Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Dienstag 18. September 2018, 19:54

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die Dürkoppfamilie
BeitragVerfasst: Montag 28. Mai 2018, 20:40 
Offline
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler

Registriert: Samstag 9. Dezember 2017, 09:48
Beiträge: 325
Wohnort: München
McBee hat mir ja vor einer weile seine Dürkopp 212 gegen einen Motor und Süßigkeiten für seine Kinder (klingt schon komisch, wenn ich das so schreibe :lol27: ) vorbei gebracht.
Die gute stand jetzt erst mal eine weile bei mir vor dem Keller angekettet, da mir der Platz ausgeht. Noch dazu läuft sie ja mit Starkstrom und den habe ich nicht. Also Papa gefragt, ob ich die bei ihm unterstellen darf,das ich da nähe. Doof nur das Papa ja sagt und Mama nein :lol27: boewu
Dann hat sich allerdings Oma erbarmt und meinte bei ihr im Keller ist Platz, Starkstrom und es ist trocken.
Gesagt,getan. Also das Teil von München nach Landau gefahren und bei Oma in Keller gestellt.

Dummerweise habe ich die Kleinanzeigenapp nicht gelöscht angel
Also... was ist passiert?

Genau. eine Dürkopp mit zwei Nadeln und zwei Unterfäden gesehen... Kosten VB.
Nach Anfrage 250, bei Abholung 130€. geboten habe ich aber nur 50€ da ich zur Zeit knapp bei Kasse bin. Also war es erst mal nix. 3 Tage später benachrichtigung von der App, " Der Artikel wurde reduziert"... 50€- sofort angeschrieben und zack war sie meine.
Letzten Samstag abgeholt und dann auch erst mal zur Oma gefahren. die wusste nämlich noch nichts von ihrem Glück. Hat aber zum Glück ja gesagt und jetzt stehen die beiden Seite an Seite und warten darauf, das erste mal benutzt zu werden.

Zitat Papa: "Das war jetzt aber die letzte"
"Ja Papa keine sorge, mehr kommen da nicht in den Keller"
Von meiner Wohnung war zum Glück nicht die Rede -lol:

Allerdings muss ich den QuickstoppMotor noch anschließen, bzw den Sensor an die Welle montieren. Muss ich da auf irgend etwas achten?


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Meine Arbeitstiere: Dürkopp 212 und 380, Pfaff 138-6-U, Singer 16-17, Pfaff 193-5BII L, Privileg 4000
Warteliste: Singer 34k S.V.5, 29k56, 128, 5-6, Köhler (?)
Dürkopp Stickmaschine
Soviel zum Thema "ich will nur eine Maschine zum Leder nähen".


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Die Dürkoppfamilie
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Juli 2018, 09:17 
Offline
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler

Registriert: Samstag 9. Dezember 2017, 09:48
Beiträge: 325
Wohnort: München
Für die Maschine mit den doppelten Nadeln habe ich endlich einen anderen Starkstromstecker bekommen. Bzw Papa hat endlich einen im Keller gefunden. Wieso soll man auch alles neu kaufen, wenn Opa die Sachen gehortet hat (erinnert mich jetzt irgendwie an mich rolleyes ).
Also; alten Stecker abmontiert, neuen drauf. Eingesteckt und Laufrichtung getestet. Anhand der Farben von den Drähten konnte man ja nichts feststellen.
Lief natürlich falsch herum, wie immer wenn die Chance 50-50 steht. Also nochmal Stecker auf, die zwei schwarzen Kabel tauschen und schon lief es richtig herum.
Danach den Motor von der 212 getestet. In die zweite Steckdose eingesteckt.... und läuft falsch rum. dodgy
Die 212 dann Testweise noch in die andere Steckdose eingesteckt.... und ja ihr ahnt es... es lief richtig herum... boewu
super... hätte ich es mir sparen können die Kontakte bei der Doppelnadel zu wechseln. und einfach nur an die andere Steckdose machen müssen. Aber das wäre ja zu einfach und hätte vorausgesetzt, dass ich erst teste und dann arbeite. Ist ja aber irgendwie nicht meine Art angel

Lange Rede kurzer Sinn.
Die Kupplungsmotoren laufen. der eine lauter als der andere aber immerhin.
Wollte dann auch sofort anfangen eine Handtasche aus Leder zu nähen. Da ich aber das entsprechende Garn verschmissen habe musste ich das auf übernächstes Wochenende verschieben, in der Hoffnung, dass ich bis dahin die zwei Garnrollen gefunden habe. dodgy

Komplett die Wohnung auf den Kopf gestellt, nichts gefunden.
Keller auf links gedreht; nichts gefunden.
Wohnung nochmal auf den Kopf gestellt und auf allen vieren alles abgesucht... Hinter dem Gestell einer Bernina (das mir jetzt als PC-Tisch dient) einen kleinen Karton entdeckt. vorgezogen... ja.. da war dann alles drin boewu
Jetzt muss ich nur noch bis übernächstes Wochenende warten (da bin ich erst wieder bei meiner Oma) und dann kommen die ersten Nähversuche. lol

_________________
Meine Arbeitstiere: Dürkopp 212 und 380, Pfaff 138-6-U, Singer 16-17, Pfaff 193-5BII L, Privileg 4000
Warteliste: Singer 34k S.V.5, 29k56, 128, 5-6, Köhler (?)
Dürkopp Stickmaschine
Soviel zum Thema "ich will nur eine Maschine zum Leder nähen".


