Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Montag 23. April 2018, 04:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 362 Motor fehlt
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 09:26 
Offline
Anlasserzerleger
Anlasserzerleger

Registriert: Mittwoch 10. August 2016, 14:19
Beiträge: 291
Wohnort: Bad Eilsen
Das beispielweise für die beiden "Y-Kondensatoren": https://www.luedeke-elektronic.de/Miflex-X2-Kondensator-Entstoerkondensator-KSPPPpz-024-0-4uF-2x-2-.html,
oder/und das als "X-Y-Kondensator" als ein Baustein: https://www.luedeke-elektronic.de/Miflex-X1-Y2-Kondensator-Entstoerkondensator-KSPpz-10-2-0-1uF-2x-.html,
das ist auch möglich, da haste den Vorteil, dass Du auf einer Seite (zwei Schwarze) den Motor anschließt, an der anderen Seite die beiden Schwarzen ans "Netz" also die Zuleitung. Der KOndensator quasi "nur" eingeschleift wird. Die hier farblos isolierte Ader ist selbstverständlich (ausschlißlich Alleine, NICHT am Nähmaschinengehäuse!!) mit dem Blechpacket des Motors zu verbinden: https://www.luedeke-elektronic.de/Miflex-X1-Y2-Kondensator-Entstoerkondensator-KSPpz-10-0-22uF-2x-0.html

Liebe Grüße
Alexandra

_________________
Maschinen: Angela 40, Elna Lotus SP, Pfaff tipmatic 6122, Veritas Famula 4891, Famula 4892, Singer 81A1, Victoria Artisan 400, Singer 14U454B + Singer's, Pfaff's, Victora's, Privileg's, Husqarna's, ... im Familienzentrum Rinteln, zw. techn. Betreung


Zuletzt geändert von Alex.. am Montag 16. April 2018, 18:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 362 Motor fehlt
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 13:11 
Offline
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler

Registriert: Dienstag 11. Oktober 2016, 08:33
Beiträge: 358
Wohnort: Leipzig
Sagst du mir, warum das farblose Kabel nicht an das Gehäuse angeschlossen werden darf?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 362 Motor fehlt
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 15:13 
Offline
Anlasserzerleger
Anlasserzerleger

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 19:22
Beiträge: 278
Wohnort: 51109 Köln
Kommt auf die Schutzklasse der Maschine an.
Wenn dieses Zeichen auf dem Typenschild ist (Schutzklasse 1):
Dateianhang:
Schutzkl 1.JPG

...dann darf man die Y-Kondensatoren gegen Gehäusemasse legen, denn das Gehäuse ist mit Schutzleiter ausgestattet. Wenn da ein Y-Kondensator durchknallt, gibt es zwar einen Kurzschluß gegen Gehäusemasse und die Sicherung fliegt raus, aber es besteht keine Gefahr für den Benutzer.
Wenn aber dieses Zeichen auf dem Typenschild ist (Schutzklasse 2):
Dateianhang:
Schutzkl II.JPG

...dann ist das Gehäuse nur durch bauliche Massnahmen gegen Kontakt mit Netzspannung geschützt (kein Schutzleiter am Gehäuse). Wenn da ein Y-Kondensator gegen Gehäuse Kurzschluss macht, kann die dann evtl. am Gehäuse anliegende Netzspannung zur Gefahr für einen Benutzer werden.

Viele Grüße, Gerd


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 362 Motor fehlt
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 18:26 
Offline
Anlasserzerleger
Anlasserzerleger

Registriert: Mittwoch 10. August 2016, 14:19
Beiträge: 291
Wohnort: Bad Eilsen
Wie Gerd schon sagt:

Deine Pfaff 362 ist in "Schutzklasse II" ausgeführt, da müssen die beiden Y-Kondensatoren (wie ich schon sagte) am Blechpacket des Motor-Stators angeschlossen werden. Sonst können sie nicht die Störströme gegen das Blechpacket (in diesem Fall, so wie ein Blechmantel) ableiten.

Das Gehäuse, oder die Gußteile der Maschine müssen gegen die Spannungsführenden Teile der Elektrik DOPPELT isoliert bleiben/sein. (Daher das Symbol der Schuzisolierung, mit den beiden Quadraten ineinander).
Würde einer der Y-Kondensatoren am Gehäuse der Maschine angeschlossen sein, umd der Kondensator einen Schluss verurschen, wäre auf dem Gehäuse ggf. Netzspannung!!

