Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Donnerstag 20. September 2018, 03:08

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Freitag 25. Mai 2018, 01:30 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Mittwoch 10. Februar 2016, 02:28
Beiträge: 609
MacBee hat geschrieben:
WOW-- Gratulation .. hast nen tollen fang gemacht ... Bin ja auch erst seit kurzem stolzer Besitzer einer 145 (zwar "nur" H2) und etwas verbrauchhter, aber günstig. Als Ausgleich gabs eine recht günstige alte schwarze Pfaff 335 und eine hinterhergeschmissene schwarze Pfaff 345 ... Also bleibt am Ball .. die 335 wartet irgendwo auf Dich (hab gelesen Du suchst eine).
H3 wäre ja auch mein Wunsch, aber so habe ich 3 mal H2 was in Summe dann H6 ausmacht .... :lol27:


Hallo, 'Macbee', danke für Deine Gratulation! Ich habe auch Deinen Thread bzgl. des Erwerbs Deiner '145er' interessiert verfolgt. Über den 'Beifang' kannst Du Dich ja echt nicht beklagen: Du willst nicht zufällig die 'Pfaff 335' abgeben?).

Ich denke, der Unterschied von H2 zu H3 ist bei diesen Urgesteinen deutscher Nähmaschinentechnik nicht so wirklich relevant, es sei denn, Du hast ganz spezielle Bedürfnisse bzgl. der Nähmaterialien. Meine Erfahrung ist, dass die alten 'Pfaffen', also z.B. die für die Herrenschneiderei ausgelegten Modelle, z.B. 'Pfaff 38', 'Pfaff 134' oder Pfaff 138' mit sehr viel schwereren Materialien klarkommen als denen, für die sie ursprünglich ausgelegt waren.

Natürlich haben die o.a. Modelle keinen Dreifachtransport - das schränkt dann doch manchmal die Verwendung ein. Aber den Unterschied von 'H 3' zu 'H 2' bei einer 'Pfaff 145' würde ich da erst mal theoretisch - für die heutige Verwendung - als eher marginal einordnen.

Welche Motoren, mit welcher Leistungsstärke, sind an Deinen drei Maschinen verbaut? Wie kommst Du mit diesen Antrieben klar?

Gruß
Karin

_________________
Maschinen: Adler: 5-27 , 37-7 / Anker: 2 x RZ / Bernina: 125, 1020, 950 / Gritzner: GU Zaubermatic, GUL / Pfaff: 15, 30, 38, 130, 230, 338, 260, 362, 138, 122, 142, 483 / Phoenix: 3 – 78, Universa 249 / Singer: 29 K 27 und andere in Bearbeitung...


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 25. Mai 2018, 07:40 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Dienstag 20. Dezember 2016, 16:05
Beiträge: 508
Wohnort: Viersen
Ob man nun eine H2, eine H3 oder gar eine H4 benötigt ist eine Frage der Anwendung für welches Material, bzw. für welche Materialstärken. Wenn ich Bspw. Polsterarbeiten mache und einen Schaumstoffrücken verarbeiten muss, dann bin ich für jeden Millimeter mehr Freigang unter den Füßen dankbar. Das war auch der Grund mir eine H3 zu besorgen, obwohl meine H2 damals schon auf 11mm Freigang erweitert wurde.

Für die normale Anwendung, speziell Taschen, benötigt man in der Regel keine H3. Da ist eine H2 vollkommen ausreichend.

Mit einem Kupplungsmotor kann man auch langsam anfahren und mit einigen kleinen Veränderungen geht das richtig gut. (siehe mein Foto von der 155)

_________________
Pfaff 130 - 134 - 138 - 145 - 155 - Pfaff W&G, Phoenix R - 429-50, Singer 12 - 28 - 29 - 15 - 66 - 201, Sunbeam TT90, Unknown, Winselmann Titan, Triumph TR4, Frister & Rossmann...


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 25. Mai 2018, 07:52 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Montag 23. Oktober 2017, 16:03
Beiträge: 867
Wohnort: Lungau / Salzburger Land
Hi,
Denke auch... was drunter passt, passt halt drunter. Wenn nicht muss meine 5-8 herhalten oder die gute alte Handnäherei. Meine 141 hat bei 9mm Leder (an der Falzkante) den Geist aufgegeben.

Noch stehen sie ungeputzt umher und unter der 145 war ein 250W / 1.400 Umdrehungen Kobold drunter und unter der 335 ein 375W/1.400 Umdrehungen Kobold -- Ich werde beide mit Kondensator auf 230v umrüsten und unter beide einen Speedreducer hängen. (€ 45 plus € 15 Versand bei sieck.de). Die 335 soll dann auf enem Wechseltisch zusammen mit der 5-8 Platz finden - Wenn der Motor da nicht reicht, dann kommt iwann man ein 750W Servomotor von Jack daher.