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Die Dürkoppfamilie
BeitragVerfasst: Montag 6. August 2018, 08:06 
Offline
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler

Registriert: Samstag 9. Dezember 2017, 09:48
Beiträge: 325
Wohnort: München
Am Samstag hatte ich endlich Zeit die 380 auszuprobieren. Und ich muss sagen, dass ding ist der hammer. OK... Sie muss definitiv noch gereinigt werden. Im Bereich der Unterfäden tummelt sich eine Wollmausfamilie. Motor läuft soweit gut. Nur muss ich noch damit üben, da ich den richtigen Punkt nur selten finde und recht schreckhaft reagiere, wenn ich die Naht beenden will. (schon doof wenn man Vollgas gibt statt aufhört zu treten boewu )
Für meinen Seelenfrieden werde ich aber noch eine Fadenspannungsfeder ersetzten, ein paar weitere Spulen und definitiv Nadeln kaufen.

Die 212 macht da mehr Probleme. Habe sie nur mal getestet. Bei Vollgas läuft sie sehr langsam und fängt an zu riechen. Mein Bruder meinte, dass der Riemen durchrutscht und auch am Gehäuse reibt. Der Riemen ist auch sehr locker. Alle Teile die den Faden umlenken muss ich auch noch reinigen und polieren, da der Faden sehr schwer an diesen Teilen geht. Wie das mit dem Quickstopp funktioniert habe ich immer noch ich raus. Habe wohl auch das Gestänge etwas falsch montiert. Aber das bekomme ich schon noch raus.

Alles in allem bin ich bisher zufrieden mit den Maschinen. smile

_________________
Meine Arbeitstiere: Dürkopp 212 und 380, Pfaff 138-6-U, Singer 16-17, Pfaff 193-5BII L, Privileg 4000
Warteliste: Singer 34k S.V.5, 29k56, 128, 5-6, Köhler (?)
Dürkopp Stickmaschine
Soviel zum Thema "ich will nur eine Maschine zum Leder nähen".


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Die Dürkoppfamilie
BeitragVerfasst: Montag 6. August 2018, 12:36 
Offline
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler

Registriert: Samstag 9. Dezember 2017, 09:48
Beiträge: 325
Wohnort: München
Achja, was sind eigentlich die Teile die oft verschleißen? da ich vorhabe mit der 380 und der 212 öfter zu nähen, werde ich früher oder später wohl ersatzteile brauchen.
Nadeln und Spulen habe ich schon auf meiner Einkaufsliste. Eine Fadenspannungsfeder für die 380 auch, da die stark verbogen ist.
Gibt es sonst Teile die nach einer Zeit ersetzt werden sollten? Transporteur evtl?

_________________
Meine Arbeitstiere: Dürkopp 212 und 380, Pfaff 138-6-U, Singer 16-17, Pfaff 193-5BII L, Privileg 4000
Warteliste: Singer 34k S.V.5, 29k56, 128, 5-6, Köhler (?)
Dürkopp Stickmaschine
Soviel zum Thema "ich will nur eine Maschine zum Leder nähen".


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Die Dürkoppfamilie
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. August 2018, 10:35 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 18. Dezember 2012, 19:50
Beiträge: 4717
Wohnort: 97440 Werneck - Ettleben
serv

"cuno" könntest du bitte mal folgendes prüfen :

bei der einen Maschine hattest du doch nix am stecker gefummelt …
mit dieser testest du bitte beide Steckdosen an der wand
diejenige bei der die Maschine falschrum läuft, mußt du von einem elektrofachmann vor ort mit einem PHASENPRÜFER kontrollieren lassen, da offensichtlich in dieser STECKDOSE falsch angeklemmt wurde

im übrigen wäre es sicher gut, wenn du entsprechende Fotos zu deinen texten hochladen würdest

_________________
gruß dieter
der mechaniker


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Die Dürkoppfamilie
BeitragVerfasst: Mittwoch 8. August 2018, 11:05 
Offline
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler

Registriert: Samstag 9. Dezember 2017, 09:48
Beiträge: 325
Wohnort: München
dieter kohl hat geschrieben:
serv

"cuno" könntest du bitte mal folgendes prüfen :

bei der einen Maschine hattest du doch nix am stecker gefummelt …
mit dieser testest du bitte beide Steckdosen an der wand
diejenige bei der die Maschine falschrum läuft, mußt du von einem elektrofachmann vor ort mit einem PHASENPRÜFER kontrollieren lassen, da offensichtlich in dieser STECKDOSE falsch angeklemmt wurde

im übrigen wäre es sicher gut, wenn du entsprechende Fotos zu deinen texten hochladen würdest


