Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Dienstag 25. September 2018, 17:24

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nadelkissen (?)
BeitragVerfasst: Sonntag 11. Februar 2018, 20:05 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 2394
Wohnort: Graz (Österreich)
Dateianhang:
nadelkissen.jpg
Dateianhang:
nadekissen1.jpg


Ich gehe davon aus, daß dieses Teil ein Nadelkissen für Nähmaschinen ist. Nun überlege ich schon die ganze Zeit, wie ich das Teil neu beziehen (mit Stoff oder so ähnlich) kann. Was meint ihr denn?


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelkissen (?)
BeitragVerfasst: Sonntag 11. Februar 2018, 20:23 
Offline
Nählichtwechsler
Nählichtwechsler

Registriert: Dienstag 23. Januar 2018, 05:37
Beiträge: 204
Wohnort: Nähe Schwäbisch Hall
Benno1 hat geschrieben:
Dateianhang:
nadelkissen.jpg
Dateianhang:
nadekissen1.jpg


Ich gehe davon aus, daß dieses Teil ein Nadelkissen für Nähmaschinen ist. Nun überlege ich schon die ganze Zeit, wie ich das Teil neu beziehen (mit Stoff oder so ähnlich) kann. Was meint ihr denn?


In den meisten dieser Nadelkissen war eine mit Samt überzogene halbe Korkkugel. Styroporkugel ist heute wohl einfacher zu bekommen.

_________________
Gruß Pauli

Ich stelle gerade fest, das man mit dem Jagen und Sammeln von Nähmaschinen kürzer treten sollte, wenn man zwar weiss, daß man bestimmte Maschinen hat, aber sie in Haus und Hof nicht mehr findet. huh verflixt wo ist die Lilliput jetzt wieder?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelkissen (?)
BeitragVerfasst: Sonntag 11. Februar 2018, 20:27 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 2394
Wohnort: Graz (Österreich)
Danke für den Tipp, Paul

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelkissen (?)
BeitragVerfasst: Sonntag 11. Februar 2018, 22:17 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Mittwoch 14. Oktober 2015, 21:05
Beiträge: 1040
Wohnort: Bayern ( Niederbayern)
Pauli hat geschrieben:
Benno1 hat geschrieben:
Dateianhang:
nadelkissen.jpg
Dateianhang:
nadekissen1.jpg


Ich gehe davon aus, daß dieses Teil ein Nadelkissen für Nähmaschinen ist. Nun überlege ich schon die ganze Zeit, wie ich das Teil neu beziehen (mit Stoff oder so ähnlich) kann. Was meint ihr denn?


In den meisten dieser Nadelkissen war eine mit Samt überzogene halbe Korkkugel. Styroporkugel ist heute wohl einfacher zu bekommen.



Wusste gar nicht, dass in den Nadelkissen Kork drin ist, also die Nadelkissen meiner Maschinen sind mit Sägespäne gefüllt (zumindest die, die schon auslaufen).

_________________
Pfaff 30, Pfaff E, Pfaff L, Pfaff 130-6, Pfaff 130-115, Pfaff 130-14-115, 3x Pfaff 31, Pfaff 1, Pfaff 11, Pfaff 230 Automatik, Junker und Ruh


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelkissen (?)
BeitragVerfasst: Sonntag 11. Februar 2018, 23:50 
Offline
Nählichtwechsler
Nählichtwechsler

Registriert: Dienstag 23. Januar 2018, 05:37
Beiträge: 204
Wohnort: Nähe Schwäbisch Hall
Mr Pfaff hat geschrieben:
Pauli hat geschrieben:
Benno1 hat geschrieben:
Dateianhang:
nadelkissen.jpg
Dateianhang:
nadekissen1.jpg


Ich gehe davon aus, daß dieses Teil ein Nadelkissen für Nähmaschinen ist. Nun überlege ich schon die ganze Zeit, wie ich das Teil neu beziehen (mit Stoff oder so ähnlich) kann. Was meint ihr denn?


In den meisten dieser Nadelkissen war eine mit Samt überzogene halbe Korkkugel. Styroporkugel ist heute wohl einfacher zu bekommen.



Wusste gar nicht, dass in den Nadelkissen Kork drin ist, also die Nadelkissen meiner Maschinen sind mit Sägespäne gefüllt (zumindest die, die schon auslaufen).


Das ist erstmal so ein bröseliger Kork, etwa 1-3 mm Durchmesser, der wurde mit Wachs oder Harz gemischt und in Form gepresst. Das eigentliche Aushärten dauert dann ein paar Wochen. Diesen Kork gab es bis die siebziger Jahre in so einer Wurstpelle aus Plastikfolie im Heizungssanitärbereich. Der wurde dann zum Dämmen oder unterfüttern etc. genutzt, gerne in alten feuchten Kellern usw. Kork ist nicht leitend und schimmelt nicht, fast nicht brennbar, selbst verlöschend, fest und doch nachgebend elastisch und wenn keine Würmer beim Ernten reinfallen auch vegan,, also ein ziemlich geiles Zeug. Leider auch nicht mehr so modern. huh

_________________
Gruß Pauli

Ich stelle gerade fest, das man mit dem Jagen und Sammeln von Nähmaschinen kürzer treten sollte, wenn man zwar weiss, daß man bestimmte Maschinen hat, aber sie in Haus und Hof nicht mehr findet. huh verflixt wo ist die Lilliput jetzt wieder?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelkissen (?)
BeitragVerfasst: Montag 12. Februar 2018, 10:18 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 2394
Wohnort: Graz (Österreich)
So, meine Lösung zum Nadelkissen hab ich gefunden. Schön ist zwar anders aber es erfüllt den Zweck lol

Dateianhang:
Nadelkissen (2).jpg
Dateianhang:
Nadelkissen1.jpg
Dateianhang:
Nadelkissen2.jpg
Dateianhang:
nadelkissen3.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelkissen (?)
BeitragVerfasst: Montag 12. Februar 2018, 10:51 
Online
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 09:05
Beiträge: 600
Wohnort: Darmstadt
Da nimmst Du am besten einen elastischen Stoff, damit bekommst Du die Kugelform besser hin. Habe das auch schon durch. ;-)

_________________
www.naehmaschinenverzeichnis.de
Das virtuelle Nähmaschinenmuseum


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelkissen (?)
BeitragVerfasst: Montag 12. Februar 2018, 10:56 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 2394
Wohnort: Graz (Österreich)
Also Seide oder ähnliches

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelkissen (?)
BeitragVerfasst: Montag 12. Februar 2018, 11:00 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 26. April 2016, 10:06
Beiträge: 1379
Wohnort: München
ich würde statt des Schwammes eher Watte nehmen. Da kannst Du die Festigkeit besser selbst bestimmen.

und als Unter-Teil eine Sperrholzplatte (6mm?), daran lässt sich der (elastische?) Stoff gut festmachen (tackern oder kleben) und das Ganze mit einer Schraube von unten befestigen.

_________________
allerlei schwarze und graue Pfaffs, 2 schwarze Gritzners, 1 grüne Husquarna, 1 moderne, mechanische Bernina, 4 Phoenix Universa 249, 1 Leder-Adler und dann noch 1 kaputte FREIA ... mehr brauche ich eigentlich nicht zum glücklich sein tongue


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Nadelkissen (?)
BeitragVerfasst: Montag 12. Februar 2018, 11:28 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 19:19
Beiträge: 2394
Wohnort: Graz (Österreich)
Dateianhang:
Nadelkissen (2).jpg


Das Holz (siehe Pfeil) war vorher drauf und das wird ich wieder verwerten


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de