Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Sonntag 23. September 2018, 18:32

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Juni 2018, 15:06 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 14:20
Beiträge: 5671
Wohnort: Hünxe
Ich kann ja hier kein Video hochladen, deshalb über Dropbox : https://www.dropbox.com/s/04lu3akhqrafx77/Video%2003.06.18%2C%2014%2059%2010.mp4?dl=0

Ach und noch ne Frage , das Häkchen vom Einfädler, gibts das separat ? Das ist leider abgebrochen

_________________
LG Bianca
Singer 401,Riccar 240D,Kayser J,Pfaff 337-115,Anker-Singer-Saxonia,Adler 189AB,Elna supermatic,Elna Lotus SP,Elna Junior,Elna 1 Grashopper, Pfaff 332 automatik,Phoenix 488 ,Schirmer-Blau&co,Textima Spezial,Bernina 117L,Pfaff 260 Automatik


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Juni 2018, 16:59 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 09:39
Beiträge: 568
Wohnort: Bayern
Ich bin sicher, dass ich das schon mal wo gesehen habe, finde es aber im Moment nicht wieder. (Ich bei meiner nämlich auch kaputt)

Das ganze Teil findest Du hier: https://www.naehzentrum-braunschweig.de/Einf-dler/Nadeleinf-dler-Pfaff-creative-select-tipmatic::6736.html

_________________
Mutters Pfaff 362 - die Vertraute
Pfaff 260 automatic mit Tritt - die Zuverlässige
Ringschiffchen unbekannter Herkunft - das Dornröschen, schlafend
Singer 316G +15 und ihr Klon
Borletti 1102 - die für den Spieltrieb
Janome 230DC - die Neumodische


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Juni 2018, 19:13 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Montag 22. April 2013, 16:02
Beiträge: 678
Wohnort: Südhessen
das hört sich so an, als würdest du mit aller Kraft den Motor anschieben, so wie du stöhnst biggrin

Meine Pfaffmotoren klappern nicht, sondern "surren" ...

_________________
Gruß
Conny

--------------------------------------------
Pfaff 260, 260 Automatic , 138-6 U schwarz, 130-14-115, 230 Automatic schwarz, 1029 tipmatic, Singer 128K, Singer 201-2, Singer Overlock


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Juni 2018, 20:58 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 4719
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
Lanora hat geschrieben:
Ich kann ja hier kein Video hochladen, deshalb über Dropbox : https://www.dropbox.com/s/04lu3akhqrafx77/Video%2003.06.18%2C%2014%2059%2010.mp4?dl=0

Ach und noch ne Frage , das Häkchen vom Einfädler, gibts das separat ? Das ist leider abgebrochen


serv

tausche bitte die kohlen aus, vor deinem nächsten Video, diese sind doch fertig !

Einfädler von den neueren pfaffs passt auch in die alten Maschinen

einen Tropfen öl hier und dort kann auch nicht schaden

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 3. Juni 2018, 21:16 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 14:20
Beiträge: 5671
Wohnort: Hünxe
Jawoll Chef beerchug erst die Kohlen dann das nächste Problem ......

Wenigstens funktioniert die Automatik biggrin

_________________
LG Bianca
Singer 401,Riccar 240D,Kayser J,Pfaff 337-115,Anker-Singer-Saxonia,Adler 189AB,Elna supermatic,Elna Lotus SP,Elna Junior,Elna 1 Grashopper, Pfaff 332 automatik,Phoenix 488 ,Schirmer-Blau&co,Textima Spezial,Bernina 117L,Pfaff 260 Automatik


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Juli 2018, 19:32 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 14:20
Beiträge: 5671
Wohnort: Hünxe
Sooooo


Die Motorkohlen sind gewechselt. Motor läuft, macht aber am Anfang und Ende noch immer diese Rasselgeräusche huh

Den Einfädler hab ich zwar montiert aber er geht nur rechts an der Nadel vorbei, er trifft nicht das Öhr.
Weitere Feineinstellung ist nicht möglich. Nach näherer Betrachtung der Nadel (neue ist eingesetzt) würde ich vermuten die Nadel sitzt nicht richtig mittig im Stichloch, sondern etwas nach links versetzt.
Die Stichlage ist gleichmäßig.
Zickzack und Automatik funktionieren auch ......