Die 145 bekommt ein größeres Handrad und die 335 bleibt wie sie ist.

Meine schwer erkämpfte Schweizer 335 ist schon von der Geschichte des "Kaufens" her ein kleines Heiligtum per se :-) Die 345 für nicht mal ne Kiste Bier wartet noch auf Ihre Bestimmung ... die schaut aber fast wie die Zwillingsschwester der 335 aus .. bis auf der Arm. Mal abgesehen davon, haben sich bereits einige für die 345 angemeldet - aber erstmal sollen die Laufen.

Ich muss mir erstmal irgendeine Art "flexiblen" Antriebsriemen ausdenken, bevor ich mir 10 versch. Riemen kaufe um dann festzustellen, dass das Setup nicht passt.

Meine - eine W6 liebende Ehefrau - hat letzte Woche das erstemal auf der 145 (altes Setup mit 375 Watt / 4.000 Umdrehungen und Reducer) das erste mal einen Lederwurfball genäht .... Kommentar: "Bodo, Mach Platz im Keller, ich werde öfter hier unten nähen" biggrin

LG

_________________
Ich wollte doch nur eine Nähmaschine um Leder und Filz zu vernähen, oder die Chronologie des Wahnsinns: Anker R, Singer 18-3, Pfaff 141, Adler 187, Pfaff 145, Adler 5-8, Pfaff 335, Pfaff 345, Pfaff 153, Bernina Record


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 25. Mai 2018, 13:21 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Mittwoch 10. Februar 2016, 02:28
Beiträge: 609
carco hat geschrieben:
Ob man nun eine H2, eine H3 oder gar eine H4 benötigt ist eine Frage der Anwendung für welches Material, bzw. für welche Materialstärken. Wenn ich Bspw. Polsterarbeiten mache und einen Schaumstoffrücken verarbeiten muss, dann bin ich für jeden Millimeter mehr Freigang unter den Füßen dankbar. Das war auch der Grund mir eine H3 zu besorgen, obwohl meine H2 damals schon auf 11mm Freigang erweitert wurde.

Für die normale Anwendung, speziell Taschen, benötigt man in der Regel keine H3. Da ist eine H2 vollkommen ausreichend.

Mit einem Kupplungsmotor kann man auch langsam anfahren und mit einigen kleinen Veränderungen geht das richtig gut. (siehe mein Foto von der 155)


Ja, ich glaube auch, dass man bei Taschen mit einer H2 auskommen würde (aber die war in meinem Fall nicht im 'Angebot' lol ). Aber bzgl. Schaumstoff glaub' ich Dir das gern! Hab mal versucht, so was auf einer normalen Maschine zu vernähen - no chance! Habe es dann per Hand genäht, war aber auch ein kleines Teil...

Du meinst die lange Stange, die Du am Motor angebracht hast und die daraus folgende Verlagerung des Gestänges nach links an das Pedal? Hast Du das hier im Forum mal irgendwo genauer beschrieben?
Gruß
Karin

_________________
Maschinen: Adler: 5-27 , 37-7 / Anker: 2 x RZ / Bernina: 125, 1020, 950 / Gritzner: GU Zaubermatic, GUL / Pfaff: 15, 30, 38, 130, 230, 338, 260, 362, 138, 122, 142, 483 / Phoenix: 3 – 78, Universa 249 / Singer: 29 K 27 und andere in Bearbeitung...


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 25. Mai 2018, 13:35 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Mittwoch 10. Februar 2016, 02:28
Beiträge: 609
MacBee hat geschrieben:
Hi,
Denke auch... was drunter passt, passt halt drunter. Wenn nicht muss meine 5-8 herhalten oder die gute alte Handnäherei. Meine 141 hat bei 9mm Leder (an der Falzkante) den Geist aufgegeben.

Noch stehen sie ungeputzt umher und unter der 145 war ein 250W / 1.400 Umdrehungen Kobold drunter und unter der 335 ein 375W/1.400 Umdrehungen Kobold -- Ich werde beide mit Kondensator auf 230v umrüsten und unter beide einen Speedreducer hängen. (€ 45 plus € 15 Versand bei sieck.de). Die 335 soll dann auf enem Wechseltisch zusammen mit der 5-8 Platz finden - Wenn der Motor da nicht reicht, dann kommt iwann man ein 750W Servomotor von Jack daher.

Die 145 bekommt ein größeres Handrad und die 335 bleibt wie sie ist.

Meine schwer erkämpfte Schweizer 335 ist schon von der Geschichte des "Kaufens" her ein kleines Heiligtum per se :-) Die 345 für nicht mal ne Kiste Bier wartet noch auf Ihre Bestimmung ... die schaut aber fast wie die Zwillingsschwester der 335 aus .. bis auf der Arm. Mal abgesehen davon, haben sich bereits einige für die 345 angemeldet - aber erstmal sollen die Laufen.

