Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Montag 24. September 2018, 02:14

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Juli 2018, 21:36 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Sonntag 1. Juli 2018, 19:15
Beiträge: 30
Wohnort: Baden-Württemberg
Hallo zusammen!
Bin ganz neu hier und stolzer Besitzer einer Adler 167 biggrin
Hier ein Paar Bilder von der Guten.
So kam sie bei mir an, sie war schon so eingefädelt, k.A. Ob das so stimmt? Es näht jedenfalls:)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Juli 2018, 21:47 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Sonntag 1. Juli 2018, 19:15
Beiträge: 30
Wohnort: Baden-Württemberg
Dateianhang:
DSC_0005-960x540.JPG


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Juli 2018, 22:04 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Sonntag 1. Juli 2018, 19:15
Beiträge: 30
Wohnort: Baden-Württemberg
Das ist meine neue Freundin, die mir am WE so zugeflogen ist.. biggrin Nr. 4 in meiner Sammlung.
Da ich bisher nur normale Haushaltsmaschinen hatte (außer der Adler30-1) habe ich schon jetzt ein paar Fragen.. huh
1) Ist das so richtig eingefädelt?
2) Gibt's bei dem Motor nur an und aus oder ist das Regeln nur einfach seeehr schwer für Anfänger? Angeblich kann man am Motor ein Rad durch ein größeres ersetzen dann näht sie langsamer. Das leuchtet mir aber nicht ein.. Würde jetzt ein kleineres ranmachen?? Aber dann näht sie dauerhaft langsam und man möchte ja schon schnell nähen, aber halt nicht immer. Gibts da Tricks? Irgendwas am Pedal rumbasteln? Oder hilft nur üben.. Momentan bin ich recht Digital unterwegs..
3) Das rechte Schräubchen mit der Feder und den tellerchen ist die Oberfadenspannung, das kenne ich von meiner kleinen Maschine. Und was ist das links daneben?
4) Was tut die Stellschraube oben drauf an dem Stäbchen was da rausguckt?
5)Die Stichlänge kann ich einstellen indem ich an dem Schräubchen rechts drehe oder indem ich das Schräubchen lockere, den Hebel verstelle und wieder zu drehe. Was ist richtig??
6) Ich soll sie einmal pro Woche mit mitteldickem Öl verwöhnen, hat jemand einen Kauftip? Und wo gibt's gute Nadeln dazu?
7) Ist sie nicht wunderschön? heart

Sie näht ja tapfer durch alles mögliche. Alles was unter den Fuß gequetscht werden kann "macht sie nieder". Da lacht mein Herz biggrin


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 9. Juli 2018, 07:20 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 21:19
Beiträge: 2599
Wohnort: Norddüütschland
Michelle hat geschrieben:
Das ist meine neue Freundin, die mir am WE so zugeflogen ist.. biggrin Nr. 4 in meiner Sammlung.
Da ich bisher nur normale Haushaltsmaschinen hatte (außer der Adler30-1) habe ich schon jetzt ein paar Fragen.. huh
1) Ist das so richtig eingefädelt?
2) Gibt's bei dem Motor nur an und aus oder ist das Regeln nur einfach seeehr schwer für Anfänger? Angeblich kann man am Motor ein Rad durch ein größeres ersetzen dann näht sie langsamer. Das leuchtet mir aber nicht ein.. Würde jetzt ein kleineres ranmachen?? Aber dann näht sie dauerhaft langsam und man möchte ja schon schnell nähen, aber halt nicht immer. Gibts da Tricks? Irgendwas am Pedal rumbasteln? Oder hilft nur üben.. Momentan bin ich recht Digital unterwegs..
3) Das rechte Schräubchen mit der Feder und den tellerchen ist die Oberfadenspannung, das kenne ich von meiner kleinen Maschine. Und was ist das links daneben?
4) Was tut die Stellschraube oben drauf an dem Stäbchen was da rausguckt?
5)Die Stichlänge kann ich einstellen indem ich an dem Schräubchen rechts drehe oder indem ich das Schräubchen lockere, den Hebel verstelle und wieder zu drehe. Was ist richtig??
6) Ich soll sie einmal pro Woche mit mitteldickem Öl verwöhnen, hat jemand einen Kauftip? Und wo gibt's gute Nadeln dazu?
7) Ist sie nicht wunderschön? heart

Sie näht ja tapfer durch alles mögliche. Alles was unter den Fuß gequetscht werden kann "macht sie nieder". Da lacht mein Herz biggrin


zu 1: sieht so aus, kann man aber nicht so gut erkennen.

zu 2: die Kupplung des Motors kann man schleifen lasen und so sie Geschwindigkeit etwas regeln. Evtl eine kleinere 40mm / 50mm Keilriemenscheibe montieren, man kann auch noch den Kupplungshebel verlängern und damit den Pedalweg etwas verlänger - oder den Motor gegen einen Servo Motor austauschen (evtl. + Speed Reducer)

zu 3: Links ist die Fadenregulierung, Fadenspannung und Fadenregulierung sind bei deinen Haushalts-Mopeds vermutlich in 1 Stück verbaut - ist eben eine andere Lösung.

