Naehmaschinentechnik-Forum

Aktuelle Zeit: Freitag 20. April 2018, 13:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Dürkopp 1032 Automatic
BeitragVerfasst: Montag 20. März 2017, 22:15 
Offline
Edelschrauber
Edelschrauber
Benutzeravatar

Registriert: Montag 23. Januar 2017, 15:15
Beiträge: 3388
Wohnort: Bremerhaven
Ich hab auch nur 7 und einer ist doppelt ... lach

_________________
... näh wie du dich fühlst ...
alte schwarze Ladies, Meister, Special Interest: Zierstiche - Bernina, Gritzner, Elna, Pfaff, Adler, Anker, Phoenix, Haid & Neu, ... oh man, ich brauch ne Therapie
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dürkopp 1032 Automatic
BeitragVerfasst: Dienstag 21. März 2017, 15:50 
Offline
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 8. März 2017, 18:07
Beiträge: 365
Es geht in die nächste Runde und ich bin fast k.o. gegangen, denn der Nähversuch ging gründlich in die Hose. Der Stecker war noch nicht mal ganz in Steckdose und sofort ist der Schutzschalter rausgeflogen.

Leider, leider habe ich die Maschine vor dem Putzen nicht eingesteckt. Also weiß ich nicht, ob nun irgendwo Feuchtigkeit in der Maschine den Schutzschalter ausgelöst hat oder ein altes Problem vorliegt.

Der Stecker der Maschine sieht nicht sonderlich lecker aus, außer herum ist braunes Zeugs wie Kaffeepulver. Aber innen sieht er eigentlich gut aus und auch nicht so als wäre was korrodiert. Die Stecker die hinten in die Maschine gehen sehen ebenfalls innen sehr gut aus. Jetzt werde ich sie wieder aus dem Schrank befreien und erst mal ein paar Tage in den Heizungsraum stellen. Vielleicht ist es wirklich nur die Feuchtigkeit. Dann muss ich weiter schauen.

Der Versuch mit Fußantrieb hat leider auch nicht richtig geklappt. Es ist mir nicht gelungen, das Pedal so zu treten, dass sie ordentlich nach vorn gelaufen ist. dodgy Den Faden und die Spule habe ich erst gar nicht eingelegt. Eigentlich kann ich Maschinen mit Fußantrieb bedienen, aber diese "Falschläufer" ist eine Sache für sich.

_________________
Liebe Grüße Christine

Bernina 730, Dürkopp 1032, Haid&Neu LZ, Pfaff 130, 134-0-6, Phoenix 282, Singer 66, 88, 216G, 316G, Husqvarna 4120, Privileg Raffinesse M870 (Brother)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dürkopp 1032 Automatic
BeitragVerfasst: Freitag 24. März 2017, 10:26 
Offline
Schnurkettenwechsler
Schnurkettenwechsler
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 8. März 2017, 18:07
Beiträge: 365
Nächster Zwischenbericht: smile

Nach 4 Tage Petroleumbad konnte ich die Ring-Mutter auf den drei verbundenen Nähmusterscheiben lösen sowie die erste Scheibe abnehmen. Die anderen beiden sind noch sehr verklebt und baden nun weiter.

Den Auslöser des Schutzschalters konnte ich auch ermitteln. Es war die Steckerbuchse an der Nähmaschine. Durch das Putzen hatte sich auf dem Stecker eine ölige Schicht gebildet. (Ich hatte eigentlich aufgepasst, daß kein WD40 dorthin kommt. Aber anscheinend nicht gut genug. Zuerst habe ich nur den Stecker, ohne Verbindung zur Nähmaschine, eingesteckt und nichts passierte. Nachdem ich dann an die Nähmaschine ging, löste der Schutzschalter sofort wieder aus.) Diese leichte Ölschicht konnte ich mit Wattestäbchen und Spiritus wieder abreiben. Anschließend nochmal einen Tag in den Heizungskeller und nun läuft sie auch elektrisch.

Ich bin mir nur nicht sicher ob sie auch wirklich ordentlich läuft. Im Leerlauf, also nur Motor ohne Nähbewegung, ist es ein leichtes Klackern zu hören, wie Kugeln in der Waschmaschine. Das mit steigender Drehzahl schneller wird. Und beim Nähbetrieb (ohne Garn und Spule) habe ich den Eindruck, dass sie sich etwas schwer tut. Das Klackern könnte ich da aber nicht mehr hören. Ich finde auch das Drehen mit dem Handrad wesentlich schwerer als bei der 216G. Die dagegen butterweich läuft. Da ich nicht viele Vergleichsmöglichkeiten habe, kann ich nicht sagen, ob das normal ist oder nicht. (Die untere Abdeckplatte - Antriebswelle, Motor ect. - hatte ich schon abgebaut, da sah für mein laienhaftes Auge alles in Ordnung aus. Kein Schmutz, alles noch gefettet was gefettet gehört u.s.w.)

Im Inneren der Maschine habe ich noch bisher nichts gereinigt. (Außer jetzt Greifer ect.) Ich befürchte, daß ich da wohl nicht herum kommen werde das genauer zu prüfen, ansonsten werde ich nie wissen, ob sie immer so läuft oder nicht. Ich muss aber gestehen, daß ich eigentlich zu viel Respekt vor dem Zerlegen habe und noch mehr vor dem wieder zusammenbauen hinterher. Also dann gehe ich mal den Band III von Renters lesen.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Liebe Grüße Christine

Bernina 730, Dürkopp 1032, Haid&Neu LZ, Pfaff 130, 134-0-6, Phoenix 282, Singer 66, 88, 216G, 316G, Husqvarna 4120, Privileg Raffinesse M870 (Brother)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dürkopp 1032 Automatic
BeitragVerfasst: Freitag 22. September 2017, 15:50 
Offline
Neu im Forum
Neu im Forum

Registriert: Dienstag 13. Juni 2017, 19:39
Beiträge: 8
Wachteline hat geschrieben:
Dann möchte ich mal mit meiner neuesten Errungenschaft anfangen. Ich habe sie geschenkt bekommen und freue mich immer noch sehr darüber. Das Schränkchen war voll mit Garnen, Knöpfen, Füßchen. Der Kniehebel ist noch mit dabei und ich denke auch das ganze Boardwerkzeug. wink

Morgen versuche ich sie mal auszubauen und dann kann richtig geputzt werden. Im eingebauten Zustand geht das nicht so gut.

Und hier noch ein paar Fotos.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
*Impressum
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de