_________________
Maschinen: Angela 40, Elna Lotus SP, Pfaff tipmatic 6122, Veritas Famula 4891, Famula 4892, Singer 81A1, Victoria Artisan 400, Singer 14U454B + Singer's, Pfaff's, Victora's, Privileg's, Husqarna's, ... im Familienzentrum Rinteln, zw. techn. Betreung


Zuletzt geändert von Alex.. am Montag 16. April 2018, 18:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 362 Motor fehlt
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 18:38 
Offline
Anlasserzerleger
Anlasserzerleger

Registriert: Mittwoch 10. August 2016, 14:19
Beiträge: 291
Wohnort: Bad Eilsen
Ich möchte darauf aufmerksam machen, dass ich füt Eure "Basteleien" an Elektrischen Geräten, trotz meiner Ratschläge, die ggf. ohne das nötige Fachwissen stattfinden, keinerlei Grantie übernehmen kann.

Streng genommen muss an dem "fertig"-reparierte Gerät eine Schutzleitermessung durchgeführt werden!!


Nach DIN VDE 0100 Teil 600 muss nach Errichten, Erweitern oder Instandsetzen von elektrischen Anlagen vor der Inbetriebnahme eine Schutzleitermessung durchgeführt werden. Dies erfolgt im spannungsfreien Zustand. Diese Messung muss protokolliert werden.

Diese Messung dient nicht dazu, um ein Auslösen der Sicherheitseinrichtungen gewährleisten zu können. Bei dieser Messung wird die Durchgängigkeit der Schutz- und Potentialausgleichsleiter geprüft. Das Auslösen der Sicherheitseinrichtungen (z. B. Leitungsschutzschalter, Fehlerstrom-Schutzschalter (RCD), Isolationswächter) wird mit der Schleifenimpedanz-Messung durchgeführt, da hier auch die Widerstände bis zur Stromquelle (z. B. Transformator) mit gemessen und ausgewertet werden müssen.

Ein einfaches Multimeter ist für diese Messung nicht ausreichend, da der Messstrom mindestens 200 mA bei 4 – 24 V AC/DC betragen muss. Man misst den Widerstand aller leitfähigen, großflächig berührbaren oder mit der Hand umfassbaren Teilen (z. B. Motorengehäuse oder Griffe) und einem Potentialausgleich bzw. der Schutzleiteranschlussstelle (z. B. Stecker). Der Messstrom kann bei entsprechenden Messgeräten auch bei 10A liegen, was den Vorteil hat, dass angebrochene Kabel sowie Oxidschichten o.ä. erkannt werden können. Bei letzterem kann durch den hohen Messstrom der Kontakt 'freigebrannt' werden - es können Funken entstehen. Bei Messungen mit höheren Strömen muss darauf geachtet werden, dass der Schutzleiter diese Ströme auch ohne Beschädigungen übersteht. Bei der 10A Messung sollte der Schutzleiterquerschnitt nicht unter 1 mm² sein. Außerdem sollte man beachten, dass die hohe Leistung (bis zu 240W -> 24V*10A) in der Anlage ggf. Schäden verursachen, oder bestehende verstärken kann. Bei der Messung mit DC muss die Polarität gewechselt werden (Messspitzen tauschen). Sollten unterschiedliche Werte dabei entstehen, deutet das auf einen Fehler (ähnlich einer Diode) hin.

Der Widerstand muss niederohmig sein, hierfür gibt es verschiedene Maximal(Erfahrungs-)werte z. B. „in der Regel ca. 1 Ohm“.[14] Eindeutige feste Obergrenzen sind in den DIN VDE 0100-600 oder ...-701-702 nicht festgelegt. Aus DIN VDE 0100 Teil 701-702 lassen sich für Anlagen/Geräte bis 16A Bemessungsstrom folgende Werte entnehmen: Bis 5m Leitungslänge ≤ {\displaystyle \leq } \leq 0,3Ω - je weitere 7,5m +0,1Ω - allerdings bis maximal 1Ω. Bei allen anderen Anlagen gilt der errechnete Wert (Leitungslänge, Querschnitt, elektrische Leitfähigkeit <- Temperaturabhängig) als Grenzwert. Plus je 0,1Ω pro Anschlusspunkt (Übergangswiderstand).

[https://www.elektropraktiker.de/ep-2008-09-802-805.pdf?eID=tx_nawsecuredl&falId=8385&hash=ceb9cab2abcf0e8e56cd667f46a21063]

_________________
Maschinen: Angela 40, Elna Lotus SP, Pfaff tipmatic 6122, Veritas Famula 4891, Famula 4892, Singer 81A1, Victoria Artisan 400, Singer 14U454B + Singer's, Pfaff's, Victora's, Privileg's, Husqarna's, ... im Familienzentrum Rinteln, zw. techn. Betreung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 362 Motor fehlt
BeitragVerfasst: Montag 16. April 2018, 21:51 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Donnerstag 20. April 2017, 13:05
Beiträge: 32
Hallo Alex,
vielen Dank für die Ausführung und Erklärung. Finde ich wirklich sehr wichtig und ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Ich habe mir deswegen extra ein Messgerät für Schutzleitermessung usw. zugelegt um wirklich immer sicher zu gehen. Ihr glaubt nicht, wie oft der Schutzleiter an solch alten Maschinen schlecht ist. Da reicht schon eine etwas lose Schraube im Stecker. Bei der 363 bzw. 260 kann ich aber den Schutzleiter nur am Fußpedal messen, da dieses mit PE verbunden ist. Die Maschine selbst nicht, wie oben schon genial erklärt wurde. Danke Gerd und Alex. TOP!!!
Das macht echt Spaß mit euch.

