Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Donnerstag 19. Juli 2018, 16:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Dürkopp Geschichte
BeitragVerfasst: Freitag 15. Juni 2018, 20:17 
Offline
Anlasserzerleger
Anlasserzerleger

Registriert: Samstag 9. Dezember 2017, 09:48
Beiträge: 251
Wohnort: München
Hallo zusammen. Ich weiß meine frage hat nichts direkt mit Maschinen Technik zu tun aber brauche trotzdem euer Wissen.
Ich muss in meiner Schule ein Projekt erarbeiten. Da ich ja in meiner Klasse schon als "Nähmaschinen-bekloppter" :lol27: bekannt bin, dachte ich mir ich stelle eine Firma vor.
Es haben sich sogar 3 Leute bei mir angeschlossen. Jetzt macht einer etwas über die Geschichte und Entwicklung der Firma Dürkopp, zwei machen Motorrad und Fahrrad, und ich natürlich Nähmaschinen.
Jetzt hab euch im Nähmaschinenverzeichnis schon gelesen, das von Maschinen vor 1890 nur wenig bis keine Aufzeichnungen mehr vorhanden sind.
Aber genau diese hatten mich interessiert.
Weiß jemand, was für eine Bauart der Herr Dürkopp als erstes entworfen hat?
Auch sonstige Informationen bzgl Nähmaschinen von dürkopp wären toll.

Danke schon mal für jede Information die ihr mir geben könnt. Gerne natürlich auch Bilder PDF etc.
Achja. Die PDF über alte Nähmaschinen, die im Nähmaschinen Verzeichnis verlinkt ist, funktioniert leider nicht mehr. Falls sich jemand die gespeichert hat bitte melden. smile

_________________
Bisher vorhanden: Singer 34k S.V.5, Singer 29k31 /29k56 Pfaff 138-6-U, Pfaff 193-5BII L, Singer 128, Junker & Ruh und noch ein paar die ich erst angucken muss angel
Neuestes Mitglied der Familie : Singer 17-16
Ich glaube ich bin süchtig...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dürkopp Geschichte
BeitragVerfasst: Samstag 16. Juni 2018, 11:04 
Offline
Greiferpolierer
Greiferpolierer

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 19:22
Beiträge: 495
Wohnort: 51109 Köln
Hallo Cuno,
das ist ja ein ehrgeiziges Projekt.. smile
Die WebSite, deren Link nicht funktionierte, ist diese hier:
https://www.duerkopp-adler.com/export/sites/duerkoppadler/commons/download/download-text-attachments/hist_kl.pdf
...und hier hatte ich noch Infos über Nikolaus Dürkopp gesehen:
http://www.bielefeld.de/de/biju/stadtar/rc/rar/01102007.html
Weiter kann ich Dir da nicht helfen, vielleicht wissen die Kollegen mehr?

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dürkopp Geschichte
BeitragVerfasst: Samstag 16. Juni 2018, 12:20 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Montag 23. Oktober 2017, 15:03
Beiträge: 849
Wohnort: Lungau / Salzburger Land
Ach Cuno... machs wie der alte Rühmann in der Feuerzangenbowle ... Wat is ne Nähmaschin... Jetz stelln wa uns ma dumm und sagen: ne Nähmaschin ist nen großes schweres ding dat rattert, und dat hat der Dürkopp gemacht... und dann rollst Du mein olle Dürkopp rein .... lol

Wer es nicht kennt....(wobei das ja schon ne Bildungslücke wäre..)

https://www.youtube.com/watch?v=Iiyu9SeNTuA

_________________
Ich wollte doch nur eine Nähmaschine um Leder und Filz zu vernähen, oder die Chronologie des Wahnsinns: Anker R, Singer 18-3, Pfaff 141, Adler 187, Pfaff 145, Adler 5-8, Pfaff 335, Pfaff 345, Pfaff 153


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dürkopp Geschichte
BeitragVerfasst: Sonntag 17. Juni 2018, 15:15 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 08:05
Beiträge: 574
Wohnort: Darmstadt
Hm, bei mir funktioniert der Link …

_________________
www.naehmaschinenverzeichnis.de
Das virtuelle Nähmaschinenmuseum


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dürkopp Geschichte
BeitragVerfasst: Sonntag 17. Juni 2018, 22:29 
Offline
Greiferpolierer
Greiferpolierer

Registriert: Samstag 17. Juni 2017, 19:22
Beiträge: 495
Wohnort: 51109 Köln
Hallo Lutz,
der Link, der ganz oben auf der "Dürkopp"-Seite steht, funktioniert auch. Aber der gleiche Link weiter unten im Text funktioniert nicht, weil da beim Aufruf aus unerfindlichen Gründen noch ein "%20" angehängt wird (also "hist_kl.pdf%20").

Viele Grüße, Gerd


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dürkopp Geschichte
BeitragVerfasst: Montag 18. Juni 2018, 06:42 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Montag 23. Oktober 2017, 15:03
Beiträge: 849
Wohnort: Lungau / Salzburger Land
Das seltsame "%20" ist der HTML Code für ein Leerzeichen ... Das passiert oft, wenn man eine URL Rauskopiert und in Forum o.ä. reinkopiert, der die dann HTML Coded...

nur falls es jemanden interessieren sollte .... :-)

_________________
Ich wollte doch nur eine Nähmaschine um Leder und Filz zu vernähen, oder die Chronologie des Wahnsinns: Anker R, Singer 18-3, Pfaff 141, Adler 187, Pfaff 145, Adler 5-8, Pfaff 335, Pfaff 345, Pfaff 153


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dürkopp Geschichte
BeitragVerfasst: Montag 18. Juni 2018, 07:05 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 08:05
Beiträge: 574
Wohnort: Darmstadt
Danke Ihr, habe es gleich geändert.

_________________
www.naehmaschinenverzeichnis.de
Das virtuelle Nähmaschinenmuseum


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dürkopp Geschichte
BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Juni 2018, 07:58 
Offline
Anlasserzerleger
Anlasserzerleger

Registriert: Samstag 9. Dezember 2017, 09:48
Beiträge: 251
Wohnort: München
Bin schon fleißig dabei mir die ganzen informationen zusammen zu tragen. smile
Die Dürkopp Adler Ag hat leider noch nicht geantwortet dodgy

Dafür hat unsere Lehrerin jetzt alles total umgeändert und jetzt heißt es; drei Seiten text pro Nase und kein Vortrag vor der Klasse.
Schade... den Witz vom alten Rühmann hätte ich gerne vorgetragen :lol27:

Na ich wühl mal weiter im Internet ob ich nciht vielleicht doch genauere Infos über die erste Maschine vom Nikolaus Dürkopp bekomme.

_________________
Bisher vorhanden: Singer 34k S.V.5, Singer 29k31 /29k56 Pfaff 138-6-U, Pfaff 193-5BII L, Singer 128, Junker & Ruh und noch ein paar die ich erst angucken muss angel
Neuestes Mitglied der Familie : Singer 17-16
Ich glaube ich bin süchtig...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de