Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Montag 21. Mai 2018, 10:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welche Spulen für Pfaff 130
BeitragVerfasst: Samstag 30. Dezember 2017, 20:04 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Freitag 29. Dezember 2017, 21:59
Beiträge: 2
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe mich extra für diese Frage angemeldet angel

Ich habe eine Pfaff 130-6 vom Flohmarkt überholen lassen. Leider war kein Zubehör dabei und ich würde gerne ein paar zusätzliche Spulen für die Maschine kaufen. Aber welche? Ich habe online ein paar Händler gefunden, die "passende" Spulen anbieten (diese Spulen sind dann auch immer für eine große Bandbreite von Pfaff-Maschinen geeignet), aber alle geben unterschiedliche Maße an. Ich will nichts falsches kaufen. Die Anleitung - aus dem Internet - ist auch wenig hilfreich, denn dazu steht da absolut nichts. boewu

Kann mir bitte jemand helfen und sagen welche Spulen die richtigen sind?!? Ich würde mich auch über eine direkte Händlerempfehlung (falls erlaubt) freuen.

Im übrigen fehlt auch der zweite Garnrollenhalter (der rechte) - wenn da jemand einen Tipp hätte. Ich finde nämlich nur Plastikteile. Aber die Spulen sind mir wichtiger....

Danke und Gruß
MagBee

_________________
Pfaff 130-6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Spulen für Pfaff 130
BeitragVerfasst: Samstag 30. Dezember 2017, 20:08 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 18:19
Beiträge: 2186
Wohnort: Graz (Österreich)
Moinmoin, guckst du hier https://www.dittrich-naehmaschinen.de/zubehoer-ersatzteile/spulen/spule-metall-10-stueck-pfaff-8-360

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Spulen für Pfaff 130
BeitragVerfasst: Samstag 30. Dezember 2017, 20:20 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 14. August 2017, 18:19
Beiträge: 2186
Wohnort: Graz (Österreich)
Und wegen dem Garnhalter kannst du eventuell hier https://stahlshop.de/rund besorgen. Gewinde auf die Stange und ins Loch schneiden und dann müsste es passen

_________________
Elna supermatic, ZZ und SU sind meine Hauptmaschinen, Singer 66, Singer-Klon von Rast & Gasser, Kayser L und noch so einige biggrin biggrin biggrin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Spulen für Pfaff 130
BeitragVerfasst: Montag 1. Januar 2018, 14:29 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Freitag 29. Dezember 2017, 21:59
Beiträge: 2
Danke für die Hilfe. Die Spulen in dem Link hatte ich auch gefunden, aber die hätte ich z.B. nicht genommen, weil die in der Mitte eine Vertiefung haben und die einzige Spule, die in der Maschine war komplett glatt ist. Aber dann versuche ich es mal damit :-)

Bei dem Rundstahl muss ich aber passen. Das einzige Werkzeug, das ich habe, ist ein Akkuschrauber biggrin Ich wüßte auch gar nicht welches Gewinde ich bräuchte. Handwerklich bin ich ein absoluter Laie, aber trotzdem danke smile

_________________
Pfaff 130-6


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Spulen für Pfaff 130
BeitragVerfasst: Montag 1. Januar 2018, 15:16 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Mittwoch 10. Februar 2016, 02:28
Beiträge: 556
Hallo, MagBee,

hallo , herzlich willkommen hier im Forum!

Das Tolle bei 'Pfaff' ist, dass auch heutige 'Pfaff'- Spulen in Maschinen von Anno dunnemals passen und umgekehrt alte 'Pfaff'- Spulen in heutige 'Pfaff'- Maschinen passen. Grund: 'Pfaff' hat seine Spulen früh genormt und diese Norm, im Gegensatz zu etlichen anderen Anbietern, immer beibehalten! Auch wenn sie gelegentlich etwas anders aussehen, was auf die Fertigungsart zurück zu führen ist: Deine einzige Spule ist aus einem Komplettstück Metall gedreht, neuere Spulen werden aus mehreren Metallteilen zusammen gesetzt.

Ausnahmen gibt es nur bzgl. einiger Industriemaschinen, die dann z.B. eine andere Spulengröße erfordern oder bei älteren 'Pfaff'- Maschinen, die mit einem CB-Greifer ausgestattet sind (z.B. die alte 'Pfaff 38' ), aber das sind nur wenige, da 'Pfaff' schon seit Ende der 20-er Jahre fast nur noch den Doppelumlaufgreifer verbaut hat.