Nach mehrmaligem Lesen des Artikels über die XY-Kondensatoren, habe ich das Prinzip nun auch verstanden und sehen ein, dass ich da unbedingt nachbessern muss.
Ich frage mich aber noch, weshalb z.B. in diesen einfachen nachrüstbaren Rucksackmotoren oder auch anderen einfachen Maschinen, oftmals nur ein Kondensator zu finden ist, der parallel geschaltet ist.
Kannst du mir das vielleicht noch erklären Alex? Nur zum Verständnis...
Gruß Werner

_________________
Schrauben ist Mediation biggrin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 362 Motor fehlt
BeitragVerfasst: Dienstag 17. April 2018, 09:24 
Offline
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler

Registriert: Dienstag 11. Oktober 2016, 08:33
Beiträge: 358
Wohnort: Leipzig
Vielen Dank für die ausführliche Erklärung!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 362 Motor fehlt
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. April 2018, 06:20 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 19. August 2015, 13:20
Beiträge: 5420
Wohnort: Hünxe
Ich bin dafür das Wissen von Alex in einen extra Thread unter Anleitungen zu stecken . Auch wenn ich Elektro Dummi selbst nach mehrmaligem lesen nur Bahnhof verstehe angel

_________________
LG Bianca
Singer 401,Riccar 240D,Kayser J,Pfaff 337-115,Singer 15-90,Anker-Singer-Saxonia,Pfaff 330,Adler 189AB,Elna supermatic,Elna Lotus SP,Elna Junior,Elna 1 Grashopper, Pfaff 332 automatik,Phoenix 488 ,Schirmer-Blau&co,Textima Spezial,Bernina 117L


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 362 Motor fehlt
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. April 2018, 06:32 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 20. Februar 2015, 11:01
Beiträge: 2696
Wohnort: unterer linker Niederrhein
Moin Kupferwürmer,
meine grüne Anker RZ hat wohl mal einen neuen Entstörfilter bekommen und der "Elektriker" dachte sich: Wohin mit dem grün-gelben Kabel? Angelötet hat er es an den Kontakt in der Gehäusebuchse, die zum Motor und zur Lampe geht (wahlweise L oder N, je nachdem, wie der Stecker in der Steckdose steckt).
Das habe ich aber erst bemerkt, nachdem angry ich beim Ausprobieren ans Gehäuse der Anker gefasst habe.

Ich vermute, dass die Originalausführung geschutzerdet war und das Anlasser und Buchse getauscht wurden gegen einen Elte Anlasser, wie er bei schutzisolierten Pfaff 360 o.ä. verwendet wurde.
Die Buchse im Maschinenkopf sieht nämlich auch nicht original aus.

Gruß
Detlef

_________________
Ich wünsche mir - hier im Forum im Bereich Maschinentechnik - eigene Unterforen für Anker, Gritzner und Phoenix!

Anker Phoenix 549, Phoenix R, 236 & 249, Pfaff 38 & 138 sowie die 'eine oder andere' Haushaltsmaschine


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pfaff 362 Motor fehlt
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. April 2018, 07:51 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 3396
Wohnort: Bremerhaven
det hat geschrieben:
Moin Kupferwürmer,
meine grüne Anker RZ hat wohl mal einen neuen Entstörfilter bekommen und der "Elektriker" dachte sich: Wohin mit dem grün-gelben Kabel? Angelötet hat er es an den Kontakt in der Gehäusebuchse, die zum Motor und zur Lampe geht (wahlweise L oder N, je nachdem, wie der Stecker in der Steckdose steckt).
Das habe ich aber erst bemerkt, nachdem angry ich beim Ausprobieren ans Gehäuse der Anker gefasst habe.

Ich vermute, dass die Originalausführung geschutzerdet war und das Anlasser und Buchse getauscht wurden gegen einen Elte Anlasser, wie er bei schutzisolierten Pfaff 360 o.ä. verwendet wurde.
Die Buchse im Maschinenkopf sieht nämlich auch nicht original aus.

Gruß
Detlef


Hmmm - ist dachte, wenn alles richtig läuft, führt die Erde kenne Spannung

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte schwarze Ladies, Meister, Special Interest: Zierstiche - Bernina, Gritzner, Elna, Pfaff, Adler, Anker, Phoenix, Haid & Neu, ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
*Impressum
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de