Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Freitag 20. Juli 2018, 11:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Adler 30-1 Spule verwickelt sich
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Juli 2017, 07:50 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Dienstag 11. Juli 2017, 07:42
Beiträge: 8
Ich habe eine Adler 30-1 und habe das Problem, dass sich die Spule komplett verknotet wenn die Nadel 3-4 mal bewegt und dann der Unterfaden reißt. Was kann ich dagegen machen?

Bin für jede Hilfe dankbar.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 30-1 Spule verwickelt sich
BeitragVerfasst: Mittwoch 12. Juli 2017, 09:12 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 20:19
Beiträge: 2513
Wohnort: Norddüütschland
Das kann viele Gründe haben... Hast Du eine Anleitung für die 30-1? Evtl. ist der Greifer verstellt oder verschlissen.
Ist die Maschine richtig eingefädelt? Ist die Nadel richtig herum eingesetzt? Ist es die richtige Nadel (System 332)?

Post bitte mal Bilder vom der Maschine, vom Fadenverlauf, dem Schiffchen usw usw.

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - BUSMC / DVSG 6HM - Singer 34K S.V. 5 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 ---


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 30-1 Spule verwickelt sich
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. Juli 2017, 08:50 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Dienstag 11. Juli 2017, 07:42
Beiträge: 8
Den Unterfaden konnte ich nun endlich hochholen, ich glaube, dass ich da ein Problem mit der Spannung habe. Bin mir nur nicht sicher ob es der Ober-oder Unterfaden ist.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 30-1 Spule verwickelt sich
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. Juli 2017, 10:58 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 20:19
Beiträge: 2513
Wohnort: Norddüütschland
Dein Oberfaden läuft falsch, so wie du eingefädelt hast ist es für gepichten oder sehr starken Faden gedacht. Dein Faden wirkt eher dünn. Daher auch die Frage nach der Anleitung wink Hast Du eine?

Könnte zudem auch sein dass dein Unterfadenspannung zu hoch ist.

Um Oder- und Unterfaden in dem Wirrwarr besser zu erkennen, würde ich beim Unterfaden evtl. eine andere Farbe verwenden.

Was für Nadel und Faden verwendest Du denn bzw welche Faden- und Nadelstärke?

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - BUSMC / DVSG 6HM - Singer 34K S.V. 5 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 ---


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 30-1 Spule verwickelt sich
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. Juli 2017, 11:34 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Dienstag 11. Juli 2017, 07:42
Beiträge: 8
Danke

ja die Anleitung habe ich. Bilder sind halt immer besser.

Dann werde ich deine Tips mal beherzigen und dann wieder Bericht erstatten. smile

Hab die Maschine letzte Woche gekauft und muss mich erst in alles einarbeiten. Die Nadelstärke sag ich dann auch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 30-1 Spule verwickelt sich
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. Juli 2017, 11:41 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 20:19
Beiträge: 2513
Wohnort: Norddüütschland
Bin jetzt nicht ganz sicher aber verläuft dein Oberfaden ZWISCHEN den beiden Spannungsscheiben oder liegt er da nur so drauf? Er muss richtig zwischen den beiden Scheiben eingeklemmt sein - so zu sagen.

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - BUSMC / DVSG 6HM - Singer 34K S.V. 5 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 ---


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 30-1 Spule verwickelt sich
BeitragVerfasst: Donnerstag 13. Juli 2017, 15:31 
Offline
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler

Registriert: Sonntag 11. Dezember 2016, 00:25
Beiträge: 356
Hallo,
Zum Nähen benutzt man die obere Fadenspannung, die auch den Faden freigeben kann um sich gut mit dem Unterfaden zu verschlingen.

Zum Stopfen benutzt man die untere Fadenspannung, die ich nur zum Spulen benutze.

Ein gutes Nahtbild erreiche ich nur mit der oberen Fadenspannung.

Die Fadenspannung an der Spulenkapsel konnte ich nur fester einstellen als ich die Fadenfeder erneuert habe,
da der Faden hier schon eine Rille in die alte Feder geschiffen hatte.

