Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Dienstag 23. Januar 2018, 12:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bernina Industrie 117
BeitragVerfasst: Freitag 21. Juli 2017, 14:40 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 2707
Wohnort: Bremerhaven
Interessant, dass es wohl auch eine Reihe dieser Bernina Industriemaschinen gibt, die Jndustriemaschinen waren: https://www.pinterest.com/pin/83949980524134469/
Ob die dann noch älter sind?

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte Ladies mit viel Zubehör, Meister der Vor-Kunststoff-Ära, Special Interest - Zierstiche: Berina, Gritzner, Elna, Pfaff, Anker, Phoenix ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bernina Industrie 117
BeitragVerfasst: Freitag 21. Juli 2017, 21:10 
Offline
Einfädler
Einfädler

Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 20:14
Beiträge: 79
Wohnort: Fricktal, Schweiz
nicole.boening hat geschrieben:
Hier dann mal das obligatorische Filmchen. Falls sich jemand von euch mit dem Kobold auskennt : Sind das die üblichen Laufgeräusche?
https://youtu.be/grtj_xoE8DY


Hallo Nicole
Meinst du das Rattern bei der hohen Tourenzahl?
Ist die Nähmaschine nur in den Ausschnitt des Tisches gestellt?
Mir scheint sie gerät in Resonanz und dann hüpft sie.
Passiert das auch wenn du sie auf den Tisch drückst?

LG Walter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bernina Industrie 117
BeitragVerfasst: Freitag 21. Juli 2017, 22:46 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 2707
Wohnort: Bremerhaven
Insgesamt ist der Motor sehr laut. Aber das scheint bei so einem Industriemotor ja normal zu sein. Du hast gut hin gehört - dieses Rattern bei hoher Drehzahl ist noch einmal eine Schippe drauf. Ich teste mal, was die Maschine sagt, wenn ich sie auf den Tisch drücke. Die Aufnahmen für die Maschine sind leider herausgebrochen und das Holz morsch. Deshalb kann ich die Maschine nur auflegen. Aber das Problem lässt sich sicher beheben. Hoffe ich ... gibt es eine Holzpaste, die das Problem lösen kann?

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte Ladies mit viel Zubehör, Meister der Vor-Kunststoff-Ära, Special Interest - Zierstiche: Berina, Gritzner, Elna, Pfaff, Anker, Phoenix ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bernina Industrie 117
BeitragVerfasst: Samstag 22. Juli 2017, 06:04 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Donnerstag 22. Dezember 2016, 10:19
Beiträge: 1961
Wenn der Tisch in Ordnung ist und es trotzdem unerwünschte Schwingungen gibt, versuch es doch mal, ob Dir Filz, dickes Leder, oder Gummi zwischen Tisch und Maschine weiter hilft

_________________
Anker RZ, Bernina 117, 117K, 117L, 117L B, Borletti 1102 u. 1101, Dürkopp 1031, Elna Supermatic, Pfaff 31, 130, 230, 332, Phoenix 283 Automatik, Singer 46K15, 307G2, Torpedo Unimatic, Kurbelstickmaschinen

Nein, ich sammel nicht - wirklich nicht dodgy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bernina Industrie 117
BeitragVerfasst: Samstag 22. Juli 2017, 06:20 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Montag 22. April 2013, 15:02
Beiträge: 618
Wohnort: Südhessen
Diese Schwingungen machen bei mir auch Haushaltsnähmaschinen bei hohen Drehzahlen, auch die Pfaff 332 machte das auf einem stabilen Schreibtisch. Im Normalfall nähe ich aber nicht so schnell ...