zu 4: die hält m.o.w. die Teile in Position, da musst du an sich nichts dran verstellen, es sei denn Du willst die Regulierfeder tauschen.

zu 5: Hebel lösen, dann Schraube verstellen und Hebel wieder arretieren - kann etwas hakelig sein (Ich pers. mag die Stichlängenverstellung bei Adler nicht)

zu 6: normales Nähmaschinenöl verwenden, da muss nichts Spezielles dran.

zu 7: Neee - eckig grau und keine Singer - wie kann die schön sein :lol27:

zu 8: soll ich dir ne Anleitung per Email senden?

zu 9: ich hoffe, du hast den Zustand des Steuerriemen geprüft? Wenn der braun und brüchig ist hast Du ein wenig ins Klo gegriffen, denn den zu tauschen ist richtig Scheiße.

zu 10: ist das wirklich eine 167? Die Spule auf den Aufspuler sieht mir so klein aus. Was sagt das Schild auf der Rückseite?


Als ich damals meine 3 Fach Transport Maschine fertig hatte, habe ich das grinsen auch nicht mehr aus den Gesicht bekommen - die Maschinen sind schon klasse!!!

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - BUSMC / DVSG 6HM - Singer 34K S.V. 5 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 ---


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 15. Juli 2018, 00:42 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Sonntag 1. Juli 2018, 19:15
Beiträge: 30
Wohnort: Baden-Württemberg
Vielen Dank,
eine Anleitung wäre Super.
Wenn du den Riemen innendrin meinst dann ist er schwarz und sieht ok aus..
Bis jetzt hat sie super genäht. Leider ist mir gerade der Unterfaden vernudelt, vermutlich hab ich die Spannung nicht gut eingestellt.. und jetzt hat sich der Greifer verstellt. Erst hat es einfach keine Schlinge mehr gemacht und jetzt klemmen überall Fadenstücke drin und ich drehe besser nicht mehr, sonst geht noch was kaputt...
Gibt's eine Anleitung wie man das wieder hin bekommt?
Lg


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 15. Juli 2018, 01:24 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Sonntag 1. Juli 2018, 19:15
Beiträge: 30
Wohnort: Baden-Württemberg
Schild sagt 167-72... naja, hauptsache sie näht. Bisher tat sie das auch.. im Moment ist das Grinsen leider weg:(

Nähma Techniker gibts hier in der Gegend keinen, und wenn dann hat der auch nicht immer gerade Zeit wenn ich Unterfadenkuddelmuddel produziere.. typischerweise Nachts und am WE biggrin Daher denke ich, das einzig sinnvolle ist das selbst zu lernen.. leider finde ich keine Anleitung, und das wo doch jeder sonstige Käse 100fach bei youtube dokumentiert wurde. Kein einziges Video hierzu...
LG


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 15. Juli 2018, 01:52 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Sonntag 1. Juli 2018, 19:15
Beiträge: 30
Wohnort: Baden-Württemberg
Hab mal die Anleitung von Adler runter geladen, bin erstaunt wie kurz die ist??
Nun bekomme ich nicht mal die Stichplatte ab weil die vordere Schraube so fest sitzt...
Grrrrrrr so ein Miiiiist.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 15. Juli 2018, 02:27 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Sonntag 1. Juli 2018, 19:15
Beiträge: 30
Wohnort: Baden-Württemberg
Da hängt ein Faden fest... Wie bekomme ich den raus?
Kann man da noch was ausbauen? Momenan rutscht die Kupplung durch wenn ich drehe dreht def Greifer nicht.. Anleitung gibt nichts her... boewu
Kann ich da noch was auseinandernehmen? sad


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Sonntag 15. Juli 2018, 07:52 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 21:19
Beiträge: 2599
Wohnort: Norddüütschland
Faden bekommst Du raus in den Du die Spulenkapsel ausbaust.

https://www.youtube.com/watch?v=CfkGrz3OugA

Deine Maschine hat vermutlich eine Sicherheitskupplung, die ausgelöst hat als der Faden den Greifer blockiert hat

https://www.youtube.com/watch?v=BeHQ85krX-0

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - BUSMC / DVSG 6HM - Singer 34K S.V. 5 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 ---


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag 16. Juli 2018, 20:57 
Offline
Nadeleinsetzer
Nadeleinsetzer

Registriert: Sonntag 1. Juli 2018, 19:15
Beiträge: 30
Wohnort: Baden-Württemberg
Vielen Dank!
Im ersten Video bei 2:53 nimmt er ein Teil heraus, was angeblich sehr leicht nach oben raus zu heben ist. Bei mir geht das nicht.
Wie viel Gewalt darf ich da beim Versuch anwenden?? Bei mir schaut das so aus, als wäre es fest mit dem Ding drunter, was den Faden greift verbunden..
LG


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de