Auch das Schiffchen (Spulenkapsel) musste ich austauschen, da die Spitze sehr abgenutzt war und nicht immer den Faden griff und es Fehlstiche gab.

Zu guter letzt wurde auch noch die Schiffchenfeder erneuert, damit das Schiffchen nicht zu viel Spiel in der Kapsel hatte.

Auch eine neue zur Garndicke passende Nadel erzeugt oft Nahtwunder wink

PS: mit billigem flusigem Garn hab ich noch nie schöne Nähte hinbekommen.

Quellenangabe: Alte Nähmaschine:
Dateianhang:
Stoerungsursachen_an_der_Naehmaschine_Adler_30_kompl_V1.02.pdf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 30-1 Spule verwickelt sich
BeitragVerfasst: Freitag 14. Juli 2017, 09:03 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Dienstag 11. Juli 2017, 07:42
Beiträge: 8
Ich hab jetzt vieles schon geschafft, die Oberspannungsschraube (Mutter) war ausgenudelt die musste ich ersetzen.
Eingefädelt habe ich jetzt auch viel.
Bei der Unterfadenspule ist zwar diese Spannfeder (die mit der Schraube gelockert wird) abgebrochen, aber es funktioniert. Das Blechlein brach beim herausnehmen, oder im Betrieb.

Danke auf jeden Fall für eure Hilfe.

Jetzt muss ich noch schauen, dass ich die Oberspannung richtig hin bekomme und muss mich mit Nadeln etc. spielen.

Ab und zu lässt die Nadel etwas aus oder näht nicht, wenn man in die falsche Richtung dreht. Kann man dagegen was machen? Bzw. ist das ein einstellungsfehler?


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 30-1 Spule verwickelt sich
BeitragVerfasst: Freitag 14. Juli 2017, 09:20 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 11. Mai 2013, 20:19
Beiträge: 2513
Wohnort: Norddüütschland
Prüfe ob die Nadel richtig eingesetzt ist - lange Kehle GENAU nach links - und nicht ein wenig verdreht ist. D.w. kannst Du den Nadelhalter ein Stück nach rechts verstellen - falls nötig. Die obere Schraube am Nadelhalter lösen und den ganzen Halter minimal nach rechts verstellen. Wenns schwer geht leicht mit den Griff vom Schraubendreher dagegen klopfen, wenn sich gar nichts bewegt das Teil aus bauen und reinigen und noch mal versuchen.

Die defekte Spannungsfeder am Greifer musst Du auf jeden Fall ersetzen. Auch solltest Du die kl. Feder mit dem Kugelkopf, die von außen an Schiffchentreiber befestigt ist, prüfen. Die kann man ggf ein Stück nach innen biegen. Wenn die Kugel verschlissen ist (flach gelaufen oder ein kl. Loch drin ist) muss Sie erneuert werden.

Mach mal ein Bild von der Greifer Spitze, wenn die abgenutzt ist muss ein neuer her oder ggf. den Greifer neu justieren, so dass die Spitze sich ein Stück weiter dreht und die Fadenschlaufe besser "greifen" kann.

_________________
Mit'm Öl nich sparsam sein!

--- Singer 111G156 - Singer 307G2 - Singer 29K71 - BUSMC / DVSG 6HM - Singer 34K S.V. 5 - Singer 212G141 - Singer 45D91 - Singer 132K6 - Singer 108W20 - Singer 107W1 ---


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Adler 30-1 Spule verwickelt sich
BeitragVerfasst: Freitag 14. Juli 2017, 13:24 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber

Registriert: Donnerstag 22. Dezember 2016, 10:19
Beiträge: 2138
Hmmm, sieht irgendwie nach Biothaner Hundeleine aus

_________________
Anker RZ, Bernina 117, 117K, 117L, 117L B, Borletti 1102 u. 1101, Dürkopp 1031, Elna Supermatic, Pfaff 31, 130, 230, 332, Phoenix 283 Automatik, Singer 46K15, 307G2, Torpedo Unimatic, Kurbelstickmaschinen

Nein, ich sammel nicht - wirklich nicht dodgy


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de