_________________
Gruß
Conny

--------------------------------------------
Pfaff 260 Automatic , 138-6 U schwarz, 130-115 mit 50010 Coffee Grinder, 130, 230 schwarz, 230 Automatic schwarz, 1029 tipmatic, Singer 128K, Singer 201-2, Singer Overlock


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bernina Industrie 117
BeitragVerfasst: Samstag 22. Juli 2017, 06:28 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 2707
Wohnort: Bremerhaven
conny hat geschrieben:
Diese Schwingungen machen bei mir auch Haushaltsnähmaschinen bei hohen Drehzahlen, auch die Pfaff 332 machte das auf einem stabilen Schreibtisch. Im Normalfall nähe ich aber nicht so schnell ...


biggrin... das war auch mein erster Gedanke. Grundsätzlich ist mein Leitspruch, nichts schneller zu machen, als ich denken kann (darum habe ich nie die 10-Finger-Technik an der Tastatur gelernt). Das irre Tempo, dass das Berninchen mit dem Kobold entwickelt, überfordert mich um Längen ...

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte Ladies mit viel Zubehör, Meister der Vor-Kunststoff-Ära, Special Interest - Zierstiche: Berina, Gritzner, Elna, Pfaff, Anker, Phoenix ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bernina Industrie 117
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Oktober 2017, 17:55 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 2707
Wohnort: Bremerhaven
So, es geht weiter - wo ich ja seit einigen Wochen endlich die fehlende Schraube für den Greifer bekommen habe (DAAAAANKESCHÖN Armin), fehlte mir nur noch die Zeit und Ausdauer zum Reparaturstart. Schraube montiert und zur Probe etwas mit dem Handrad gedreht ... da war so ein Schaben. Es hörte sich so an, als hockte es unter der Abdeckung im Köpchen der Maschine. Da hatte aber der Körperschall mich in die Irre geführt. Ursache war die Nadel: Sie schabte hinten an der ebenen Fläche, die in Tiefstellung vorbei zieht, kürz bevor der Greifer den Faden mitzieht.

Also Greifer versetzen - und wenn ich ihn eh schon lösen muss, halt auch gleich sauber machen. Falls jemand von euch wissen möchte, wie so ein alter Greifer zerlegt aussieht. Hier alle Einzelteile - außer die winzigen Schrauben - die gehen so leicht verloren, dass ich sie an anderer Stelle gesichert habe:
Dateianhang:
k-20171022_141337.jpg

und wieder zusammengebaut wird:
Blech hinter den Greifer setzen und mit Schraube fixieren - Achtung: Das Blech hat eine Ausbuchtung, die muss in dem Bereich sitzen, in dem die Greiferspitze in den Faden greift. Irritierenderweise befinden sich zwei Bohrungen in dem Greifer, die man nutzen könnte.
Dateianhang:
k-20171022_141627.jpg


Halteschrauben schon einmal ein paar Gewindedrehungen einsetzen - sie werden fest gezogen, wenn der Greifer richtig eingestellt ist
Dateianhang:
k-20171022_141756.jpg


Umdrehen und so sieht es von der anderen Seite aus.
Dateianhang:
k-20171022_141829.jpg


Aufnahme für die Spule einsetzen - etwas frickelig - geht von allein, wenn man sie etwas in den Greifer hinein dreht
Dateianhang:
k-20171022_141945.jpg


Fixiert wird die Aufnahme für die Spulen mit dem Fadenabweiser und zwei winzigen Schrauben
Dateianhang:
k-20171022_142038.jpg


Greifer einsetzen - Schrauben noch nicht anziehen
Dateianhang:
k-20171022_142144.jpg


Halter für den Greifer zum Fixieren einsetzen
Dateianhang:
k-20171022_142304.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte Ladies mit viel Zubehör, Meister der Vor-Kunststoff-Ära, Special Interest - Zierstiche: Berina, Gritzner, Elna, Pfaff, Anker, Phoenix ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Zuletzt geändert von nicole.boening am Sonntag 22. Oktober 2017, 18:04, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bernina Industrie 117
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Oktober 2017, 18:03 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 30. Januar 2016, 12:15
Beiträge: 1772
Wohnort: Deutschlands Toscana - der Kraichgau
Schön dokumentiert, Nicole!

