Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Donnerstag 20. September 2018, 03:23

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 17. Juni 2018, 19:22 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Freitag 15. Juni 2018, 21:19
Beiträge: 6
Hallo,
da meine Pfaff unter dem alt bekanntem Problem von "festhängender Automatic" leidet, möchte ich wagen allein an die ZZ-Wellen zu kommen. Gut wäre eine Stepp by Stepp Anleitung, wobei wohl der Wiederzusammenbau das wichtigere sein wird.
So meine ich...

Kann jemand weiterhelfen ?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 17. Juni 2018, 19:53 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 4717
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

möglicherweise hast du auch schon an anderen stellen Beiträge von mir gelesen

grundsätzlich rate ich nicht mehr an den Maschinen zu schrauben als nötig

Werkseinstellungen müssen nicht unbedingt zerlegt werden

wir beginnen damit, daß du Fotos von deiner Maschine als Anhang hochlädst

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 18. Juni 2018, 08:16 
Offline
Nählichtwechsler
Nählichtwechsler

Registriert: Dienstag 20. März 2018, 20:23
Beiträge: 233
Wohnort: Gauting bei München
ich würde die Maschine gut aufwärmen (Haarfön) und immer wieder mit Sprühöl nachhelfen, selbst wenn unten das Öl rausläuft ist das sicher einfacher als an den Einstellungen zu arbeiten; überschüssiges Öl kann man später immer noch leicht mit Maschinenreiniger entfernen.

_________________
momentan: Victoria 270E, Overlock AEG NM 760A, Pfaff 360 Automatic, Pfaff 260 Automatic, Singer Super Fashion, Graziella ZZ-550, Neckermann Brilliant, Meister 330
Moderator in http://www.werkzeug-news.de/forum


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 18. Juni 2018, 09:44 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 4717
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
Alfred hat geschrieben:
ich würde die Maschine gut aufwärmen (Haarfön) und immer wieder mit Sprühöl nachhelfen, selbst wenn unten das Öl rausläuft ist das sicher einfacher als an den Einstellungen zu arbeiten; überschüssiges Öl kann man später immer noch leicht mit Maschinenreiniger entfernen.


serv

allerdings sollte man/frau dann einen Lappen in das senkrechte Ständer-Teil des Gehäuses stopfen.
Wenn das Öl in den Motor darunter tropft, ist das von Übel

aber es sicher besser, mit Bildern zu arbeiten

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 18. Juni 2018, 11:40 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Freitag 15. Juni 2018, 21:19
Beiträge: 6
dieter kohl hat geschrieben:
serv

möglicherweise hast du auch schon an anderen stellen Beiträge von mir gelesen

grundsätzlich rate ich nicht mehr an den Maschinen zu schrauben als nötig

Werkseinstellungen müssen nicht unbedingt zerlegt werden

wir beginnen damit, daß du Fotos von deiner Maschine als Anhang hochlädst





Bin mir nicht sicher... welche Bilder es sein müssen.
Habe nun einmal von Oben und die Problemzone hochgeladen


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 18. Juni 2018, 18:58 
Offline
Nählichtwechsler
Nählichtwechsler

Registriert: Dienstag 20. März 2018, 20:23
Beiträge: 233
Wohnort: Gauting bei München
nicht die Geduld verlieren, die Maschine dort mit dem Fön aufwärmen und von der Innenseite mit Öl einsprühen/ölen, evtl. seilich kippen, der Stichlagenhebel ist mit ZZ in Verbindung und bewegt sich folgedessen je nach dem was man gerade einstellt.

_________________
momentan: Victoria 270E, Overlock AEG NM 760A, Pfaff 360 Automatic, Pfaff 260 Automatic, Singer Super Fashion, Graziella ZZ-550, Neckermann Brilliant, Meister 330
Moderator in http://www.werkzeug-news.de/forum


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 18. Juni 2018, 20:29 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 4717
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

hatte heute schon mal mit einer antwort angefangen …

in deinem fall scheint die ZZ-Einstellung verklebt zu sein

laß die Automatik schon mal heraus

dann löst die die "blaue" schraube


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 18. Juni 2018, 23:01 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Freitag 15. Juni 2018, 21:19
Beiträge: 6
Ist jetzt erledigt. Die blaue Schraube habe ich auch bisher nur gelöst.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Juni 2018, 09:34 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 4717
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

automatic ist entfernt

blaue schraube so weit herausdrehen, daß das komplette ZZ-Aggregat mit fummelei entnommen werden kann

bitte keine gewalt anwenden

dann das Aggregat zerlegen, reinigen und mit frischem öl zusammensetzen

! bitte genau auf die einbaulage achten !


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 19. Juni 2018, 18:31 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Freitag 15. Juni 2018, 21:19
Beiträge: 6
dieter kohl hat geschrieben:
serv

automatic ist entfernt

blaue schraube so weit herausdrehen, daß das komplette ZZ-Aggregat mit fummelei entnommen werden kann

bitte keine gewalt anwenden

dann das Aggregat zerlegen, reinigen und mit frischem öl zusammensetzen

! bitte genau auf die einbaulage achten !



ERLEDIGT
Geht zwar immer noch ein wenig schwerlastig... aber so scheint alles in Ordnung.

- Stopmatic funzt
- Einfädler funzt
- Spul-"Matic" ist auch in Gang gesetzt... allerdings mit Rohrzange... ;-)

1. Test nach Erhalt der Pfaff (Meine Erste bzw. habe ich gleichzeitig 2 gekauft. Eine davon läuft wunderbar. Zweite war als Ersatzteilspender gedacht... Nuuur... wenn sie auch alles brav macht, bekommt sie meine Tochter.)

- ZICK/Zack = funzt
- Geradestich = funzt

- Zierstich= hier müsste ich mit den Eistellungen noch üben... bzw. muss ich eventuell feinjustieren ( Ohh... NO :-( )

Lade einmal Bilder für den verwendeten Zierstich und dessen Einstellungen hoch... vielleicht gibt es fundierte Meinungen dazu.
Töchting kommt morgen vom Seminar zurück... vielleicht klappen bis dahin die Zierstiche...

Danke im voraus
Und danke zunächst erst einmal an @Dieter Kohl


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de