Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Dienstag 23. Januar 2018, 18:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pfaff 1222e brummt / Fusspedal poti
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 10:42 
Offline
Einfädler
Einfädler

Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 09:50
Beiträge: 76
Doch einige fragen zu meiner neuen 1222e.

Die brummt ziemlich laut beim langsamen Nähen. Ich dachte zuerst das dass normal ist, wegen der Thyristorsteuerung.
Aber wenn ich Videos von anderen 1222e auf YouTube anschaue, scheinen die viel leiser zu sein.
Ist es normal, dass der Motor so brummt huh
Hier ist ein kleines Video: https://1drv.ms/v/s!AoerceGboid_liDBfsdlFLzncy1p
(Ich hoffe, dass Microsoft euch nicht mit Apps oder Accounts stört, einfach ignorieren: anschauen auf der Webseite geht auch).

Weiter läuft die Maschine an einem bestimmten Punkt ein wenig schwerer, ungefähr wenn sich der Fadenanzughebel an der Oberseite des Gehäuses steht.
Dateianhang:
DSC_0506e.jpg

Ist das üblich, zum Beispiel wegen anheben des Transporteurs usw? Oder sollte ich mir irgendwo etwas genauer anschauen?

Gruß, Bart


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Pfaff 362 - Pfaff 1222e - Borletti 1100 - Elna SP


Zuletzt geändert von Basto am Donnerstag 4. Januar 2018, 19:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 1222e brummt
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 11:34 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 3669
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

prinzipiell wird das Geräusch von der Elektronik erzeugt, wenn in der Maschine irgendwo ein Schwergang und/oder trockene Ölstelle ist

die üblichen verdächtigen sind Fäden HINTER dem Greifer oder gerissene Nutzstichkurvenblöcke
es kann aber auch vorkommen, daß beim Austausch der Kurvenblöcke diese exzentrische Welle zu "dicht" ist

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 1222e brummt
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 13:05 
Offline
Einfädler
Einfädler

Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 09:50
Beiträge: 76
dieter kohl hat geschrieben:
prinzipiell wird das Geräusch von der Elektronik erzeugt, wenn in der Maschine irgendwo ein Schwergang und/oder trockene Ölstelle ist

die üblichen verdächtigen sind Fäden HINTER dem Greifer oder gerissene Nutzstichkurvenblöcke
es kann aber auch vorkommen, daß beim Austausch der Kurvenblöcke diese exzentrische Welle zu "dicht" ist

Vielen Dank Dieter.

An sich fühlt es sich nicht so an, als lauft die Maschine schwer: mit nur anfassen (ohne Kraft) kan ich das Handrad drehen.
Aber so leicht wie meine 362 lauft sie nicht rund.
Um Fäden hinter dem Greifer aus zu schliessen, werde ich den mal ausbauen, das ist schnell gemacht.

Nutzstichkurvenblock wurde erneuert und ich habe absichtlich minimal Spiel gelassen, aber ich werde es mal nachschauen.

Ich muss mir auch den Motor genauer ansehen, wenn ich etwas mehr Zeit habe.
Ich habe gerade schnell den Zahnriemen vom Motor genommen, und der brummt schon ohne Last??

Bevor ich den Motor ausbaue: könnte es auch etwas in der Elektronik sein?
Gibt es da vielleicht üblichen VerdÄchtigen: Kondensatoren o.Ä, oder ein Teil was nicht mehr ganz 100% funktioniert?

Gruß, Bart

_________________
Pfaff 362 - Pfaff 1222e - Borletti 1100 - Elna SP


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 1222e brummt
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 14:00 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 3669
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
Bild

wenn der Motor ohne den zahnriemen, also ohne last, brummt :

eingewickelte fäden am motor-ritzel
einen halben tropfen öl auf das motor-lager geben ?
gibt es eine bestimmte stelle, an der der Motor stehen bleibt ?