Gruß
Karin

_________________
Maschinen: Adler: 5-27 , 37-7 / Anker: 2 x RZ / Bernina: 125, 1020, 950 / Gritzner: GU Zaubermatic, GUL / Pfaff: 15, 30, 38, 130, 230, 338, 260, 362, 138, 122, 142, 483 / Phoenix: 3 – 78, Universa 249 / Singer: 29 K 27 und andere in Bearbeitung...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Spulen für Pfaff 130
BeitragVerfasst: Montag 1. Januar 2018, 15:25 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Mittwoch 10. Februar 2016, 02:28
Beiträge: 556
MagBee hat geschrieben:
Danke für die Hilfe. Die Spulen in dem Link hatte ich auch gefunden, aber die hätte ich z.B. nicht genommen, weil die in der Mitte eine Vertiefung haben und die einzige Spule, die in der Maschine war komplett glatt ist. Aber dann versuche ich es mal damit :-)

Bei dem Rundstahl muss ich aber passen. Das einzige Werkzeug, das ich habe, ist ein Akkuschrauber biggrin Ich wüßte auch gar nicht welches Gewinde ich bräuchte. Handwerklich bin ich ein absoluter Laie, aber trotzdem danke smile


Tipp: Poste mal hier im Forum unter 'Suche' Deine Frage nach dem Garnrollenhalter. Viele Leute haben hier im Forum 'Schlachtmaschinen' (also, solche, aus denen zur Herrichtung einer anderen Maschine schon andere Teile ausgebaut wurden) stehen, wo evtl. aber so ein Garnhalter noch dran wäre...
Vielleicht hast Du ja diesbzgl. Glück! smile

Gruß
Karin

_________________
Maschinen: Adler: 5-27 , 37-7 / Anker: 2 x RZ / Bernina: 125, 1020, 950 / Gritzner: GU Zaubermatic, GUL / Pfaff: 15, 30, 38, 130, 230, 338, 260, 362, 138, 122, 142, 483 / Phoenix: 3 – 78, Universa 249 / Singer: 29 K 27 und andere in Bearbeitung...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Spulen für Pfaff 130
BeitragVerfasst: Montag 1. Januar 2018, 16:45 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 2747
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Hallo Karin & MagBee,
Katis hat geschrieben:
Ausnahmen gibt es nur bzgl. einiger Industriemaschinen, die dann z.B. eine andere Spulengröße erfordern oder bei älteren 'Pfaff'- Maschinen, die mit einem CB-Greifer ausgestattet sind (z.B. die alte 'Pfaff 38' ), aber das sind nur wenige, da 'Pfaff' schon seit Ende der 20-er Jahre fast nur noch den Doppelumlaufgreifer verbaut hat.

Der Anteil der CB-Greifermaschinen mit dementsprechend anderen Spulen (20,5 x 10,5 mm) war auch bei Pfaff ziemlich hoch. Gerade die 31, 30, 6, 60, später die 20x Serie u.a. wurden wohl in großen Stückzahlen gebaut, wenn ich mir das aktuelle Angebot an diesen Maschinen bei ebay & co. anschaue.

Gruß
Detlef

_________________
Ich wünsche mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Spulen für Pfaff 130
BeitragVerfasst: Montag 1. Januar 2018, 17:16 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 08:39
Beiträge: 500
Wohnort: Bayern
Jedenfalls weißt Du jetzt, dass Du Spulen für einen doppelten Umlaufgreifer suchst.
Eine Übersicht über die Größen und Maße gibt es z.B. hier:
https://www.quiltmaus.de/media/pdf/84/be/b1/Spulen_Information.pdf

(Randbemerkung: Vor vielen Jahren vermachte mir eine Freundin die Spulen und Füße ihrer entsorgten Pfaff, als sie sah, dass ich mit der 362 meiner Mutter nähte. Ich war sehr dankbar für die 25 Spulen, denn ich hatte bis dahin immer nur 5.
Und von den geerbten passten 3 zwar optisch und beim Einlegen gefühlsmäßig in meine Maschine, diese konnte damit aber nicht nähen. Die habe ich dann aussortiert. Alle anderen gehen prima.... )

_________________
Mutters Pfaff 362 - die Vertraute
Pfaff 260 automatic mit Tritt - die Zuverlässige
Ringschiffchen unbekannter Herkunft - das Dornröschen, schlafend
Singer 316G +15 und ihr Klon
Borletti 1102 - die für den Spieltrieb
Janome 230DC - die Neumodische


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de