Ich muss mir erstmal irgendeine Art "flexiblen" Antriebsriemen ausdenken, bevor ich mir 10 versch. Riemen kaufe um dann festzustellen, dass das Setup nicht passt.

Meine - eine W6 liebende Ehefrau - hat letzte Woche das erstemal auf der 145 (altes Setup mit 375 Watt / 4.000 Umdrehungen und Reducer) das erste mal einen Lederwurfball genäht .... Kommentar: "Bodo, Mach Platz im Keller, ich werde öfter hier unten nähen" biggrin

LG


Wenn ich das richtig lese, sind das alles Kupplungsmotoren? Da klingen die Leistungsstärken ja nicht so schlecht im Vergleich zu dem, was ich hier habe. Bzgl. der 'speed reducer' muss ich erst mal 'Hausaufgaben' hier im Forum machen.

Was ist eigentlich der genaue Unterschied zwischen 335 und 345? Hat letztere die größeren Spulen?
Das mit dem '"flexiblen" Antriebsriemen ' wird sicher nicht einfach: Was glaubst Du, wie viele Riemen mittlerweile hier bei mir lagern, die dann alle doch nicht passten... rolleyes

Der Kommentar "Bodo, Mach Platz im Keller, ich werde öfter hier unten nähen" spricht doch für sich! beerchug :lol27:

Gruß
Karin

_________________
Maschinen: Adler: 5-27 , 37-7 / Anker: 2 x RZ / Bernina: 125, 1020, 950 / Gritzner: GU Zaubermatic, GUL / Pfaff: 15, 30, 38, 130, 230, 338, 260, 362, 138, 122, 142, 483 / Phoenix: 3 – 78, Universa 249 / Singer: 29 K 27 und andere in Bearbeitung...


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 25. Mai 2018, 15:48 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Montag 23. Oktober 2017, 16:03
Beiträge: 867
Wohnort: Lungau / Salzburger Land
Der erste Unterschied zw. den beiden ist, dass die 335 einen Vertikalgreifer und die 345 einen Horizontalgreifer hat. Zudem ist der Arm der 335 Schmaler. Der Einfasser ist beiden unterschiedlich .. bei der 335 bewegt sich die Platte hin und her (angetrieben durch den Greiferantrieb) und bei der 345 ist der fix, Spulen sind bei mir gleich, mehr kann ich noch nicht zu sagen. Man kann gerne weiter ausführen :-)

Die Verlägerung am Hebel beim Motor kannst Du gut mit einer Stange oder einem Locheisen selber befestigen. Je länger, desto feinfühliger aber desto länger auch der "Trittweg" vom Pedal.

Ich habe mein Fußpedal mittels Gepäckträger Expander nach oben gezogen, so dass ich einen recht hohen tretwiderstand habe.

Speedreducer sind eigentliich nur 2 - vom Durchmesser unterschiedlich Große - Scheiben. Auf die Größere kommt der Motorkeilriemen (Kleine Scheibe Motor zu grosser Scheibe Reducer) und auf die kleinere der Maschinen Keilriemen (Kleine Scheibe Reducer und größere Scheibe bei der Maschine). Klein zu Groß bedeutet immer, eine Geschwindigkeitsreduzierung und Erhöhung der Durchzugskraft (siehe deine Tretgeschwindigkeit beim Radl mit Gangschaltung)

Wegen verstellbaren Riemen gibt es so einige Produkte zu kaufen.. die kosten aber ein halbes Vermögen. So einer hier war mal an der 345 dran.. auch eine gute Lösung, wenn auch nicht günstig.

https://shop.haberkorn.com/maschinenelemente/keilriemen-keilriemenscheiben/keilriemen/51635-endlicher-keilriemen-optibelt-optimat-oe-gelocht

LG

_________________
Ich wollte doch nur eine Nähmaschine um Leder und Filz zu vernähen, oder die Chronologie des Wahnsinns: Anker R, Singer 18-3, Pfaff 141, Adler 187, Pfaff 145, Adler 5-8, Pfaff 335, Pfaff 345, Pfaff 153, Bernina Record


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 25. Mai 2018, 22:40 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Mittwoch 10. Februar 2016, 02:28
Beiträge: 609
MacBee hat geschrieben:
Der erste Unterschied zw. den beiden ist, dass die 335 einen Vertikalgreifer und die 345 einen Horizontalgreifer hat. Zudem ist der Arm der 335 Schmaler. Der Einfasser ist beiden unterschiedlich .. bei der 335 bewegt sich die Platte hin und her (angetrieben durch den Greiferantrieb) und bei der 345 ist der fix, Spulen sind bei mir gleich, mehr kann ich noch nicht zu sagen. Man kann gerne weiter ausführen :-)

Die Verlägerung am Hebel beim Motor kannst Du gut mit einer Stange oder einem Locheisen selber befestigen. Je länger, desto feinfühliger aber desto länger auch der "Trittweg" vom Pedal.