Steckdose richtig verdrahtet lassen haben wir uns schon vorgenommen. Der befreundete Elektriker muss aber erst mal Zeit haben ;)

Bin ab morgen eh wieder bei den Maschinen und kann dann entsprechende Fotos nachliefern :)

_________________
Meine Arbeitstiere: Dürkopp 212 und 380, Pfaff 138-6-U, Singer 16-17, Pfaff 193-5BII L, Privileg 4000
Warteliste: Singer 34k S.V.5, 29k56, 128, 5-6, Köhler (?)
Dürkopp Stickmaschine
Soviel zum Thema "ich will nur eine Maschine zum Leder nähen".


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Die Dürkoppfamilie
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 00:08 
Offline
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler

Registriert: Samstag 9. Dezember 2017, 09:48
Beiträge: 325
Wohnort: München
Ich war eine Kleinigkeit shoppen.
Beim örtlichen Nähmaschinen - Mechaniker Spulen für die 380; Nadeln für die 380, 212 und meine strobel 144; und neue Fadenspannungsfedern. Die alten waren ungleichmäßig. Also gleich zwei neue. Und noch einen Kanister Öl. Spinesso 10 wird in er Anleitung empfohlen. Habe ein universalöl 32 bekommen.
So günstig wie das alles war... Ich geh da jetzt öfter hin. Aber nächstes Mal mit größerer einkaufsliste und mehr Zeit um zu kramen.
Also ich bin erst mal happy

Achja. Bzgl des Quickstep Motors habe ich auch einen Rat bekommen, vom Chef persönlich, der damit noch gelernt hat.. "schmeiß das ding weg und Bau einen gscheidn Motor dran. Dann hast a Ruh"
Werde ich machen biggrin

_________________
Meine Arbeitstiere: Dürkopp 212 und 380, Pfaff 138-6-U, Singer 16-17, Pfaff 193-5BII L, Privileg 4000
Warteliste: Singer 34k S.V.5, 29k56, 128, 5-6, Köhler (?)
Dürkopp Stickmaschine
Soviel zum Thema "ich will nur eine Maschine zum Leder nähen".


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Die Dürkoppfamilie
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 08:41 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 21:19
Beiträge: 2589
Wohnort: Norddüütschland
Cuno hat geschrieben:

Achja. Bzgl des Quickstep Motors habe ich auch einen Rat bekommen, vom Chef persönlich, der damit noch gelernt hat.. "schmeiß das ding weg und Bau einen gscheidn Motor dran. Dann hast a Ruh"
Werde ich machen biggrin


Hätte ich auch gemacht - es lohnt schlicht nicht sich mir den ollen Viechern rum zu ärgern.

Cuno hat geschrieben:
Ich war eine Kleinigkeit shoppen.
Beim örtlichen Nähmaschinen - Mechaniker Spulen für die 380; Nadeln für die 380, 212 und meine strobel 144; und neue Fadenspannungsfedern. Die alten waren ungleichmäßig. Also gleich zwei neue. Und noch einen Kanister Öl. Spinesso 10 wird in er Anleitung empfohlen. Habe ein universalöl 32 bekommen.
So günstig wie das alles war... Ich geh da jetzt öfter hin. Aber nächstes Mal mit größerer einkaufsliste und mehr Zeit um zu kramen.
Also ich bin erst mal happy


Die Quelle wirst Du uns ja sicher nicht verheimlichen wink - ich bin ab und an mal in Minga und würde da gern mal vorbei schauen, wenn der so gut sortiert ist.

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - BUSMC / DVSG 6HM - Singer 34K S.V. 5 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 ---


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Die Dürkoppfamilie
BeitragVerfasst: Freitag 10. August 2018, 11:32 
Offline
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler

Registriert: Samstag 9. Dezember 2017, 09:48
Beiträge: 325
Wohnort: München
Der ist nicht in München sondern Landau an der Isar. Heißt irgendwas mit Berenkopf. Der Chef mag so "Kleine" Kunden wie uns, nur der senior mag das nicht. Die bekommen täglich zig Emails mit Anfragen für einzelne Schrauben etc und das nervt ihn wohl auf Dauer. Waren aber trotzdem freundlich und haben mir die Sachen raus gesucht und verkauft. Darf auch wieder kommen und das habe ich definitiv vor. Dann mit größerer einkaufsliste.

_________________
Meine Arbeitstiere: Dürkopp 212 und 380, Pfaff 138-6-U, Singer 16-17, Pfaff 193-5BII L, Privileg 4000
Warteliste: Singer 34k S.V.5, 29k56, 128, 5-6, Köhler (?)
Dürkopp Stickmaschine
Soviel zum Thema "ich will nur eine Maschine zum Leder nähen".


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de