_________________
Anker DZ-BR, F, RZ Auto,
ELNA II (BR1 u.3), Transforma,
Gritzner FK, FZ, GU, GU-K, HZB, VG, VZ,
Haid & Neu LZ, Primatic,
Necchi 512, 542, 545, 559, 592, Nora
Phoenix 353 A, 383 8K, ZZ Gloria,
Singer 18, 28, 316 G


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bernina Industrie 117
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Oktober 2017, 18:12 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 2707
Wohnort: Bremerhaven
Klaus_Carina hat geschrieben:
Schön dokumentiert, Nicole!


Danke - ich dachte, das schadet ja nicht

Es geht weiter. Bei meiner Maschine musste ich den Greifer etwas weiter nach vorne setzen, damit die Nadel geräuschlos am Greifer vorbei schleicht. Das richtige Timing ist leicht zu finden. Es gibt nicht viele Positionen, in denen die Nadel nicht auf den Greifer schlägt. Grundsätzlich kann man sich gut an der Greiferspitze orientieren. Sie passiert die Nadel, wenn die gerade wieder nach oben abhaut.
Dateianhang:
k-20171022_133651.jpg

Stimmt das Timing, die drei Schrauben wieder anziehen. Da ich den Transporteur ebenfalls demontiert hatte, um überall besser heran zu kommen, wird der jetzt auch eingesetzt:
Dateianhang:
k-20171022_145251.jpg

Dann kann auch die Stichplatte wieder eingesetzt werden.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte Ladies mit viel Zubehör, Meister der Vor-Kunststoff-Ära, Special Interest - Zierstiche: Berina, Gritzner, Elna, Pfaff, Anker, Phoenix ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bernina Industrie 117
BeitragVerfasst: Sonntag 22. Oktober 2017, 18:38 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 2707
Wohnort: Bremerhaven
Um das Köpfchen der Maschine richtig sauber zu bekommen, hatte ich die Füßchenstange entnommen. Weil ich sowieso Bilder gemacht habe, hier die Dokumentation des Einbaus, wie ich ihn am einfachsten fand:

Erst einmal die Füßchenstangenführung mit der Schraube nach vorne auf die Stange schieben. Am besten geht das von oben - unten im Bereich der Bohrung für die Füßchenmontageschraube, ist die Stange bei mir etwas dicker und klemmt.
Dateianhang:
k-20171022_145404.jpg


Dann die Stange von unten in die obere Aufnahme im Kopf stecken, wo später die Buchse für die Einstellung des Füßchendruck sitzen wird. Jetzt die Nase der Führung in die Nut im Gehäuse einsetzen.
Dateianhang:
k-20171022_145542.jpg


Jetzt den Mitnehmer einsetzen - keine Ahnung, wie das Teil richtig heißt. Ich habe leider keine Teileliste. Darauf achten, dass die untere Fläche des Mitnehmers unter dem Mechanismus liegt, der die Fadenspannung löst, wenn der Fuß oben ist.
Dateianhang:
k-20171022_145645.jpg


Füßchenstange durch den Mitnehmer und die untere Führung der Füßchenstange treiben. Die Füßchenstange so tief stellen, dass sie bei unten stehender Nadel unten mit der Nadelaufnahme etwa bündig steht. Dann die Schraube in der Führung der Füßchenstange auf dieser Höhe fixieren.
Dateianhang:
k-20171022_145801.jpg

Dateianhang:
k 20171022_193319[1].jpg


Feder von oben einsetzen:
Dateianhang:
k-20171022_145841.jpg


und die Buchse für die Fadenspannung einsetzen
Dateianhang:
k-20171022_145900.jpg


Ta daaaaa:
Dateianhang:
k-20171022_150526.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte Ladies mit viel Zubehör, Meister der Vor-Kunststoff-Ära, Special Interest - Zierstiche: Berina, Gritzner, Elna, Pfaff, Anker, Phoenix ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de