Ich habe mein Fußpedal mittels Gepäckträger Expander nach oben gezogen, so dass ich einen recht hohen tretwiderstand habe.

Speedreducer sind eigentliich nur 2 - vom Durchmesser unterschiedlich Große - Scheiben. Auf die Größere kommt der Motorkeilriemen (Kleine Scheibe Motor zu grosser Scheibe Reducer) und auf die kleinere der Maschinen Keilriemen (Kleine Scheibe Reducer und größere Scheibe bei der Maschine). Klein zu Groß bedeutet immer, eine Geschwindigkeitsreduzierung und Erhöhung der Durchzugskraft (siehe deine Tretgeschwindigkeit beim Radl mit Gangschaltung)

Wegen verstellbaren Riemen gibt es so einige Produkte zu kaufen.. die kosten aber ein halbes Vermögen. So einer hier war mal an der 345 dran.. auch eine gute Lösung, wenn auch nicht günstig.

https://shop.haberkorn.com/maschinenelemente/keilriemen-keilriemenscheiben/keilriemen/51635-endlicher-keilriemen-optibelt-optimat-oe-gelocht

LG


sd für die Infos zu 335 und 345!

Ja, dann habe ich das mit der Stange doch richtig gesehen bei Carcos Maschine - das müsste sich in der Tat relativ einfach bewerkstelligen lassen. Deine geniale Idee mit dem Gepäckträger Expander ist mir dann auch wieder eingefallen, hatte es im damaligen Thread gelesen...

Super Erklärung des 'speed reducers' - damit kann ich was anfangen...

Werde aber erst mal den Anlassermotor der 138 ausprobieren und sehen, was die Maschine damit wuppt. Problem ist, dass die 145 z.Z. noch im Wohnzimmer steht und der Tisch der 'Pfaff 138' im 1. Stock. Also muss ich warten, bis entweder mein Mann oder aber ich besonders gut ausgeschlafen sind und ein kräftiges Müsli gefrühstückt haben. Das ist vom Gewicht her für mich eine total grenzwertige Maschine..., noch schwerer sind nur noch die 'Pfaff 487' und die 'Adler 5-27', die kann man selbst ohne Gestell und Motor nur noch zweit tragen!

Auf der verlinkten Seite für den verstellbaren Riemen steht MAM 50 m rolleyes !!!! Aber vielleicht gibt es ja auch Shops, die kleinere Mengen zu liefern bereit sind.

_________________
Maschinen: Adler: 5-27 , 37-7 / Anker: 2 x RZ / Bernina: 125, 1020, 950 / Gritzner: GU Zaubermatic, GUL / Pfaff: 15, 30, 38, 130, 230, 338, 260, 362, 138, 122, 142, 483 / Phoenix: 3 – 78, Universa 249 / Singer: 29 K 27 und andere in Bearbeitung...


Zuletzt geändert von Katis am Samstag 26. Mai 2018, 01:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
BeitragVerfasst: Freitag 25. Mai 2018, 23:47 
Offline
Anlasserzerleger
Anlasserzerleger

Registriert: Sonntag 13. September 2015, 14:21
Beiträge: 281
MacBee hat geschrieben:
Ich muss mir erstmal irgendeine Art "flexiblen" Antriebsriemen ausdenken, bevor ich mir 10 versch. Riemen kaufe um dann festzustellen, dass das Setup nicht passt.


Moin,

so Zeuch?

http://www.fennerdrives.com/powertwist- ... rive-Z/10/

http://www.fennerdrives.com/nutlink/_/NuTLink-Z/10/

Gruß
Ralf C.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag 26. Mai 2018, 00:25 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Montag 23. Oktober 2017, 16:03
Beiträge: 867
Wohnort: Lungau / Salzburger Land
jo, aber nicht für 330 tacken :-)

_________________
Ich wollte doch nur eine Nähmaschine um Leder und Filz zu vernähen, oder die Chronologie des Wahnsinns: Anker R, Singer 18-3, Pfaff 141, Adler 187, Pfaff 145, Adler 5-8, Pfaff 335, Pfaff 345, Pfaff 153, Bernina Record


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Samstag 26. Mai 2018, 12:22 
Offline
Anlasserzerleger
Anlasserzerleger

Registriert: Sonntag 13. September 2015, 14:21
Beiträge: 281
MacBee hat geschrieben:
jo, aber nicht für 330 tacken :-)


85 Tacken für zwei Meter bei Amazon: Gliederkeilriemen Power Twist Z / 10 - Meterware

Gurß
Ralf C.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de