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 1222e brummt
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 15:34 
Offline
Einfädler
Einfädler

Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 09:50
Beiträge: 76
Ritzel und Motor sind sauber, keine Fäden usw.
Die Motorlager werde ein ich einen Tröpfchen Öl geben.
Aber dann wäre das die einzige Stelle, wo der vorherige Schrauber nicht geölt hat :lol27: Viel... Öl... überall...

Ich kann der Motor an der Welle ziemlich leicht drehen, da spüre ich keinen Stellen wo der schwer lauft.
(Deshalb dachte ich das es evt. etwas mit Elektronik zu tun haben könnte.)

Aber dies war nur eine erste oberflächliche Untersuchung, am Wochenende habe ich mehr Zeit.

_________________
Pfaff 362 - Pfaff 1222e - Borletti 1100 - Elna SP


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 1222e brummt
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 20:03 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 3669
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

am besten zuerst im freien mit viel Pressluft ausblasen um überschüssiges Öl wieder loszuwerden

wenn der Motor an einer bestimmten Stellung stehen bleibt und nicht elektrisch anläuft ist das ganz böse, weil dann der verdacht auf einen wicklungsschaden besteht

das "Dächlein" über dem Motor soll gegen Öl schützen

wenn die Maschine längere zeit unbenutzt rumsteht, mit küchenkrepp "ausstopfen" damit das viele Öl aufgesaugt wird

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 1222e brummt
BeitragVerfasst: Mittwoch 3. Januar 2018, 21:32 
Offline
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler

Registriert: Donnerstag 4. Mai 2017, 13:57
Beiträge: 374
Wohnort: unten links
Ein Brummen kann auch von einem defekten Kondensator kommen....

_________________
Ok........ - sagen wir mal so.... ich will es auf max. 3 (drei) Stück begrenzen boewu

Pfaff 1214 (Alltagsmaschine); Bernina KL117; Bernina 117L - Asyl haben: Adler 153A, Anker RZ neu und eine Pfaff 130 Alpina........... ich bevorzuge grüne Maschinen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 1222e brummt
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Januar 2018, 18:01 
Offline
Einfädler
Einfädler

Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 09:50
Beiträge: 76
(Fürs Fusspedalproblem habe ich ein neues Thema geöffnet http://naehmaschinentechnik-forum.de/viewtopic.php?f=25&t=3991)

In der Zwischenzeit habe ich mir den Motor angeschaut, eine der Schrauben war locker -boewu-
Dateianhang:
DSC_0512e.jpg

Hoffentlich war das der Grund für das Brummen. Kann mir vorstellen dass es anfangt zu vibrieren wenn das Blechpaket lose ist.
Wir werden sehen, zuerst neue Kohle kaufen. Die sind ziemlich kurz, besser gleich jetzt ersetzen.

Der Motor hat ca. 0.7mm Axialspiel. Ist das in Ordnung, oder fehlt da eine Unterlegscheibe zwischen Lager und Seegerring?
Dateianhang:
DSC_0514e.jpg


Und die Ursache fur das schwer laufen habe ich auch gefunden.
(Menge Arbeit... Zahnriemen, hebel usw abgenommen um die Baugruppen zu trennen).
Die Nutzstichkurvenblockantriebsschnecke wink klemmte das Lager ein, zu wenig Spiel.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Pfaff 362 - Pfaff 1222e - Borletti 1100 - Elna SP


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 5. Januar 2018, 17:12 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 3669
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

0,7 mm axialspiel im Motor ist ok

die welle des nutzstichkurvenblocks ist exzentrisch, damit das eingestellt werden kann

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Freitag 5. Januar 2018, 17:44 
Offline
Einfädler
Einfädler

Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 09:50
Beiträge: 76
Danke Dieter, dann lasse ich es so mit dem Motor.

Ich meinte die Schnecke auf der Hauptwelle, unter Nutzstichblock, die hat geklemmt am Hauptlager. Die war ohne Spiel montiert.

_________________
Pfaff 362 - Pfaff 1222e - Borletti 1100 - Elna SP


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de