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
LG Bianca
Singer 401,Riccar 240D,Kayser J,Pfaff 337-115,Anker-Singer-Saxonia,Adler 189AB,Elna supermatic,Elna Lotus SP,Elna Junior,Elna 1 Grashopper, Pfaff 332 automatik,Phoenix 488 ,Schirmer-Blau&co,Textima Spezial,Bernina 117L,Pfaff 260 Automatik


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag 10. Juli 2018, 19:36 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 14:20
Beiträge: 5671
Wohnort: Hünxe
Mmmhhhhh.



Doch noch was verklebt oder stimmt nur die Mittelstellung der Nadel nicht ????? huh


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
LG Bianca
Singer 401,Riccar 240D,Kayser J,Pfaff 337-115,Anker-Singer-Saxonia,Adler 189AB,Elna supermatic,Elna Lotus SP,Elna Junior,Elna 1 Grashopper, Pfaff 332 automatik,Phoenix 488 ,Schirmer-Blau&co,Textima Spezial,Bernina 117L,Pfaff 260 Automatik


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Juli 2018, 08:52 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 4719
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

leichte Abweichungen um Fadenbreite sind hinnehmbar

prüfe ob bei Nadel mitte im Stichloch auch "mitte" ist
Mittelstellung der Nadel von der Rückseite nur soweit, daß bei allen möglichen Nadel-Bewegungen keinesfalls die Stichlochränder berührt werden

der Einfädler ist am Nadelstangenrahmen fest angeschraubt
er wird mit der Befestigungs-Schraube im Langloch eingestellt
(wenn das wirklich nicht ausreicht, darfst du vorsichtig nachbiegen)

prüfe ob die Schnurkette des Motorantriebes korrekt gespannt ist und das Ritzel fest auf der Welle befestigt ist. Diese Welle sollte kein Spiel haben

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Juli 2018, 09:06 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 4719
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
Lanora hat geschrieben:
Um nochmal auf das klappernde , rasselnde Geräusch beim Anlauf und Stop des Motors zurückzukommen..... muß das so ? Da sitzt so ein Lamellenrad? Das klappert....laut Zeichnung müßte es das am Kollektor rechts sein ? Soll das lose sitzen ??


serv

nein das muß nicht so sein, sondern es sollte fest auf dem Anker/Rotor sein

falls nicht, Motor ausbauen, zerlegen, befestigen

bitte mit Fotos hier zeigen

(hat der Anker axiales spiel ? das sollte nur minimal sein)
nötigenfalls mit Pertinax-scheiben ergänzen

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Juli 2018, 11:18 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 14:20
Beiträge: 5671
Wohnort: Hünxe
dieter kohl hat geschrieben:
serv

leichte Abweichungen um Fadenbreite sind hinnehmbar

prüfe ob bei Nadel mitte im Stichloch auch "mitte" ist
Mittelstellung der Nadel von der Rückseite nur soweit, daß bei allen möglichen Nadel-Bewegungen keinesfalls die Stichlochränder berührt werden

der Einfädler ist am Nadelstangenrahmen fest angeschraubt
er wird mit der Befestigungs-Schraube im Langloch eingestellt
(wenn das wirklich nicht ausreicht, darfst du vorsichtig nachbiegen)

prüfe ob die Schnurkette des Motorantriebes korrekt gespannt ist und das Ritzel fest auf der Welle befestigt ist. Diese Welle sollte kein Spiel haben


Leider reicht das Langloch vom Einfädler nicht ganz wink (hatte schon dran gedacht aufzufeilen...) aber die Nadel steht für mich nicht wirklich mittig..... was wäre sinnvoller? ( Never stop a Running System.....) Nadelmitte nachstellen oder so lassen (Stiche funktionieren so alle) und nur das Langloch vom Einfädler vergrößern.....?

Schnurkette ist soweit gespannt wie es geht, Ritzel auf der Motorwelle sitzt fest und hat kein spiel.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
LG Bianca
Singer 401,Riccar 240D,Kayser J,Pfaff 337-115,Anker-Singer-Saxonia,Adler 189AB,Elna supermatic,Elna Lotus SP,Elna Junior,Elna 1 Grashopper, Pfaff 332 automatik,Phoenix 488 ,Schirmer-Blau&co,Textima Spezial,Bernina 117L,Pfaff 260 Automatik


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de