316 G


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 29. September 2017, 13:54 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 18:19
Beiträge: 1513
Wohnort: Graz (Österreich)
Im Grunde bin ich kein großer Freund von Online-Geschäften, denn wenn ich was brauche, will ich mit dem Verkäufer persönlich reden können. Aber was mir auch aufgefallen ist, speziell bei meinem Fachhändler für Elna in Graz, daß dieser Händler bei der Fa. Schwarz bestellt und dann dement sprechend teurer weiter verkauft (is ja auch verständlich, der muß ja die Versandkosten auch wieder herein bringen, ganz zu schweigen von anderen Kosten). Somit war es für mich klar, daß ich vom Grazer Händler ab gekommen bin und gleich direkt in Deutschland bestelle.

Eines möchte ich gleich vorweg fest stellen, daß ich in keinster Weise Werbung machen will für die Fa. Schwarz. Er is halt mein Ersatzteil-Lager für meine Elnas

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 29. September 2017, 16:12 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 2692
Wohnort: Bremerhaven
Das ist doch ein B2B Portal, oder?

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte Ladies mit viel Zubehör, Meister der Vor-Kunststoff-Ära, Special Interest - Zierstiche: Berina, Gritzner, Elna, Pfaff, Anker, Phoenix ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 29. September 2017, 16:19 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 18:19
Beiträge: 1513
Wohnort: Graz (Österreich)
Die Fa. Schwarz?

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de